Vbites – neue vegane Produkte im Test

vbites_logoSeit Kurzem sind die aus England beliebten Vbites Produkte von Redwood Wholefood Co. auch in der Schweiz erhältlich. Im Podcast-Interview aus Brighton mit Fiona Mills, der Schwester von Heather Mills und Teilhaberin von Redwood und dem einzigen VBites-Restaurant, hatten wir schon über die Firma und deren Produkte berichtet (ab Minute 55).

469281_10201284124087720_444947307_oNun konnten wir die neuen Produkte in Basel im Rahmen der ersten veganen Grill-Party der Saison degustieren und v.a. degustieren lassen, denn es hat natürlich interessiert, wie die Produkte bei (noch) nicht-Veganen ankommen!

Auf dem Grill getestet wurden sämtliche grillbaren Produkte, Hot Dogs, Burger, gebackene Häppchen und Nuggets, sowie als besonderes Highlight die veganen Fischstäbchen und das Fisch Steak.

981275_10201284122327676_1511154392_o920919_10201284125607758_899176339_oEtwas Skepsis war bei einigen Partygästen zunächst vorhanden, denn die Optik ist schon verdammt nah am Original! Punkto Geschmack konnten v.a. die Burger, die Fischstäbli und das Fisch-Steak punkten. Letzteres überrascht bei der Kau-Konsistenz, die erstaunlich fischig daher kommt und auch auf den zweiten Biss noch so schmeckt. Definitiv eine super Alternative für alle, die meinen, sie könnten nicht auf Fisch verzichten! Zu diesem Urteil kamen auch diverse spontane Partygäste, die also sozusagen fast 1:1 vergleichen konnten. Als Degustations- und Anfütterungsprodukt sind diese Produkte somit ideal, allerdings sollte man darauf achten, dass man eine Grillpfanne zur Verfügung hat; auf einem klassischen Grill dürfte der Grossteil des kulinarischen Grillvergnügens ins Feuer fallen.

Schinken und Käse vermochten im weiteren Testverlauf die Testessenden etwas weniger zu überzeugen, zumindest in purem Zustand. Verarbeitet als Spinat-Käse Schinkengipfeli und als Käs-Tomate Apero Gebäck hingegen haben sich die Produkte sehr gut gemacht. Und wer’s gern scharf mag, wird am Pepperjack Style Käse seine wahre Freude haben.

Derzeit gibt es die Redwood Produkte nur über die offizielle Seite zu bestellen und in einigen ausgewählten veganen Shops, z.B. im littl’shop of ethics in Schaffhausen. Geplant sei es auch, weitere DetailistInnen und auch GastronomInnen mit den Produkten zu beliefern. Auch bei Larada dürften die Produkte bald im Sortiment auftauchen.

(Fotos: Julienne Wenger)

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

EVENTS

november

19nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

20nov18:3022:00Backen WeihnachtenPratteln 4133

21nov16:1517:30Tierethik – aktuelle Fragen und ThemenUniversität Zürich

25nov17:0019:00Animal Rights Flyeraktion LuzernBahnhof Luzern

26nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

Das könnte dich auch noch interessieren.

Rezept für veganen Marmorkuchen

Marmorkuchen

Ein Muss auf jedem Kuchenbuffet: Der Marmorkuchen. Viele haben noch das Rezept der Grossmutter dafür, mit üppig Butter, Ei und Milch. Doch der Marmorkuchen gelingt

Weiterlesen »
Nach oben
X
X