Rezept: Sel­le­rie­schnit­zel

Share on facebook
Share on twitter

Weni­ge Rezep­te ver­ei­nen «geil» und «gesund» so gut wie das Sel­le­rie­schnit­zel.  Kom­bi­niert mit einer Zwie­bel­sauce wird die­ser vega­ne Klas­si­ker locker zu einem fei­nen Gericht für Gäs­te.

Sami­ra Schuler woll­te nach ihrem Umstieg auf den vega­nen Life­style kuli­na­risch auf nichts ver­zich­ten. Und dank ihrer Aus­bil­dung zur Köchin hat­te sie auch schon bald vie­le Rezep­te zusam­men, bei denen es ihr und ihren Gäs­ten an nichts fehl­te. Noch viel wich­ti­ger dabei: Die meis­ten Zuta­ten hat man bereits zuhau­se. Nun sind ihre 80 bes­ten Gerich­te in einem Buch erschie­nen, mit uns teilt sie eines der ein­fachs­ten und feins­ten: Sel­le­rie­schnit­zel!

 

ein­fach |    2 Per­so­nen |    50 min

Sel­le­rie­schit­zel:

  • 1 Sel­le­rie
  • 1 ½ dl Soja­milch
  • 80 g Mehl
  • Panier­mehl

 Sel­le­rie schä­len und in 0.5 -1 cm dicke Schei­ben schnei­den.

 In einer fla­schen Schüs­sel Soja­milch und Mehl ver­rüh­ren und mit Salz, Pfef­fer und Kräu­ter nach Wahl kräf­tig wür­zen.

 Den Boden einer zwei­ten Schüs­sel mit Panier­mehl bede­cken.

 Die Sel­le­rie­schei­ben durch die Pana­de zie­hen und im Panier­mehl wen­den.

  In genü­gend Öl anbra­ten bis das Panier­mehl eine brau­ne Far­be annimmt.

Tipp: Anstel­le von Panier­mehl eig­nen sich auch Sesam­sa­men oder Corn­flakes.

 

Dazu pas­send: Ofen­kar­tof­feln an brau­ner Zwie­bel­sauce!

Ofen­kar­tof­feln:

  • 500 g Kar­tof­feln
  1. Die Kar­tof­feln hal­bie­ren und in Schnit­ze schnei­den.
  2. Mit 2 EL Oli­ven­öl, 1 EL Salz und etwas Pfef­fer und Papri­ka mari­nie­ren und auf einem mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tem Blech locker ver­tei­len.
  3. Für 30 bis 40 Minu­ten bei 180°C in den Ofen geben, in der Halb­zeit die Kar­tof­feln umrüh­ren.

Zwie­bel­sauce:

  • ¼ Knol­len­sel­le­rie
  • 1 Rüeb­li
  • 1 Zwie­bel
  • 1 TL Toma­ten­pü­ree
  • 1 dl Rot­wein
  • 2 dl Bouil­lon

 Sel­le­rie schä­len, klein wür­feln und in Öl scharf anbra­ten.

 Rüeb­li klein schnei­den und bei­geben.

 Eine hal­be Zwie­bel hacken und dazu­ge­ben.

 Toma­ten­pü­ree unter­mi­schen und alles mit ein wenig Rot­wein ablö­schen. Vom Wein nach und nach dazu­ge­ben, immer wie­der redu­zie­ren las­sen, bis er die Kon­sis­tenz von Sirup hat.

 Die Bouil­lon dazu­ge­ben, mit Salz und Pfef­fer wür­zen und noch­mals ca. 20 Minu­ten köcheln las­sen oder bis das Gemü­se weich ist.

 Die Gemü­se­mi­schung in einen Mixer geben oder mit dem Stab­mi­xer zu einer sämi­gen Sau­ce ver­ar­bei­ten.

 Die ande­re Hälf­te der Zwie­bel in Strei­fen schnei­den, anbra­ten und die Sau­ce bei­geben. Noch­mals erhit­zen bis die gewünsch­te Kon­sis­tenz erreicht ist.

 

Bil­der: www.vegancure.ch

 


Wei­te­re Rezep­te wie bei­spiels­wei­se Ran­den­ra­vio­li an Kür­bis­kern­öl-Dres­sing fin­dest du im Buch Zwei­mal d'Hälfti von Sami­ra Schuler. Ein Exem­plar davon ver­lo­sen wir gleich hier. Kom­men­tie­re ein­fach mit der Ant­wort auf die fol­gen­de Fra­ge, und du bist dabei:

Auf wel­ches tra­di­tio­nel­le Rezept, dass du ein­mal in vegan zube­rei­tet hast, bist du beson­ders stolz?

Das Gewinn­spiel läuft bis am 3. Febru­ar. Zuge­las­sen sind alle, die in der Schweiz wohn­haft sind.
Bit­te unbe­dingt die rich­ti­ge E-Mail ange­ben. Sie ist nur für uns sicht­bar.

 

Kommentare

32 Kommentare

  1. Kathrin
    vor 1 Monat

    Spa­ghet­ti Car­bo­na­ra – mit Räu­cher­to­fu und Cher­ry­toman­ten. En Traum.

    Antworten
  2. Lea
    vor 2 Monaten

    Spa­ghet­ti Bolo­gne­se mit Lin­sen, leicht scharf
    super lecker!

    Antworten
  3. Kiki
    vor 3 Monaten

    Mein bes­tes vega­nes Gericht ist ganz klar Lasa­gne. Gelingt super und schmeckt allen gut.

    Antworten
  4. Steph
    vor 3 Monaten

    Mein vega­ner Cheesca­ke ist der Knal­ler. Der kommt bei allen immer super an.

    Antworten
  5. Ulli
    vor 3 Monaten

    Da gibt es eini­ge Rezep­te. Ganz beson­ders stolz bin ich aber auf mei­ne Schog­gi­mousse, die Spa­ghet­ti Car­bo­na­ra, Gulasch, Nuss­tor­te.

    Antworten
  6. Nathalie
    vor 3 Monaten

    Spon­tan kommt mir das Schog­gi­mousse in Sinn. Und Pan­cakes! Aber auch auf mei­ne Pilz-Rahm­sauce und Bolo­gne­se bin ich stolz. 😛 wür­de mich freu­en, die Lis­te mit­hil­fe des Koch­buchs ergän­zen zu kön­nen.

    Antworten
  7. Andrea Sommer
    vor 3 Monaten

    Auf einen lecke­ren Herbst­tel­ler, mit selbst­ge­mach­ten Spätz­li, Rot­kraut, Rosen­kohl, Pilz­sauce und Apfel-Prei­sel­beer-Chut­ney 😋❤

    Antworten
  8. Sabina
    vor 3 Monaten

    Mei­nen Kids schmeckt Hörn­li mit Ghack­tem oder Gemü­se Lasa­gne am Bes­ten.
    Ganz stolz bin ich auf mei­ne Pavlo­va auf Aqua­fa­ba Basis mit Soja­rahm und ganz vie­len Früch­ten.

    Antworten
  9. Delia
    vor 3 Monaten

    Ich bin gera­de in den Ski­fe­ri­en und habe Ges­tern das ers­te Mal eine vega­ne *Rüeb­li­tor­te* für die Fami­lie geba­cken.
    Ist genau so gut wie unse­re tra­di­tio­nel­le Variante…wenn nicht sogar bes­ser.😉
    Ich wer­de viel expe­ri­men­tel­ler durch die vega­ne Ernäh­rungs­wei­se und es macht Spass so viel neu­es aus­zu­pro­bie­ren.
    Mei­ne Fami­lie war erst skep­tisch, da es ja kei­ne Eier son­dern Lein­sa­men im Kuchen hat…aber sogar mei­ne nicht­ve­gan-/ve­ge­ta­ri­schen Ver­wand­ten konn­ten es nicht las­sen, ein wei­te­res Stück zu kos­ten. Ich wür­de sagen…Erfolg!😋

    Antworten
  10. Michelle
    vor 3 Monaten

    Mhhhh – wird gleich heu­te nach­ge­kocht! Mei­ne Spätz­li sind der Ham­mer 😊 Oder Hörn­li mit ‚Ghack­tem‘ und Apfel­mus. Schmeckt sogar den Gross­el­tern! Wür­de mich sehr über das Buch freu­en!!

    Antworten
  11. Luh
    vor 3 Monaten

    Ein­back

    500g Din­kel­voll­korn­mehl (Weiss­mehl)
    50–75g Zucker
    75g Raps­öl (anstel­le But­ter)
    4 EL Apfel­mus (anstel­le Eier)
    150g Soja­milch (anstel­le Kuh­milch)
    1/2 Wür­fel Bio­He­fe

    Teig gehen las­sen (2h) oder im Ofen bei 50C 1/2h
    Teig in 50g-Tei­le schne­den und dar­sus geform­te Rol­len zusam­men set­zen. Noch­mals gehen las­sen.

    Mit Kur­ku­ma-Soja­milch bestrei­chen. im vor­ge­heiz­ten Ofen bei 175C 20–25' backen.

    Antworten
  12. Annine
    vor 3 Monaten

    Stru­del­teig mit suur­krut gfüllt und räu­cher­to­fu als 'speck­wür­fe­li' – mega eifach und echt fein 🙂

    Antworten
  13. Silvana
    vor 3 Monaten

    Zum Glück ist Lasa­gne vegan immer noch mei­ne Lieb­lings­spei­se und kommt über­all gut an 😊😋

    Antworten
  14. Janine
    vor 3 Monaten

    Nach mei­nen vega­ner Pas­ta Car­bo­na­ra lecken sich auch Omnis die Fin­ger😊

    Antworten
  15. Nadine Seitlinger
    vor 3 Monaten

    Käs­fon­due auf Cas­hew-Kar­tof­fel-Basis war eines mei­ner High­lights 🙂

    Antworten
  16. Beni
    vor 3 Monaten

    Hmm das esch ganz en schwe­ri­gi Frog, ich wörd mol behaup­te es esch d Lasa­gne gsi met­re Kokos­be­cha­mel­sauce gsi😋

    Antworten
  17. Ilona
    vor 3 Monaten

    Ich wörd mi natür­li mega öbers Vega­ne Choch­buech freue weli sehr gern due choche und natür­li da Vegan😋🌱

    Antworten
  18. Rebecc
    vor 3 Monaten

    Ich habe jetzt gera­de mit dem Vega­nu­a­ry gestar­tet und habe des­halb noch kei­ne gros­se Erfah­rung. Umso mehr wür­de ich mich über Inspirs­ti­on aus dem Buch freu­en. Was mir aber schon gut gelun­gen ist war ein Schog­gi­mousse und Bana­nen­brot.

    Antworten
  19. Stephan
    vor 3 Monaten

    Mei­ne bes­ten vega­ni­sier­ten Rezep­te sind Schog­gi­mousse, Lasa­gne sowie Bolo­gne­se­sauce.

    Antworten
  20. Ulrike
    vor 3 Monaten

    Beson­ders stolz bin ich auf mei­nen Scho­ko­la­den­ku­chen in vegan.

    Antworten
  21. Samira
    vor 3 Monaten

    Herz­li­chen Dank für den tol­len Blog­bei­trag. In den Komen­ta­ren hab ich schon von eini­gen tol­len Rezept­ide­en gele­sen. Ich bin ja mal gespannt wer das Ren­nen macht 😉

    Für mehr Rezep­te von mir, fol­get mir doch auf Insta­gram -> zweimal_dhaelfti oder hier auf Face­book. Ich freue mich auf jede Rück­mel­dung.

    Antworten
  22. Chiara
    vor 3 Monaten

    Aio­li
    Züp­fe
    Schog­gi­mousse

    Antworten
  23. Yannick
    vor 3 Monaten

    Myy­ni Äbbee­r­idor­te😍 immr no schdoltz druff wie'n'e glai­ne Bueb^^

    Antworten
  24. Ozeni
    vor 3 Monaten

    Seit Ende Novem­ber esse ich anders, sagen wir so… 😉
    Ich füh­le mich ganz bes­ser, ohne Migrä­ne, etc.…
    Cap­re­se Salad (ohne Käse 😀), Pas­ta mit wei­se Sau­ce (ohne Rahm), Brot (ohne Getrei­de), Kicher­eb­sen Quiche/Torte, Vegie Lasa­gna (ohne Getrei­de, ohne Milch, Ver­bes­se­rung Poten­ti­al gibt es bei die­se Rezept, even­tu­ell mit Vegan Pas­ta), Kar­tof­feln am Offen, kür­bis Sup­pe, Nachos Pota­tos 😍…
    Aber ein Buch mit ein­fach Rezept für All­tag bzw. tra­di­tio­nel­le Rezept wäre es super, damit mein Mann und Mein Sohn auch bei Vegan-Essen mehr Spass haben.
    Lie­be Grüs­se,
    Oze­ni.

    Antworten
  25. Tasmin
    vor 3 Monaten

    Pan­cakes 😍

    Antworten
  26. Bee
    vor 3 Monaten

    Bei uns gehört gulasch, car­bo­na­ra, lasa­gne und scho­ko­mousse zu den top favo­ri­ten. Aber sogar mein lieb­lings­ge­richt, kar­tof­fel­stock mit brau­ner sau­ce, kann ich wei­ter­hin essen 😍

    Wür­den uns als fami­lie sehr über das buch freu­en 😉

    Antworten
  27. Christina
    vor 3 Monaten

    Mei­ne Freun­de die Fleisch essen lie­ben mei­ne vega­ne Lasa­gne! Den vega­nen Käse mache ich aus Cas­hew­muss, mit heis­sem Was­ser und Gewür­zen ver­mischt.

    Antworten
  28. Cornelia
    vor 3 Monaten

    Bolo­gne­se sau­ce

    Antworten
  29. Yolanda Zaugg
    vor 3 Monaten

    Wiu mir frü­cher ar Wieh­nach­te tra­di­tio­nell immer Raclette oder Fon­due hei gha,, tüe mer ize immer mit de chli­i­ne Wök­li asia­ti­schi Cur­rys mache. Aui vor Fami­ly lie­bes 😉

    Antworten
  30. Corinne Küng
    vor 3 Monaten

    An Sil­ves­ter haben wir vegan Bur­ger gemacht. Eine mei­ner Freun­din­nen, die Fleisch isst, mein­te, dass sie nor­ma­ler­wei­se von sol­chen "vega­ni­sier­ten Fleisch­ge­rich­ten" nicht so Fan sei, die­se Bur­ger aber sei­en so rich­tig geil.
    Ein paar Tage spä­ter mach­ten wir die Bur­ger noch­mals und luden unse­re (eben­falls Fleisch essen­den) Nach­barn ein. Sie baten danach ums Rezept 🙂

    Ich wür­de mich scham­bar über das Vegan Koch­buch freu­en, umso mehr, weil es nicht nur um fan­cy zuta­ten geht.

    Lie­be Grüs­se
    Corin­ne

    Antworten
  31. Carmina
    vor 3 Monaten

    Aio­li

    Antworten
  32. Claudia
    vor 3 Monaten

    Da gits mängs 😀
    Schog­gi Mousse
    Lasa­gne
    Kase­platz­li

    Antworten

Kommentar hinzufügen

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

april

25apr19:0021:30Züri Vegan-Stammtisch: White Elephant ThaiWhite Elephant

26apr19:0022:00Lesung "Punkten durch Bildung"Hof Narr

27apr10:0016:00Vegan Bake Sale in Zürich

27apr18:00Mohini SchlemmerabendMohini lieberbesseressen

28apr8:00Team Vegan.ch @ Teamrun Zurich MarathonTeam Vegan.chZürich Marathon Start

X
X