einfach  45 min    4

ZUTATEN

  • ~ 800 g süss-säuerliche Äpfel
  • 1 Blätterteig für ein grosses Blech
  • gemahlene Nüsse (z.B. Mandeln)

Für den Guss

  • 1,5 dl Sojarahm
  • 1,5 dl Sojamilch
  • 1 TL Maizena
  • Zimt und Zucker nach Belieben

ZUBEREITUNG

 Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Den Blätterteig auf das Blech legen, mit einer Gabel einstechen und ausreichend gemahlene Nüsse gleichmässig auf ihm verteilen. (Die Nüsse saugen die Flüssigkeit auf und sorgen für einen knusprigen Boden.)

 Die Äpfel in dünne Schnitze schneiden. Diese auf den Blätterteig mit den gemahlenen Nüssen legen. Das Blech in die untere Backofenhälfte schieben.

 Sojarahm, Milch, Maizena, circa 1 EL Zucker und 0.5 TL Zimt gut verrühren.

 Wenn der Blätterteig im Ofen etwas angebräunt ist, den Guss auf dem Belag verteilen. Noch einmal 5 bis 10 min im Ofen lassen und ihm hindurchziehen, um zu sehen, ob der Teig sich nicht mehr biegt, sondern stabil bleibt.

 Ofenfrisch, lauwarm oder kalt servieren.

  ausdrucken

Kommentare

januar

28jan18:30Vegan Stammtisch Zofingen JanuarCafé Damascus

31jan17:0019:00Animal Rights Flyeraktion AarauBahnhof Aarau

Das könnte dich auch noch interessieren.

6 Tipps für den veganen Raclette-Abend

Müssen diejenigen, die keine Milchprodukte konsumieren wollen, in der kalten Jahreszeit auf das gemütliche Beisammensitzen rund um den Raclette-Ofen verzichten? Keinesfalls! Unsere Gastbloggerin Caro von

Weiterlesen »

Vegane Satay-Spiessli mit Erdnusssauce

Viel wurde über das vegane Poulet-Geschnetzelte des Zürcher Start-Ups Planted berichet:  «Pflanzliches Pouletimitat aus Erbsenprotein»,  «Die Welt retten mit Vegi-Poulet» und «Die bisher überzeugendste Fleischalternative».

Weiterlesen »
Nach oben
X
X