Ereignisreich: Das war unser 2019

Im vergangenen Jahr war bei der Veganen Gesellschaft Schweiz so viel los wie noch nie! Wir durften das 1000. Mitglied begrüssen, die fünfte Vegana durchführen und den ersten Veganuary in der Schweiz planen. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 18. April 2020 schauen wir zurück auf ein erfreuliches Jahr.

  • In keinem Jahr davor hatten wir die Möglichkeit, uns mit so vielen verschiedenen Unternehmen auszutauschen. Dadurch konnten wir direkt mit Entscheidungsträger*innen über Angebotserweiterungen im veganen Bereich diskutieren und diese weiter fördern. Wir freuen uns ausserdem über 13 Firmenmitglieder, die unsere Arbeit unterstützen.
  • Unsere 2017 eingereichte Kükenpetition wurde Anfang Jahr von Bundesrat und Parlament behandelt. DIe Petition forderte ein gänzliches Verbot der Tötung von (männlichen) Küken. Dieses Anliegen wurde abgeschwächt und es wurde schliesslich nur das Schreddern der Küken verboten. Wir verbuchen dies dennoch als Erfolg, denn das Thema der Kükentötung für die Eierindustrie erfuhr dadurch erstmals grosse Aufmerksamkeit in den Medien.
Der Vorstand und Geschäftsführerin Laura Lombardini (links) und ein Teil des Oprationsteams (rechts).

 

  • Dank dem finanziellen Erfolg konnten wir das Operationsteam um eine Praktikumsstelle erweitern. Zum Team gehören seither acht Mitarbeiter*innen in unterschiedlichen Teilzeitpensen.
  • Die Vegana durfte 2019 ein kleines Jubiläum feiern: Das grösste vegane Strassenfest in der Schweiz fand bereits zum fünften Mal statt. Und zum dritten Mal haben wir die Swiss Vegan Awards verliehen – dieses Jahr erstmals auch in der Kategorie Vegana Audience (Publikumspreis). Es waren zwei tolle Tage mit vielseitigem Angebot!

 

Farbig und informativ: Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden.

 

  • In enger Zusammenarbeit mit Coop  konzipierten wir die Inhalte für die neue Broschüre «Vegan leicht gemacht». Sie informiert über alle essentiellen Nährstoffe und erkennt eine ausgewogene, pflanzenbetonte Ernährung als gesund an. Sie liegt an Messen und Events auf.
  • Im 2019 waren wir natürlich wieder an zahlreichen Events dabei. So nahmen wir am «International Vegan Bake Sale» teil, verkauften am Weihnachtsmarkt Glühwein und kamen am «step into action» an der PH Bern mit Oberstufenschüler*innen ins Gespräch, die sich für die Gestaltung der Zukunft interessierten. Unser Hauptmotto war immer, den veganen Lifestyle in der Schweiz zu fördern.

 

Innerhalb des letzten Jahres konnten wir die Followerzahl auf Instagram fast verdoppeln.

 

  • Auf Social Media haben wir stark an Followern zugelegt: Bei Facebook verzeichneten wir Ende Jahr 14’765 Abonnenten, bei Instagram 12’286. Wir verfügen über eine tolle Community mit lebendigem Austausch.
  • Im Sommer 2019 haben wir uns entschieden, den Veganuary in die Schweiz zu holen. Damit das richtig gross wurde, setzten wir auf eure Hilfe. Insgesamt kamen bei unserer Crowdfunding-Kampagne im November CHF 22’275.- zusammen – über 300 Menschen haben gespendet. Wir waren überwältigt von der Resonanz! Zusätzlich konnten wir auch Unternehmen motivieren, die Kampagne zu unterstützen. Zusammen mit euch trugen sie dazu bei, dass wir mit Werbung für den Veganuary noch mehr Menschen erreichen konnten.

 

Unseren ausführlichen Jahresbericht 2019 findest du ab sofort online. Er wird auch an der Mitgliederversammlung vorgestellt.

 

Die Vegane Gesellschaft Schweiz ist ein gemeinnütziger Verein, der sich in der Schweiz für die Förderung der veganen Lebensweise einsetzt. Mit einer Mitgliedschaft oder einer Spende hilfst du uns, die vielen evidenzbasierten Vorteile dieser Lebensweise bekannt zu machen.

Du möchtest mitbestimmen, wohin die vegane Reise in den nächsten Jahren geht? Werde jetzt Mitglied und sei dabei an der Mitgliederversammlung am 18. April, um 15.30 Uhr, in Zürich

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

april

19apr10:0011:00HighlightTeamVegan.ch Online Open Group Workout mit MikePer Zoom

26apr8:00Abgesagt: TeamVegan.ch Teamrun @Zürich Marathon 2020Team Vegan.chVoliere Mythenquai

Das könnte dich auch noch interessieren.

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »

Die 6 Phasen des Veganwerdens

Von «Vegan? Niemals!» zu «Tierprodukte? Niemals!»: Teammitglied Anja fasst zusammen, wie sich ihr Verhältnis zum Veganismus in den vergangenen Jahren entwickelt hat. Phase 1: Vegan

Weiterlesen »

Linsen-Suppe mit Spinat

Ob rot, grün, schwarz oder braun: Linsen sind eine gute Proteinquelle und eignen ideal für Suppen. Kein Wunder, wird die klassische Linsensuppe auf der ganzen

Weiterlesen »

Vegan in den USA

Wie ist es, in der Wiege von Burger, Chicken Nuggets und Co. als Veganer*in unterwegs zu sein? Gastbloggerin Caro hat es zum Velofahren in den

Weiterlesen »
X
X