10 Geschenkideen für Veganer*innen

Nachdem wir letztes Jahr 9 sinnvolle Geschenkideen aufgelistet haben, sammelten wir dieses Jahr 10 weitere Vorschläge. Und für den Fall, dass das richtige noch nicht dabei ist, haben wir noch einen Bonustipp angefügt.

 

 1. Für Restaurantfans

Mit dem Vegipass gehst du zu zweit essen und bekommst eine Hauptspeise geschenkt. Zu den teilnehmenden Betrieben gehören Restaurants, Cafés, Take-Aways, Läden und sogar Yogastudios. 173 Betriebe in der ganzen Schweiz machen beim 2-für-1-Angebot mit. Der VegiPass ist ein Jahr lang ab dem 1. Januar 2020 gültig und somit das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die gerne auswärts essen.

Preis: CHF 97
E
rhältlich unter vegipass.ch

 

2. Für Leseratten und Bücherwürmer

  • Vegan-Neulingen empfehlen wir Melanie Joys «Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen. Karnismus – eine Einführung». Darin erhalten wir eine Antwort dazu, weshalb wir manche Tiere als Freunde (Haustiere) betrachten und andere als Nahrung («Nutztiere») – ohne dass wir diese Unterscheidung plausibel begründen könnten. 
  • Für Veganer*innen, die sich bereits gut auskennen und sich über intellektuelle Geschenke freuen, könnte das Buch «Animal Liberation» von Peter Singer interessant sein. Das Buch ist erstmals 1975 erschienen, bietet jedoch heute noch eine gute philosophische Grundlage über den Umgang mit Tieren.

CHF 23.90 bzw. CHF 21.90
Erhältlich auf Deutsch bei orellfüssli.ch  

 

3. Für Gourmets

Feinschmecker*innen freuen sich bestimmt über diese feinen, handgemachten Produkte. Sowohl die Löwenküsse von Löw Delights als auch der vegane Camembert von New Roots sind mit hochwertigen Zutaten in der Schweiz hergestellt. Wer gerne selbst Hand anlegt, kann bei einem Kurs bei den Löw Schwestern sogar die eigene Schokolade giessen und verzieren.

Der Camembert von New Roots besteht zu 100% aus Cashewkernen und ist nicht nur ethisch, sondern auch ökologisch eine gute Alternative. Durch die traditionelle Fermentation und Affinage, welche 3-4 Wochen dauern kann, ergibt sich dieser extra cremige, pflanzliche Camembert-Style mit einer Hülle aus Weissschimmel. Ideal für alle, die Exquisites schätzen.

11er Box Löwenküsse: CHF 33
New Roots Soft White Extra: CHF 8.95

Erhältlich ist die Schokolade bei Löw Delights und der Käse bei New Roots oder in allen grösseren Coop-Filialen.

 

4. The Time Is Now

Das coole Design in Blau auf Schwarz kann entweder als Tasche oder als T-Shirt getragen werden. «The Time Is Now» setzt auf jeden Fall ein Statement. Die Bio-Baumwolltasche gibt es zudem auch mit dem Aufdruck «Kindness is Always in Season». Die Tasche ist robust, faltbar und somit der ideale Begleiter für den täglichen Gebrauch. Mit dem Kauf unterstützt du ausserdem unsere Arbeit, den veganen Lifestyle in der Schweiz zu fördern.

T-Shirt: CHF 29
Baumwolltasche: CHF 19

Erhältlich im Onlineshop von rrrevolve

 

5. Für aktivistische Veganer*innen

Für alle Veganer*innen, die in ihrer Freizeit gerne Flyer verteilen oder den veganen  Lifestyle auf eine andere Weise in die Welt hinaustragen, empfehlen wir das Buch «How to Create a Vegan World: A Pragmatic Approach» von Tobias Leenaert. Darin geht es um Strategien und Ziele einer effektiven und modernen Tierrechtsbewegung. Seine aufschlussreichen Hinweise zur Kommunikation haben seit Erscheinen des Buchs vor zwei Jahren eine grosse positive Resonanz erfahren. 

CHF 22.90
Erhältlich nur in Englisch bei orellfüssli.ch  

 

6. Für Kochbegeisterte

Egal wie gut die Person bereits kocht – neue Inputs und Inspirationen zu veganen Gerichten bereichern das Kochrepertoire. Ob Mezze, Smoothie oder Crèmeschnitten, ob für Anfänger*innen oder Kochprofis: Die Chance ist gross, dass es auch für deine zu beschenkende Person einen passenden Kochkurs gibt. 

 

7. Für Sci-Fi-Fans

Wer eine komplett vegane Welt herbeisehnt, wird mit dem Sachbuch «The End of Animal Farming» von Jacy Reese das ideale Geschenk erhalten. Im Buch werden verschiedene Stationen auf dem Weg zum Ende der Nutztierhaltung (im Jahr 2100) beschrieben. Reese hat dafür historische Bewegungen wie der Kampf für die Rechte der Frauen analysiert. 

Dazu passt Fleisch aus Algen, dass in den nächsten Jahrzehnten für eine Revolution in der Proteinversorgung sorgen könnte. 

CHF 20.90 oder CHF 38.90, je nach Einband

Erhältlich nur in Englisch bei exlibris.ch  

 

8. Für Modebegeisterte 

Wer modische Geschenke mag, freut sich bestimmt über attraktive Accessoires aus veganen Materialien. Zum Beispiel überzeugen die Taschen von Matt & Nat mit ihrem Design und hochwertigem Kunstleder. Für Letzteres verwenden sie ausschliesslich Plastik aus recycelten Flaschen. Auch cool ist der Gurt der Marke Wills’ Vegan Store aus italienischem Kunstleder. Die Produkte werden CO₂-neutral hergestellt, plastikfrei verpackt und in Portugal unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt.  

Gurt: CHF 53, erhältlich bei avesu
Handtasche Abbi Dwell: CHF 155, erhältlich be
i Zalando

 

9. Für Naturfans

Leder war gestern! Heute gibt es umweltfreundliches Blattleder. Das wird nicht nur aus Blättern hergestellt, sondern sieht auch danach aus. Die Produkte von Tree Tribe werden aus den Blättern des Teakbaums hergestellt und in Thailand von Hand verarbeitet.

Daraus werden nebst coolen Portemonnaies auch schöne Notizbücher und Handtaschen. Für jeden Einkauf im Onlineshop wird zudem ein Baum gepflanzt. 

 Portemonnaie: CHF 34, erhältlich bei Tree Tribe

 

10. Für Tierliebhaber*innen 

Perfekt für alle, die Kühe, Schweine, Pferde, Schafe, Hühner und andere Tiere mögen, die üblicherweise in der Nutztierhaltung leben. Hier schenkst du einem Tier einen Platz auf einem Lebenshof für mindestens ein Jahr. Meistens kannst du entscheiden, ob du den Betrag monatlich oder gleich auf einmal bezahlen willst.

Nach der Anmeldung erhältst eine eine Patenschaftsurkunde mit dem Foto des Patentieres. Ausserdem darf deine beschenkte Person das Patentier meist auf dem Lebenshof besuchen.

Tierpatenschaften gibt es u.a. auf diesen Lebenshöfen:

 

Bonus:

 11. Für Umweltaktivist*innen 

Wachstücher, mit denen sich Reste, Gemüse und Sandwiches einpacken und frisch halten lassen, gibt es auch in vegan! Die praktischen Wachstücher werden normalerweise Bienenwachs hergestellt. Mittlerweile gibt es aber auch Hersteller, welche die Tücher mit veganem Wachs anfertigen. Damit lässt sich meterweise Alu- und Klarsichtfolie sparen und der Zero-Waste mit dem veganen Lifestyle vereinen.

 

12. Nichts Passendes dabei?

Hier findest du 9 weitere Inspirationen. Ausserdem gibt es in unserem Partner-Shop The Sage viele coole Geschenkideen.

 

Wir wünschen allen ein besinnliches und stressfreies Schenken!

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

april

19apr10:0011:00HighlightTeamVegan.ch Online Open Group Workout mit MikePer Zoom

26apr8:00Abgesagt: TeamVegan.ch Teamrun @Zürich Marathon 2020Team Vegan.chVoliere Mythenquai

Das könnte dich auch noch interessieren.

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »
X
X