Vegane Revolution an der Zürcher Landsgemeinde

Unser Flyer an der Zürcher Landsgemeinde 2012. Auf der Rückseite haben wir je eines von 12 Argumenten (siehe unten) für die vegane Landwirtschaft abgedruckt.

Wie im letzten Jahr wird auch heuer wieder ein vegan-freundlicher Vorschlag an der Zürcher Landsgemeinde, einem alternativ-politischen 1.-August-Event, eingebracht.

Hier der Vorschlag.

Der Vorschlag liegt zwischenzeitlich in Führung, aber jede Stimme zählt!

Wenn dieser unter den ersten beiden Plätzen bleibt (was er mit eurer Unterstützung hoffentlich wird), kann jemand von den InitiantInnen am 1. August vor hunderten Leuten auftreten und den Vorschlag in einer Rede mit anschliessender Diskussion präsentieren. Kommt zahlreich, damit der Vorschlag in der Schlussabstimmung möglichst gut abschneidet!

Danach: Grilling Without Killing!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

februar

28feb17:0019:00Animal Rights Flyeraktion BaselBasel Bahnhof SBB

Das könnte dich auch noch interessieren.

Spinatwähe

Eine währschafte Wähe gehört in der Schweiz zum Küchenrepertoire. Diese Spinatwähe erhält ihre Würze durch feinen Käse und getrocknete Tomaten. Der vegane Guss eignet sich

Weiterlesen »

Vegan in Chur

Im Hauptort des Kantons Graubünden wird Genuss gross geschrieben:  Mittlerweile gibt es mehrere Restaurants und Läden, die ein veganes Angebot führen und einen Besuch wert

Weiterlesen »
Nach oben
X
X