Abolitionismus vs. Reformismus? Spannende Talks von der Veggie Pride

Oscar Horta Adriano Mannino Renato Pichler

Wer es zeitlich nicht geschafft hat, an der Veggie Pride vergangene Woche in Genf teilzunehmen, hat nun die Möglichkeit, sich einige der Vorträge auf youtube anzusehen.

Adriano Mannino hat über Abolitionismus, Reformismus und ‘Effective Animal Activism‘ vorgetragen, Oscar Horta allgemein unterschiedliche Strategien beleuchtet und Renato Pichler setzt sich mit der Frage auseinander, ob Abolitionismus ‘step by step’ Ansätze per se ausschliessen muss.

Demnächst folgen auf vegan.ch Podcasts zum Thema Effektiver Aktivismus sowie ein Bericht mit Interview von der Veggie Pride. Hier die einzelnen Vorträge:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

märz

keine Veranstaltungen

Das könnte dich auch noch interessieren.

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »
Nach oben
X
X