Bericht aus Mailand

Share on facebook
Share on twitter

Reisebericht Rafi FotoEtwas unsicher aus Verpflegungs-Sicht wurde die Reise in den Süden geplant. Ein Besuch am veganfest.it in Bologna für einen Podcast (folgt) war der eigentliche Anlass. So wurde ein Zwischenhalt in Mailand eingeplant. Soviel vorweg: Die zwei Tage im Navigli-Viertel in Mailand wurden zum Härte-Test aus veganer Sicht. Und zwar nicht wegen dem fehlenden, sondern viel mehr wegen dem veganen Über-Angebot!

Fast an jeder Ecke dieses entlang den Flüssläufen sternförmig gebauten Stadtteils wurde vegan angepriesen. Vom traditionellen Aperitivo-Buffet, den Focaccie, Hauptgerichte, Panini bis zu den Gelati war die Vielfalt gross und dies sogar oft in von Happycow (noch) nicht eingetragenen Lokalitäten. Herausragend ist die Filiale der neuen Kette Universo vegano sowie das zwar ajurvedisch angehauchte aber nichts desto trotz deftige und schön präsentierte Essen im Mudra. Beide liegen mitten im Ausgehviertel das grossteils autofrei und in ca. 20 Minuten vom Bahnhof zu erreichen ist.

niversoVegano_fondoV162x80Das Universo liegt direkt an der Fussgänger Quai neben dem Fluss, bietet einige Sitzplätze und einen hellen, modernen Auftritt. Die Menukarte besteht aus allem, was in ein Brot, Bagel oder Piadine (Teigfladen) passt und wird zusammen mit Käse, Tomaten und ein Vleisch sowie fast zu reichlich aufgetragene Mayo-Sauce serviert. Der vielfältige, gemischte Salat wird dabei ungefragt mit einer Portion Vegi-Tuna gereicht. Das Angebot scheint Anklang zu finden, wie die Anstehschlange bei Tag und Nacht zeigt. Schön gibt es (in Europa wohl einzigartig) ein veganes Franchise-Unternehmen, das zu funktionieren scheint.

lasusina_milanoDas La Susina macht wohl fast alles flüssig-Mögliche aus einer riesen Auswahl an Gemüse und Früchten; entweder als Centrifugo oder als Saft. Das Seitan Sandwich auf weichem Vollkornbrot mundete vorzüglich und die Salate (u.a. Seitan mit Rotkohl oder Bulgur mit Sojaschnetzel) gefielen auch sehr. Ein kleine aber ernstzunehmende vegan- & frische-Perle!

mudra_vegan_milanoAm Abend wurde das Mudra besucht. Eingenistet in einen ruhigen Hinterhof unweit des Trubels im Ausgehviertel erscheint einem dieses Ajurveda-Yoga angehauchte Restaurant angenehm beruhigend. Der Pulsschlag erhöht sich jedoch gleich beim Begutachten des Menus und den Qualen des daraus Wählens. Eine Mischung aus westlich (Lasagne), orientalisch (baba Ganousch od. exzellentem Russischen Salat) bis asiatisch (Wakame, Miso) und einzelnen rohen Speisen werden geboten. Das Melanzane Parmiggiano sowie der Seitan-Spiess waren wirklich gut und trotz der einfachen Präsentation (ohne Beilagen) vollkommene Gerichte. Der Schoko-Limonen Cheescake zum Abschluss ebenso.

joia_vegan_milano.Verpasst haben wir scheinbar nur das weltweit wohl einzige vegane Gault-Millau Restaurant Joia Kitchen, wo einem für glatte 110 Euro ein scheinbar umwerfendes 10-Gang Menu geboten wird, welches die Augen und den Gaumen betören. Zumindest wurde dies von den Machern von Happycow einen Tag später am Veganfest in Bologna versichert. Auch sonst hatten die Happycowler viel zu erzählen über ihre kulinarischen Weltenbummlerei, aber dazu bald mehr  in einem separaten Bericht oder Podcast. Nur soviel sei schon mal verraten: Prag sei scheinbar unbedingt eine Reise wert und vegan dort gross am kommen.

vegano_in_milanoFazit der Reise: Mailand ist ein unerwartetes Vegan-Paradies, das es mit 3.5 Stunden Zugreise ab ZH noch weiter zu entdecken gilt. Die Mens-Sana Restaurants, von denen es ein halbes Dutzend in Mailand gibt, wurden bei diesem Besuch nicht beehrt, da sie sich eher zum Take-Out an das gesundheitsbewusste Klientel richten. Auch im Resten der grossen Stadt, hat es noch einige Restaurants, die beim nächsten Besuch ausgekundschaftet werden wollen.

Hier einige Impressionen vom Besuch im September 2013:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

juli

25jul18:30Vegan Stammtisch Zofingen JuliRestaurant Made in Punjab

26jul18:0018:00Special Grillevent - Grillieren mal Anders!Treibhaus Luzern

29jul17:0019:00Animal Rights Flyeraktion St. GallenBahnhof St. Gallen

Nach oben
X
X