Die englische Supermarktkette Sainsbury’s hat einen neuen veganen Käse entwickelt: aus Kokosnuss.

Wie englische Medien und Blogs berichten, entrüstete sich in einem sozialen Netzwerk eine Userin darüber, dass veganer Käse “Käse” genannt wird.

“Nennt ihn Gary oder so”, schlägt sie in ihrer Aufgebrachtheit vor.

Die Kommentar-Reaktionen der anderen (veganen) User sind positiv: garypackungSie scherzen, das sei ein durchaus passabler Name. Sainsbury packt die Gelegenheit daraufhin beim Schopf und postet aus Jux eine Packung des “Käses” mit der Aufrschrift “Gary“.

Wir finden Gary übrigens einen super Namen für veganen Käse und finden, das dürfte sich ruhig als Synonym für “veganen Käse” etablieren 😉

gary__

Des Weiteren sind wir aber sehr gespannt, ob unsere hiesigen Detailhändler auch bald fürschi machen in Sachen Nusskäse… äääh Gary  😀

Kommentare

2 Kommentare

  • Ja, Gary! “Käse” weckt falsche Erwartungen! Produkte aus Kokosnuss oder Cashews dürfen ehrlich nach Kokosnuss oder Cashews schmecken und das macht sie sehr lecker. Sie brauchen keinen Stallgeruch, aber wer ihn erwartet, wird enttäuscht sein. Ich votiere für Gary!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

märz

keine Veranstaltungen

Das könnte dich auch noch interessieren.

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »
Nach oben
X
X