Herdöpfel-Sandwich mit «Pulled Pork»

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

leicht |    3 (6 Sandwiches) |  40 min

 

  •  4 grosse Herdöpfel
  • 400 g planted.pulled
  • 2 EL Olivenöl
  • ¼ Bund Kerbel
  • 2 lange Zahnstocher aus Holz

 

Dressing:

  • 100g Kichererbsen, gekocht
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Weissweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • ¼ TL Salz

 

BBQ-Sauce:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Tomatenpüree
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Chilipulver
  • ½ TL Paprikapulver
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • ¼ TL Pfeffer
  • ½ TL Zitronensaft

 

Herdöpfel in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Zahnstocher rechts und links neben die Kartoffelscheibe legen und mit dem Messer in ca. 5 mm breiten
Abständen einschneiden bis es beim Zahnstocher anstosst. Die Scheibe umdrehen, ca. 90 Grad drehen und wiederholen. Die eingeschnittene Scheibe mit dem Zahnstocher aufspiessen. Mit Öl und Salz würzen und bei 190°C (Umluft) ca. 20min backen.

Den Knoblauch ungeschält in heissem Wasser blanchieren, abkühlen lassen, dann schälen und mit Kichererbsen, Essig und Salz vermischen. Olivenöl hinzufügen und in den Mixer geben, bis eine glatte Konsistenz entsteht.

Für die BBQ-Sauce die gehackten Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten, Gewürze und Tomatenpüree hinzufügen. Ein paar Minuten langsam weiterrösten. Apfelessig und Ahornsirup hinzufügen und rund 15 Minuten auf tiefer Hitze kochen. Zum Schluss Zitronensaft unterrühren.

Das planted.pulled in Olivenöl anbraten bis es eine goldene Kruste hat. Barbecue-Sauce und bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen.

Das planted.pulled auf die Kartoffelschicht legen, Dressing darüber träufeln und mit dem frischen
Kerbel garnieren. Nach Belieben noch mit einem Salatblatt oder Tomatenscheiben belegen. Zum Schluss das Sandwich mit der zweiten Kartoffelschicht bedecken und warm servieren.

 

Was landet jeweils in eurem Lieblingssandwich? Unter allen Kommentaren verlosen wir ein Probierplaket von Planted.

Das Gewinnspiel ist beendet, der/die Gewinner*in wurde benachrichtigt.

 

Kommentare

44 Antworten

  1. Frische Kräuter, selber gemachte Falafel oder planted chicken, Zwiebeln in Aceto Balsamico angebraten und irgendeiner frische Salat oder Kohl im Saison, natürlich je nach Salat/Kohl eine passende Sauce.

  2. Wichtig: Richtig feins Brot! Denn tröchneti Tomate, selbergmachte Hummus, brötleti Aubergine, Rucola, panierte Tofu oder Planted oder en Burger und obedruf echli Sprosse 🤤

  3. Hummus, paar feine Sprossen oder Ruccola, getrocknete Tomaten, Oliven grillierte Aubergine. Dann mag ich den Seitanaufschnitt vom Migros oder Plantet im Sandwich geht aber auch wunderbar ohne und nur mit dem Gemüse🤤

  4. Momentan bin ich auf einem Kimchi Trip für meine Sandwiches! 10/10 in Kombi mit veganer Mayo und Planted Chicken- würde es aber gerne mit der Puller Pork Version versuchen!

  5. Tomaten, Salat, grüne Pesto und veganer Schmelzkäse! (macht es das zum Toast statt Sandwich? Egal auch fein!) Ein bisschen Planted oben drauf würde sicher auch noch schmecken!

  6. In unsere Sandwiches kommt meist Hummus und im Sommer Gurke und Tomaten. Sonst selbst gezogene Sprossen. Aber auch Räuchertofu ist sehr lecker mit Pesto.

  7. In meinem Sandwich landet entweder ein Vuna-vegannaise gemisch oder ein Aufschnitt von Vegusto😍
    Ein Probierpacken von Planted wäre natürlich mega toll💪🏽

    1. eatplanted chicken mit knackigem Salat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, vieeeel Hummus und Sriracha 😀 am besten mit selbstgebackenem Brot… yummmie

  8. Wir machen viele Sandwiche mit Hummus, Avocado, Taifun-Tofu, Gemüse und viel scharf 😋
    Planted haben wir noch nicht so auf dem Radar und genau deswegen wäre ein Probierpaket suuuuper ☺️

  9. Olivenpaste, veganer Feta, Salat und Gurken. Mein Nächstes wird jedoch das Herdöpfelsandwich mit „“pulled pork“ sein (hört sich sehr lecker an!!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Rüebli-Dattel-Mezze

Bei Mezze werden verschiedene Schälchen mit Speisen serviert, die alle eine kleine Geschmacksexplosion auslösen. Da reiht sich auch die Rüebli-Dattel-Kombi ein, die zusammen mit Taboulé, Hummus, Baba…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Fasnachtschüechli

Die gekauften Fasnachtschüechli enthalten Eier, und bisher ist uns noch kein veganer Produzent bekannt. Selbermachen ist zwar nicht ganz einfach – das dünne Auswallen braucht etwas Übung…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X