Voblerone erntet bereits Kritik

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Die vorgestern lancierte – angeblich – vegane Variante der National-Schoggi “Toblerone” sorgt bereits für Gesprächsstoff: Offenbar enthält “Voblerone”, die sich abgesehen von der Zutat Kuhmilch an der klassischen Variante orientiert, unter anderem Honig.

Auch wenn Honig selbst unter VeganerInnen umstritten ist, so besteht dennoch Konsens darin, dass Honig nicht als vegan zu deklarieren ist.

Die Herstellerin “Mondelez International” liess derweil verlauten, man habe im Entwicklungsprozess Alternativen wie Birnel oder Agavendicksaft getestet und besonders letzteres für gut befunden; jedoch hätte die Marketing-Abteilung vor einer zusätzlichen Enttraditionalisierung gewarnt. Eine Überarbeitung der Rezeptur werde angesichts der Reaktionen zahlreicher enttäuschter KundInnen nun jedoch in Betracht gezogen.

Die Vegane Gesellschaft Schweiz wird die weiteren Entwicklungen beobachten und berichten.voblerone

Kommentare

  • Rezepte ·

Krautstiel überbacken

Der Aufwand des Gratinierens zahlt sich meist aus, da sich beim Backen neue Aromen entwickeln. Das Sommergemüse aus dem Ofen ist die ideale Beilage zu einem leichten…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Farbiger Linsensalat

Farbig, leicht und sättigend: Die ideale Begleitung zum Barbecue. Der Linsensalat eignet sich auch als eigenständige Mahlzeit, dazu passt ein gutes Vollkornbrot. Und wer es gerne crunchy…
Weiterlesen
All articles loaded
No more articles to load
X
X