3 Rezepte für feine Grillgut-Marinaden

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Eine klassische Marinade besteht aus drei Grundkomponenten: Säure wie z. B. Bier, Essig oder Zitronensaft, die das Grillgut zart macht, Öl – am besten Raps- oder Sonnenblumenöl –  als Schutz vor dem Austrocknen sowie Aromastoffe, also Gewürze und Kräuter, die dem Grillgut einen besonderen Geschmack verleihen.

 

Wir haben unten drei Rezepte für feine Kombinationen zusammengestellt und gleich auch vorgeschlagen, was du am besten damit marinierst:

  • Würzige Knoblauch-Zitronen-Marinade
  • Klassische Kräuter-Bier-Marinade
  • Exotische Ahorn-Senf-Marinade
 
 

 

Würzige Knoblauch-Zitronen-Marinade

Passt am besten zu: Maiskolben, Kürbis, Kartoffeln

  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Rapsöl
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 TL Pfeffer, gehackt
  • 1 EL frische Petersilie gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt

 

Alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Das Grillgut mindestens 30 Minuten darin ziehen lassen – je länger, desto intensiver der Geschmack. 

 

 

 

Klassische Kräuter-Bier-Marinade

Passt am besten zu: Sojasteaks, Tempeh, Quornsteaks 

 

  • 4 EL Bier
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Pfeffer, gehackt
  • 1 TL frischer Oregano, gehackt
  • 1 TL frischer Rosmarin, gehackt
  • 1 TL Sellerie, gehackt

Alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Das Grillgut mindestens 30 Minuten darin ziehen lassen – je länger, desto intensiver der Geschmack. 

 

 

 

Exotische Ahorn-Senf-Marinade

Passt am besten zu: Gemüsespiessen, Tofu, Folienkartoffeln

 

  • 3 EL Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Knoblauch getrocknet

 

Alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Das Grillgut mindestens 30 Minuten darin ziehen lassen – je länger, desto intensiver der Geschmack. 

 

Rezepte & Fotos: @saramarinari_

 

Hier findest du mehr Rezepte, Tipps und Inspiration rund ums vegane Grillieren: 

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Rezepte ·

Glarner Zigerhöräli

Ziger ist eine Käsespezialität aus dem Glarnerland, die man entweder liebt oder hasst. Ein Zwischendrin gibt es nicht. Als regionales Produkt gab es bis jetzt noch keine…
Weiterlesen
Dein Team der Veganen Gesellschaft Schweiz
  • News ·

Unser 2021 kurz zusammengefasst

In den letzten 365 Tagen ist einiges passiert. Wir durften einen erfolgreichen Veganuary erleben, unseren eigenen Podcast lancieren, den Spiess umdrehen, unser 10-jähriges Jubiläum feiern und vieles…
Weiterlesen
X
X