fbpx

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Rüeblikuchen kommt irgendwie nie aus der Mode. Der süsse Klassiker, der klebrige Finger hinterlässt, kommt hier mit Ingwer und ohne raffinierten Zucker daher. Psst, übrigens: Der Kuchen schmeckt mit einer Prise Zimt noch besser, und dank der Frosting bleibt er auch etwas länger saftig!

 

leicht |  Ø 26-28 cm |  90 min

Zutaten

  • 250 g Rüebli (2 grosse Rüebli)
  • ca. 4 cm Ingwer 
  • Saft einer Zitrone (oder 3 EL Zitronensaftkonzentrat)
  • 350 g Mehl 
  • 150 g Birnel
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 ½ TL Zimt
  • ½ TL Salz
  • 200 ml Rapsöl (Tipp: Rapsöl mit Buttergeschmack, z.B. von Sabo)
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Überzug & Deko: 

  • 150 g veganer Frischkäse (z.B. Simply V Streichgenuss auf Mandelbasis aus dem Coop)
  • 1-2 EL Birnel 
  • ½ Pack Vanillezucker
  • Vegane Marzipanrüebli (selber machen aus veganem Rohmarzipan, einfärben mit Karotten- oder Orangensaft)
  • oder gehackte/ganze Baumnüsse

 

Zubereitung

Alle Zutaten für den Kuchenteig ausser Rüebli und Ingwer in einer grosse Schüssel mischen. Rüebli und Ingwer schälen und untermischen. Falls der Teig zu zäh ist, um eine homogene Masse erhalten, etwas mehr Öl dazugeben.

Den Rüeblikuchenteig in eine mit Backpapier ausgelegte Spring- oder Kastenform geben. Bei 180°C Umluft für 40-50 Minuten in den Ofen geben. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen innen durch ist.

Für das Frosting Frischkäse, Birnel  und Vanillezucker gut verrühren und kühlstellen. Erst wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, das Frosting darauf verteilen. 

Marzipanrüebli oder die gehackten oder ganze Baumnüsse auf dem Kuchen verteilen. 

 

Rezept & Foto: Rahel Lutz, @dontwasteyourtaste

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abbildung eines Tellers mit Mango-Curry und Dinkel
  • Rezepte ·

Veganes Mango-Curry

Die heissen Tage haben uns erreicht. Die Lust nach deftigem, warmen Essen schwindet, jeden Tag Salat essen ist nicht die Lösung. Unser Mango-Curry passt perfekt in diese…
Weiterlesen
  • Lifestyle ·

5 Wildkräuter

Bärlauch kennen wir alle und haben die meisten von uns bestimmt schon selbst gesammelt. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wachsen noch viele andere Pflanzen…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Glarner Zigerhöräli

Ziger ist eine Käsespezialität aus dem Glarnerland, die man entweder liebt oder hasst. Ein Zwischendrin gibt es nicht. Als regionales Produkt gab es bis jetzt noch keine…
Weiterlesen
X
X