Die letzten Wochen des Jahres sind geprägt von wunderbaren Völlereien. Als Abwechslung von den schweren Abendessen empfehlen wir einen erfrischenden, leichten Fruchtsalat aus Zitrusfrüchten.

leicht  |  4 |  30 min

  • 6 Orangen
  • 1 Grapefruit
  • ½ Granatapfel
  • 200 ml Wasser
  • 5×5 cm Ingwer
  • Optional: 2 Nelken und 1 Zimtstange
  • Optional: 2 – 3 EL Agavensirup oder Birnendicksaft

Zubereitung:

Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Wasser und dem Agavensirup zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wer das Ganze noch würziger haben möchte, kocht zwei Nelken und eine Zimtstange mit. Abkühlen lassen.

Die «Kappen» der Orangen und der Grapefruit oben und unten wegschneiden. Die Schale grosszügig vom Fruchtfleisch entfernen und leicht rund nach unten schneiden. Dabei die weissen Schalenteile grosszügig entfernen.

Mit einem scharfen Messer ganz dünn entlang der «Scheidewand» in die Spalte hineinschneiden. Auf der gegenüberliegenden Seite dasselbe tun, um dann das Filet vom «Orangenskelett» zu entfernen.

Die Orangen- und Grapefruitfilets in eine grosse Schale geben und den restlichen Saft von Hand gut aus dem «Skelett» zu den Filets pressen.

Den Granatapfel in zwei Hälften schneiden und die einzelnen Kerne herausdrücken und in die Schale geben.

Das abgekühlte Dressing ebenfalls in die Schale gegeben. Die Ingwerspäne können kurz vor dem Servieren entfernt werden. Den Salat kalt stellen und als Dessert nach einem herzhaften Essen servieren.

 

Rezept & Foto: Nadja Mathis von @mylifeisdelicious

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

januar

28jan18:30Vegan Stammtisch Zofingen JanuarCafé Damascus

31jan17:0019:00Animal Rights Flyeraktion AarauBahnhof Aarau

Das könnte dich auch noch interessieren.

6 Tipps für den veganen Raclette-Abend

Müssen diejenigen, die keine Milchprodukte konsumieren wollen, in der kalten Jahreszeit auf das gemütliche Beisammensitzen rund um den Raclette-Ofen verzichten? Keinesfalls! Unsere Gastbloggerin Caro von

Weiterlesen »

Vegane Satay-Spiessli mit Erdnusssauce

Viel wurde über das vegane Poulet-Geschnetzelte des Zürcher Start-Ups Planted berichet:  «Pflanzliches Pouletimitat aus Erbsenprotein»,  «Die Welt retten mit Vegi-Poulet» und «Die bisher überzeugendste Fleischalternative».

Weiterlesen »
Nach oben
X
X