Weltwochen zur Abschaffung von Fleisch

Share on facebook
Share on twitter

Weltwochen zur Abschaffung von Fleisch (WWAF): The World Weeks for the Abolition of Meat (WWAMs)

Der Zweck dieser Weltwochen ist es, eine politische Debatte zu entfachen mit der Absicht die Abschaffung von Fleisch als Nahrungsmittel zu erreichen. Jede Stunde werden auf der Welt sechs Millionen Land-Lebewesen für ihr Fleisch getötet. Der Konsum von Fleisch und anderen tierlichen Produkten verursacht unnötigerweise mehr Leid auf der Welt als jede andere menschliche Tätigkeit.

In der (West-)Schweiz wird diese Kampagne von der Gruppe Lausanimalistes unterstützt und die Woche von Aktionen begleitet. Am Samstag, dem 28. Januar, ist die Gruppe in Genf mit einem Stand am place de la Palud, bei dem um 14:00 einen Vortrag von GenevAnimaliste gehalten wird.

Wir befürworten solche im Kern abolitionistischen und veganen Kampagnen und finden, dass sich dabei wichtige und gute Gelegenheiten bieten, die Thematik der Ausbeutung von Tieren auf die Strasse und in die Köpfe zu tragen.

Weitere Informationen zu der Kampagne und den Events dazu: Deutsch, Französisch

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

september

keine Veranstaltungen

Nach oben
X
X