Von Gräsern und Gänseblümchen

Die neue Ausgabe des “Gesundheitstipp” beschäftigt sich mit dem Thema Diäten. Aus irgendeinem Grund wurde die vegane Ernährung als Stellvertreterin gewählt. Das Titelbild: Ein Teller mit Gras, dekoriert mit zwei Gänseblümchen. Darunter in grosser Schrift: “Veganismus und Co. Wenn das Essen zur Religion wird.” Mein Versuch mich zu erinnern, wann ich das letzte mal Gänseblümchen…

Stellungnahme der VGS zum Artikel im “Gesundheitstipp”

Der Gesundheitstipp hat sich dem Thema ‘Diäten’ angenommen und thematisiert dabei problematischerweise auch den Veganismus. Dieser wird auf dieselbe Stufe wie die Paleo-und Blutgruppendiät gestellt und mit Orthorexie – dem Zwang, sich unbedingt gesund ernähren zu wollen – in Verbindung gebracht. Der Artikel ist tendenziös, undifferenziert, schlecht recherchiert und somit aus Sicht journalistischer Ethik höchst…

Zum Valentinstag: Verschenk ein Herz für Tiere

Verschenk ein Herz für Tiere – werde VGS Mitglied! Als Mitglied unterstützt du die Veganförderung in der Schweiz auf direkte Weise: Mit deiner regelmässigen finanziellen Unterstützung können wir Projekte planen und sie auch umsetzen. Du gibst uns die Möglichkeit, im Namen einer wachsenden Anzahl Personen öffentlich für die veganen Anliegen einzustehen. Als Mitglied wirst du…

Film & Burger-Abend: Speciesism & Screening Tiere Essen

Ein ganz besonderer Film-Abend wird an diesem Sonntag mit gleich zwei Premieren geboten. Zuerst präsentiert die Vegane Gesellschaft Schweiz die Kurzdokumentation für www.tiere-essen.ch  (Seite wird überarbeitet und bald neu gelauncht). Eine 12-Minütige Kurzdokumentation über die Tierhaltung in der Schweiz. Danach wird erstmals in der Schweiz der sehnlichst erwartete Film Speciesism auf grosser Leinwand zu sehen sein…

es war einmal ein Schmätzgi

“Schmätzgi”- Michi: ein Vegan-Pionier ohne Facebook-Fanseite und entsprechend nur den Wenigsten bekannt. Wir haben uns mit Michi verabredet, um mehr über ihn und sein einzigartiges Angebot zu erfahren. Michi leistet in der Region Basel ganz unaufgeregt vegane Pionierarbeit. Vor zwei Jahren kündigte er seinen Job, um seiner Leidenschaft nachzugehen: Michi wollte backen. Nicht irgendwo und…

Stellungnahme der VGS zum Fall Dylan

In Zusammenhang mit dem Fall der Kindstötung von Dylan Katit-Stäheli wurde in verschiedenen Artikeln und Medien erwähnt, dass die Mutter sich anscheinend vegan ernährte. Dadurch wird fälschlicherweise der Eindruck erweckt, die vegane Lebensweise stünde in irgendeinem Zusammenhang mit dieser schrecklichen Handlungsweise. Die Vegane Gesellschaft Schweiz (VGS) bedauert ausserordentlich diesen tragischen Fall. Wir stehen in keinerlei…

Es feinachtet sehr…

Immer mehr Menschen in der Schweiz feiern Weihnachten ohne Tierleid. Vegane Weihnachtskochkurse  und -Kochtreffen zeigen, wie es geht. Das Internet ist voller gluschtiger Rezept-Ideen, vom veganen Drei-Gänger, dieses Jahr gleich in mehreren Varianten (tif-Topf, SVV, plantastisch) bis zu den Weihnachtsguetzli: An Möglichkeiten für ein tierleidfreies Fest fehlt es nicht. Um noch mehr Menschen zu erreichen, zu informieren…

Vegan-Neujahrs-Brunch 2014

Wir stiegen mit einem zünftigen Brunch in das neue Jahr!   Ab 11:00 gab es im Heizenholz (17 Minuten ab Hauptbahnhof) eine Vielzahl vegane Leckereien, etwas Musik und Unterhaltung und  sogar eine Tombola. Der Brunch wurde präsentiert von Ché VEGara – Veganes & Biologisches Catering & der VGS Geboten wurde ein reichhaltiges Brunchbuffet zum Schlemmen…