fbpx

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

In den letzten 365 Tagen ist einiges passiert. Wir durften einen erfolgreichen Veganuary erleben, unseren eigenen Podcast lancieren, den Spiess umdrehen, unser 10-jähriges Jubiläum feiern und vieles vieles mehr. Trotz Pandemie blicken wir zurück auf ein erfolgreiches 2021.

10 Jahre Jubiläum

Eine ganzes Jahrzehnt vertritt und fördert der Verein inzwischen das vegane Leben in der Schweiz auf offene und sympathische Art und Weise. Kombiniert mit der strikt evidenzbasierten Argumentation und einer effizienten Arbeitsweise, konnten wir Tausenden von Menschen die vegane Lebensweise näherbringen und so einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten, in der es weniger Leid gibt und in welcher der empathische Umgang miteinander und mit allen anderen Lebewesen eine Selbstverständlichkeit ist.

Ein Auszug unserer Highlights und Erfolge der vergangenen 10 Jahre

Veganuary 2021 – Rekordzahl an Anmeldungen

Nach der ersten Schweizer Durchführung im Jahr 2020 haben wir den Veganuary 2021 noch grösser aufgezogen. Mittels eines gross angelegten Crowdfunding konnten wir einen Betrag von rund 27500 Franken generieren. Hinzu kamen 75 000 Franken von verschiedenen Firmen, die wir abermals als offizielle Unterstützer*innen der Kampagne gewinnen konnten, sowie 5000 Franken vom ProVeg Fund. Plakate hingen in den grossen Städten an fast jeder Haltestelle, und in jedem Bus und Tram steuerte die Rüebli-Rakete dem Himmel entgegen. Neben der schweizweit sichtbaren Werbekampagne und vielen Medienberichten haben rund 50 Unternehmen in der Schweiz mit verschiedenen Aktionen beim Veganuary mitgemacht.

Ein Auszug der Aktionen im Veganuary 2021: 

  • Planted hat das neue Produkt pulled.pork lanciert. 
  • Lidl führte eine Aktionswoche durch, in der sie zusätzliche vegane Produkte wie Döner aus Seitan oder vegane Tiefkühlpizza anboten. 
  • Alle neuen Rezepte auf dem Blog von Denner waren vegan. 
  • Bei Domino’s Pizza gab es 20 % Rabatt auf alle veganen Pizzen. Not Guilty bot zwei Veganuary Specials an.

 

Darüber hinaus wurde unser «Houston, we have a solution»-Werbesujet mit einem national anerkannten Marketingpreis ausgezeichnet und im November 2021 von der internationalen VeganuaryOrganisation als Sujet für eine grosse Werbekampagne im Rahmen der COP26-Konferenz in Glasgow übernommen.

Grillkampagne «Wir drehen den Spiess um»

Mit dieser Kampagne wollten wir vermitteln, wie cool, kreativ, schmackhaft, selbstverständlich und sinnvoll veganes Grillieren ist — mit klarem Fokus auf das positiv formulierte «Wie?». Dank der grosszügigen Unterstützung von zehn Grossspender*innen und dem erfolgreichen Crowdfunding im Mai konnten wir im Juli mit unserer Grillkampagne zeigen, dass Grillieren auch mit pflanzlichen Zutaten Spass macht. Um möglichst viele Menschen dazu zu motivieren, auch mal was Veganes auf den Grill zu legen, kreierten wir einen vierteiligen Newsletter mit vielen Tipps rund ums vegane Grillieren und natürlich mit leckeren Rezepten, die durch den Grillsommer begleiteten. Unser Kampagnenvideo zeigte auf lustige Weise, dass veganes Grillieren für alle etwas zu bieten hat. Die XXL-Spiesse mit der vegan.ch-Brandmarke landeten voll bespiesst auf manch einem Grill.

Vegane Grillsaison ist eröffnet

«NoBeef» - Podcast mit V-Love

Auch auf akustischer Ebene haben wir die vegane Lebensweise unter die Leute gebracht. Passend zu einer Zeit, in der physische Kontakte rar waren, entwickelten wir ein neues Format, um die Ziele des Vereins zu erfüllen. Das Projekt wurde uns durch ein Sponsoring von V-Love, der Plant-based-Eigenmarke der Migros, ermöglicht. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle herzlich. So entstanden 13 kurzweilige Episoden, die den Zuhörer*innen das vegane Leben frisch, frech und mit einer Prise Humor unterhaltsam näherbringen.

Swiss Vegan Awards am Menta Festival

Bereits zum sechsten Mal gingen in diesem Jahr die Swiss Vegan Awards über die Bühne. 5600 Menschen stimmten über ihre Favoriten in den Kategorien «Sweet Food & Drinks», «Salty Food», «Gastro» und «Newcomer» ab. Live und in neuer Umgebung am Menta Festival in Bern wurden am 25. September die Ergebnisse verkündet und die Gewinner*innen ausgezeichnet.

Geburtstag und Jubiläumsfeier am Weltvegantag

Um unser 10-Jahre-Jubiläum gebührend zu feiern, luden wir zu einem Abend mit Hotdogs, Party und Stargast Renato Kaiser. Im gut gefüllten Saal im Zürcher Kreis 5 hat es äusserst gut getan, wieder einmal gemeinsam mit unseren Supporter*innen zu lachen, anzustossen und einen schönen und unterhaltsamen Abend zu verbringen. Das Geburtstagsprogramm im Quartierzentrum Schütze in Zürich beinhaltete selbstverständlich eine Präsentation unserer Highlights der vergangenen 10 Jahre. An der darauf­folgenden Auktion überschlugen sich die Angebote für die tollen Goodies und im Anschluss sorgte Komiker Renato Kaiser beim Publikum für herzhafte Lacher. Für einen Gaumenschmaus sorgten die leckeren Deluxe-Hotdogs sowie die eigens fürs Jubiläum kreierte Geburtstagstorte von Lola’s Vegan Kitchen.

Mitgliedschaften

Die Anzahl Mitglieder stagnierte und wir mussten feststellen, dass verhältnismässig viele der kürzlich dazugestossenen Mitglieder ihre Mitgliedschaft im Folgejahr nicht erneuerten. Generell stellen wir fest, dass es schwieriger wird, die junge Zielgruppe für eine Vereinsmitgliedschaft zu begeistern. Trotzdem zählten wir 2021 insgesamt 340 neue Vereinsmitglieder

Reach und Interaktion

Unsere Social-Media-Kanäle erstarkten zu einem weiteren Hoch im 2021. Gegen Ende des Jahres knackten wir die 24 000er Marke auf Instagram und generell war die Interaktion so hoch wie noch nie. Wir stiessen regelrecht an unsere Kapazitätsgrenzen bei der Verbreitung von (meist guten) Neuigkeiten aus der Schweizer Vegan-Welt und der Beantwortung von Nachrichten und Anfragen. Die Verlagerung des Dialogs in die sozialen Medien einerseits sowie das grosse Interesse an unseren Themen andererseits bekamen wir stark zu spüren.

Unseren ausführlichen Jahresbericht 2021 kannst du ab sofort online anschauen. Er wird auch an der Mitgliederversammlung vorgestellt. 

 

Du möchtest mitbestimmen, wohin die vegane Reise in den nächsten Jahren geht? Werde jetzt Mitglied und sei dabei an der Mitgliederversammlung am 6. Mai 2022!

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Supermarkt aus der Vogelperspektive
  • Lifestyle ·

Quiz: Versehentlich Vegan

Das V-Label macht uns das Leben bequem, wir müssen nicht mehr die ganzen Zutatenlisten durchgehen und irgendwelche Zusatzstoffe googeln, sondern können die Produkte einfach in den Einkaufswagen…
Weiterlesen
Tart Tatin
  • Rezepte ·

vegane Tarte Tatin

Tarte Tatin wird kopfüber gebacken: Ein Mürbeteig wird über Karamell und Äpfel gelegt und am Schluss wird die Tarte gestürzt. So vereinen sich Apfel und Karamell perfekt…
Weiterlesen
X
X