Vorfreude auf die Vegana

Share on facebook
Share on twitter
EInige der Volunteers die an der Vegana im Einsatz sind.

plakatDie Vorfreude auf die Vegana ist gross. Die VGS ist Partnerin der Vegana, weil sie davon überzeugt ist, dass mit diesem Fest das vegane Leben in seiner ganzen Vielfalt vorgestellt werden kann. Vegan mischt sich dabei unter die Leute und wird für alle zugänglich.

Die Vegana ist ein Frühlingsfest für vegane Ernährung und veganen Lifestyle. An zahlreichen Ständen wird es eine grosse Vielfalt an köstlichen Speisen, Produkten, Tipps und Informationen rund um den pflanzlichen Lifestyle geben. Neben dem Essen gibt es heute ein grosses Angebot an veganen Produkten – von Schuhen bis Kosmetik. An der Vegana wird die ganze Palette an den Ständen liebevoll präsentiert werden.

Die Vegana ist der Treffpunkt in Zürich für alle, die Mal Vegan probieren möchten oder Fans des veganen Lifestyles sind.

Die Vegana im Sihlcity wird von der Malkreide GmbH zusammen mit der VGS organisiert.

Wir haben Hayal von Malkreide und Cristina von der VGS einige Fragen gestellt:

Hayal – Ein veganes Strassenfest in einem Konsumtempel, was ist die Idee dahinter?

Das Ziel der Vegana ist es nicht nur Besuchende anzulocken, die bereits vegan leben, sondern anderen Menschen den veganen Lebenstil näher zu bringen.

Deshalb haben wir uns für das Sihlcity entschieden. Es liegt mitten in Zürich, ist gut erreichbar und hat bereits eine Laufkundschaft von durchschnittlich 20’000 Personen pro Tag. Das ist auch sehr interessant für unsere Aussteller, die mit Ihren Produkten und Dienstleistungen mehr Leute erreichen wollen.

Das Sihlcity ist ein lebendiger Ort und die ideale Location für die Vegana, mitten im Alltagsleben der Zürcherinnen und Zürcher.

Cristina Roduner die VGS Mediensprecherin meint zur Messe: “Wir möchten mit den Vorurteilen spielen und nicht-vegane Menschen neugierig machen. Und es ist übrigens eine vegane Wurst auf dem Bild.”

Cristina – wird die vegane Idee nicht verwässert wenn sie auf den Konsumgedanken reduziert wird?

Nein, überhaupt nicht, im Gegenteil. Es ist gut, wenn wir aufzeigen, was vegan alles möglich ist. Viele Menschen hängen immer noch der Vorstellung an, dass wenn man vegan lebt, man nichts mehr essen kann. Dem wirken wir mit einem breit gefächerten Angebot an der Vegana entgegen. Mit veganer Kosmetik, tierproduktefreien Schuhen und veganer Mode machen wir zudem auf den Umstand aufmerksam, dass in weit mehr Produkten tierliche Bestandteile enthalten sind, als den meisten Menschen bewusst ist. So können wir sensibilisieren – und natürlich auch zeigen, dass Vegan eben grad nichts mit “walle walle öko” zu tun hat, sondern ein ernstzunehmender Wirtschaftszweig ist, der einer steigenden Nachfrage nachkommt.

Hayal – Was wird es alles an der Vegana zu sehen und zu schmecken geben?

Wir wollen an der Vegana die grosse Vielfalt an veganen Produkten präsentieren. An zahlreichen Ständen sollen köstliche Speisen, Produkte, Tipps und Informationen rund um den pflanzlichen Lifestyle liebevoll präsentiert werden und zum Ausprobieren einladen.

Auf diese Weise wollen wir auch den nicht-veganen Besuchenden zeigen, dass Vegan eine grosse Vielfalt zu bieten hat und durchaus ein ansprechender alternativer Lebensstil für alle sein kann.

Hayal Oezkan von der Malkreide GmbH
Hayal Oezkan von der Malkreide GmbH

Hayal – Liegt euch Vegan am Herzen oder springt ihr einfach auf ein Trend auf?

Natürlich können wir einen solchen Event, wie die Vegana nur organisieren, weil Vegan ein Trend geworden ist. Aus unserer Sicht ist dieser Trend aber eine Chance, den veganen Lebensstil endgültig in der Mitte der Gesellschaft als Bewegung zu etablieren.

vegana_sihlcity2Cristina – Wie spürt die Vegane Gesellschaft Schweiz diesen vielgenannten Trend?

Am besten lässt sich das mit “steigende Nachfrage” beantworten und zwar in allen Bereichen! Mehr Mails von Menschen, die vegan leben (möchten) und Verständnisfragen haben, erhöhte mediale Aufmerksamkeit und zudem in der Hinsicht auch vermehrt sachliche Artikel, die sich mit den Fakten, die für eine vegane Ernährung sprechen, beschäftigen. Auch kommen immer häufiger Anfragen von öffentlichen Stellen und Firmen, die eine Beratung unsererseits in Bezug auf die Gestaltung ihres veganen Sortiments wünschen.

Uns dünkt das kein Trend, das ist vielmehr ein Bewusstseinswandel. Und das freut uns, weil das bedeutet, dass immer mehr Menschen und auch Unternehmen Verantwortung übernehmen.

Hayal – Worauf freust du dich am meisten bei der Vegana?

Ganz persönlich, freue ich mich darauf, dass meine Mutter auch dabei sein wird. Sie ist in einer ganz anderen Welt als ich aufgewachsen und ich habe einige Zeit gebraucht, um ihr zu erklären, was Vegan ist. Sie konnte am Anfang gar nicht glauben, das Menschen sich rein pflanzlich ernähren können. Das Weglassen von Fleisch war gar nicht das Problem, denn die mediterrane Küche bietet eine grosse Vielfalt an vegetarischen Gerichten. Das Weglassen von Milch, Joghurt, Eier und Butter war das eigentliche Problem für sie. Für meine Mutter gab es keine Alternativen zu diesen Produkten. Bis heute.

Und du Cristina?

Darauf, mit der Vegana hoffentlich ganz vielen Menschen die unglaublich grosse vegane Vielfalt näher zu bringen. Und ein klares und deutliches Zeichen dafür zu setzen, dass Vegan eben nicht einfach nur ein Nischenthema ist.

Besten Dank euch für das kurze Gespräch und weiterhin gute Vorbereitungen!

EInige der Volunteers die an der Vegana im Einsatz sind.
EInige der Volunteers die an der Vegana im Einsatz sind.

 

Infos zur Vegana:

vegana_sihlcity

  • Was: Die vegana ist Zürichs erste Messe für veganes Essen und veganen Lifestyle.
  • Wo: Sihlcity (Kalanderplatz 6, 8045 Zürich)
  • Wann: Freitag & Samstag 22. & 23. Mai 2015 von 9:00 bis 20:00 Uhr (vor Pfingsten)
  • Wie: ab ZH HB mit Sihltalbahn S4 bis Haltestelle Saalsporthalle/Sihlcity, 7 Minuten
  • Öffnungszeiten: Jeweils ab 9:00 bis 20:00h
  • Kosten: Gratis – es sind alle willkommen!
  • Aussteller: Food Trucks, Grillstände, vegane Schuhe, Kosmetik-Studio u.v.m
  • Wer: Organisiert von der Malkreide AG in Partnerschaft mit der Veganen Gesellschaft Schweiz (VGS)
  • Weitere Infos: www.vegana.ch & Facebook

 

 

 

 

Kommentare

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

september

18sep18:3022:00Kochkurs: Wähen süss-salzig-pikantPratteln 4133

18sep18:30Vegan Stammtisch Zofingen SeptemberTex Mex

19sep18:30Züri Vegan-Stammtisch: rootsRoots @Balboa

20sep18:0021:00A Case For Campaigns: Making Change Instead of Asking For ItGaia Hotel

21sepganztätigTeam Vegan.ch am GreifenseelaufGreifenseelauf

Nach oben
X
X