Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Auch wenn die aktuellen Temperaturen nicht so ganz der üblichen Herbststimmung entsprechen, konnten wir es uns nicht nehmen lassen, diesen Herbstklassiker zu veganisieren: Pumpkin Pie / Kürbiskuchen. In der Schweiz ist das Dessert noch etwas weniger bekannt als in den USA, wo das Gericht nämlich traditionell an Thanksgiving, Halloween und Weihnachten serviert wird. Das Ganze schmeckt schön herbstlich bzw. weihnachtlich durch die Zugabe von Zimt, Ingwer und Muskatnuss. Wir hoffen, dass euch der Pumpkin Pie genauso überzeugt wie uns!

22 Springform | | | Drucken
Zutaten:
Teig:
  • 200 g Mehl
  • 150 g vegane Butter
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 5 TL kaltes Wasser
  • 1 TL Zimt
Füllung:
  • 640 g Kürbispüree - z.B. fertig im Glas bei Coop
  • 80 ml Ahornsirup
  • 80 g brauner Zucker
  • 1,5 TL Vanilleextrakt
  • ¾ TL Salz
  • 260 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 2,5 TL Zimt
  • ½ TL gemahlener Ingwer
  • ¼ TL Muskatnuss
  • ¼ TL Nelken - optional
  • 40 g Speisestärke
Anleitung:

Für den Teig:

  • In einer grossen Schüssel das Mehl, die vegane Margarine oder Butter, Salz, Zucker und Zimt vermengen. Das eiskalte Wasser hinzufügen und den Teig kneten, bis er sich zu einer homogenen Masse formt. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln oder in eine Tupperdose legen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Nun kann der Backofen auf 200°C (Ober- & Unterhitze) oder 180°C (Umluft) vorgheizt werden.

Für die vegane Kürbis Pie-Füllung:

  • Währenddessen in einer grossen Schüssel das Kürbispüree, Ahornsirup, braunen Zucker, Vanilleextrakt, Salz, Kokosmilch, Zimt, Ingwer, Muskatnuss und ggf. Nelken gut miteinander vermengen. Die Speisestärke hinzufügen und erneut gut verrühren. Die Füllung wirkt relativ flüssig, was jedoch normal ist – die Speisestärke sorgt später für die Festigkeit.
  • Die Springform mit Öl oder Margarine/Butter einfetten und mit Mehl bestäuben (der Boden kann auch mit Backpapier ausgekleidet werden). Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vorsichtig in die Springform legen, und in der Springform so auseinanderziehen, dass ein Boden sowie ein ca. 4 cm hoher Rand entsteht. Die Füllung in den vorbereiteten Teigboden giessen und gleichmässig verteilen.
  • Den Pumpkin Pie nun 50-60 Minuten backen, bis die Füllung fest ist und leicht gebräunt ist.
  • Den veganen Pumpkin Pie aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen (am besten über Nacht), bevor er serviert wird. Serviervorschlag von uns: etwas Schlagrahm und Zimt kurz vor Servieren auf den Kuchen verteilen.
vegane Pumpkin Pie

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




vegane Bärlauch-Crepes
  • Rezepte ·

vegane Bärlauch Crêpes

Bärlauch spriesst gerade überall aus den Böden, und diese herzhaften Crêpes sind eine köstliche Möglichkeit, sein frisches Aroma zu geniessen. Perfekt für ein gemütliches Frühstück oder als…
Weiterlesen
veganer Osterkuchen
  • Rezepte ·

veganer Osterkuchen

Sowohl Schokoladenhasen als auch Schokoeier gehören zu Ostern, ebenso wie der traditionelle Osterkuchen. Der Geschmack von Griess, Rosinen und Mürbeteig gehört einfach zusammen. Schnell zubereitet und noch…
Weiterlesen
veganes Papet Vaudois
  • Kindheitsrezepte ·

vegane Papet Vaudois

Der traditionelle Waadtländer Eintopf gehört zu den bekanntesten Spezialitäten der Region. Mit nur drei Zutaten ist er günstig, einfach zuzubereiten und schmeckt super lecker. Für alle, die…
Weiterlesen
X
X