10 Dinge, die du jetzt zuhause machen kannst

Du bist nun den ganzen Tag zuhause? Hast alle Ferienbilder schon sortiert? Die Steuererklärung ausgefüllt? Hoch vom Sofa! Unser Team hat 10 nützliche Ideen für die Coronazeit gesammelt – mit was davon wirst du dir die Zeit vertreiben?

 

1. Schwing den Kochlöffel

Das Pendeln fällt weg, vielleicht auch ein Teil deiner Arbeit – jetzt hast du also Zeit, dich in der Küche auszutoben! Online findest du eine fast unendliche Anzahl an Rezepten. Auch wir halten unter Rezepte tolle Gerichte für dich bereit. Wie wäre es mit einem festlichen Nussbraten oder einem leckeren Sellerieschnitzel? Bald hast du auch wieder die Gelegenheit, Bärlauchknospen zu sammeln und einzulegen. Wenn du es so richtig wissen willst, wage dich doch an unsere legendäre Schwarzwäldertorte. Challenge accepted?

2. Social Closeness

Eigentlich sollte es «Physical Distancing» und nicht «Social Distancing» heissen. Deswegen: Wie wär’s mit einem Spaziergang, Filmabend oder Abendessen mit Freund*innen oder der Familie? Natürlich digital! Verabredet euch zu einer bestimmten Zeit und Aktivität, alle in ihrer Umgebung, und telefoniert via Video-Call. Bei Fernbeziehungen werden solche gemeinsamen Alltagsaktivitäten übrigens auch empfohlen. Das fühlt sich dann ein bisschen an, als hättet ihr euch wirklich getroffen und etwas zusammen erlebt.

3. Netflix and educate

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um «The Game Changers» zu schauen! Falls du den eh schon dreimal gesehen hast, gibt es auf Netflix noch andere coole Filme: «Tomorrow», «Okja», «Forks Over Knives», «Cowspiracy». Welche kennst du noch?

4. ¿Hola, como estas?

Lerne etwas Neues! Sei es eine Sprache, ein Instrument, Malen, Jonglieren oder was auch immer du bisher vor dir hergeschoben hast. Online gibt es ein vielfältiges Kursangebot von Profis. Und auf YouTube findest du unzählige Tutorials für alles Mögliche.

5. Bleibe fit

Um gesund zu bleiben, sind nicht nur eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und ein sorgsamer Umgang mit Stress wichtig, sondern auch genügend Bewegung. Wie wär’s mit einem Pilates-, Taiji- oder Aerobic-Kurs auf Youtube? Oder wieder einmal Joggen? Letzteres ist übrigens kein Problem, solange du alleine unterwegs bist. 

6. Es gibt was auf die Ohren

Wer neben dem Backen der Schwarzwäldertorte noch mentale Kapazitäten hat, kann diese mit spannenden Podcasts füllen. 10 Empfehlungen dafür findest du auf unserem Blog.

7. Urban Gardening

Bau dir Essen an! Auf dem Balkon wachsen zum Beispiel Buschbohnen, Cherry-Tomaten, Radieschen, Chilis, Kräuter, Kapuzinerkresse oder Krautstiel besonders gut. Sie sorgen nicht nur für Farbe, sondern du kannst (wenn’s klappt) auch schon bald davon schnabulieren. Oder bist du sogar mit einem eigenen Garten ausgestattet? Dann weisst du ja, was zu tun ist.

8. Lesen macht schlau

Wann hattest du das letzte Mal ein Buch in der Hand? Egal, es ist höchste Zeit, wieder mehr zu lesen. Gab es nicht schon immer ein Thema, worüber du mehr wissen wolltest? Auch auf unserem Blog findest du viele spannende Artikel. Etwas über die Geschichte des Veganismus gefälligst? Hintergrundinfos zu den Denkfehlern beim «Schweizer-Grasland-Argument»? Oder 5 witzige Fakten zu Hühnern? Auf unserer Seite wird dir so schnell nicht langweilig.

9. Frühlingsputz

Viele möchten in unsicheren Zeit erst recht alles horten, was sie haben. Aber brauchen wir wirklich all die Dinge, die wir zuhause rumliegen haben? Diese Fenster und Küchenregale wolltest du doch schon im Frühling vor drei Jahren putzen! Wie sagt Aufräum-Königin Marie Kondo so schön: «Das wahre Leben beginnt nach dem Aufräumen.»

10. Ein handgeschriebener Gruss

Für Postkarten und Briefe nehmen wir uns im Alltag ja kaum mehr Zeit. Briefmarken lassen sich bequem online im Postshop bestellen. Wer keine Lust auf handgeschriebene Nachrichten hat, kann via mypostcard.com Postkarten mit eigenen Fotos weltweit verschicken. Deine Freund*innen freuen sich bestimmt auf einen Fotogruss von dir und deiner selbstgebackenen Schwarzwäldertorte. Und wir freuen uns übrigens, wenn du @vegan.ch in deiner Tortenstory auf Instagram taggst.

 

Habt ihr noch weitere Ideen? Teilt sie mit uns und der Community in den Kommentaren!
Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

 

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

april

19apr10:0011:00HighlightTeamVegan.ch Online Open Group Workout mit MikePer Zoom

26apr8:00Abgesagt: TeamVegan.ch Teamrun @Zürich Marathon 2020Team Vegan.chVoliere Mythenquai

Das könnte dich auch noch interessieren.

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »
X
X