DRS2 Kontext “Die Veganer kommen – warum eigentlich?”

Zwar gingen die Alarmglocken los, als wir eine Einladung für ein Interview mit einem Theologen geladen wurden um zu erklären weshalb “Die Veganer kommen” oder “vegane Vereinigungen” zur Zeit “boomen”.

Das etwas schräge Setting wollten wir jedoch nutzen um dem Veganismus Gehör zu verschaffen. Trotz des Wunsches einen angehenden Religionswissenschafter und Philosoph aus unseren Reihen in diese Schlacht zu schicken wurde der Kopf gefordert. So liess sich Rafi auf das Gespräch ein um der sonst eher VGS fremden Zielgruppe von DRS2 (“Traditionell-Bürgerlichen als auch die Post-Materiellen und Arrivierte”) den Veganismus näher zu bringen bzw. eher von Grund auf zu erklären. Die zu erwartenden Religions-Vorwürfe kamen eher schwach daher und die Hinter- und Beweggründe des veganen Lebens konnten deutlich platziert werden. So nutzen wir jede Chance, muss sich doch der Veganismus noch nach allen Seiten hin erklären und präsentieren.

November 2012. DRS2 Kontext vom 22.11:  “Die Veganer kommen – warum eigentlich?”

Hier zum Anhören.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

februar

28feb17:0019:00Animal Rights Flyeraktion BaselBasel Bahnhof SBB

Das könnte dich auch noch interessieren.

Spinatwähe

Eine währschafte Wähe gehört in der Schweiz zum Küchenrepertoire. Diese Spinatwähe erhält ihre Würze durch feinen Käse und getrocknete Tomaten. Der vegane Guss eignet sich

Weiterlesen »

Vegan in Chur

Im Hauptort des Kantons Graubünden wird Genuss gross geschrieben:  Mittlerweile gibt es mehrere Restaurants und Läden, die ein veganes Angebot führen und einen Besuch wert

Weiterlesen »
Nach oben
X
X