Probiers diesen Januar vegan!

Probiers diesen Januar vegan!

Probiers diesen Januar vegan!

Probiers diesen Januar vegan!

Probiers diesen Januar vegan!

Probiers diesen Januar vegan!

Veganuary

IVegan im Januar

Während einem Monat im Januar kannst du ausprobieren, wie es ist, vegan zu leben. Es erwarten dich viele vegane Rezepte, Tipps von Experten und eine Menge Spass. Viele Unternehmen werden exklusive vegane Esswaren anbieten. Nomnomnomnom, lass dich überraschen!

Der Veganuary dauert vom 01.- 31. Januar 2020 – eine Anmeldung ist aber während dem ganzen Jahr möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veganen Gesellschaft Schweiz ist offizielle Kooperationspartnerin von Veganuary und hat das Projekt erstmalig in die Schweiz gebracht.

370 000+

Weltweite Anmeldungen für den Veganuary 2020! 

Wir sind auch dabei.

Sylwina Veganuary
«Der Veganuary ist die Gelegenheit, Alternativen auszuprobieren, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen und mehr Bewusstsein für die eigene Ernährung zu schaffen. Ich mache mit, weil ich denke, dass wir alle ein bisschen veganer werden sollten. Den Tieren, der Erde und uns zuliebe.»
Sylwina Spiess
Influencerin
Michael Lang_Veganuary
«Besser kann man nicht in das neue Jahr starten. Ich werde auf jeden Fall beim Veganuary mitmachen. Aber auf die Ernährung und die Umwelt zu achten, sollte nicht bloss ein Vorsatz bleiben. Ich hoffe, viele Menschen entschliessen sich dazu, etwas zu ändern.»
Michael Lang
Schweizer Fussballspieler
Doris Flury Veganuary
«Pflanzliche Ernährung tut mir gut. Leider gibt es im Alltag aber immer wieder Versuchungen, um doch nicht rein vegan zu leben. Ich nehme den Veganuary zum Anlass, die gesamte Ernährung für mich und meine Familie auf 100% vegan umzustellen mit der Hoffnung, dass ich das gesamte Jahr so weiterführen kann.»
Doris Flury
Ernährungswissenschaftlerin & Bloggerin
Garden gourmet veganuary

«Because we believe that the more people embrace veggie food, the better the world will be.»

Angebot von veganen Produkten, wie z.B. der Incredible Burger, Incredible Gehacktes, Filet-Stückchen oder Veggie Lover's Pizza.

Beim grossen Wettbewerb ist ein Ski-Weekend im Cambrian Hotel&Spa**** in Adelboden zu gewinnen!

Wo: Im Coop, Coop@home und Manor.

Alnatura Veganuary

«Sinnvoll für Mensch und Erde»

Was gibt’s bei Alnatura? Alnatura bietet ein grosses Sortiment für alle, die auf vegane Ernährung setzen. Über 370 Produkte tragen die Veganblume. Die veganen Produkte sind in den Alnatura Bio Super Märkten direkt auf der Packung ausgezeichnet. Das Sortiment bietet auch eine grosse Auswahl an Milchalternativen und Fleischersatz.

Avec Veganaury

«Mit avec betreibt Valora ein Convenience Format, welches tagtäglich frische und auch vegane Produkte zum schnellen Verzehr unterwegs anbietet.»

Sämtliche vegane Produkte werden mit Wobblern und Regalsteckern direkt am Regal in unseren avec Verkaufsstellen gekennzeichnet.

Wo: In allen avec Verkaufsstellen in der Schweiz.

Brasserie & Bar L'Amant

«Der Umwelt zuliebe und weil es mehr als nur zeitgemäss ist.»

Was gibt's in der Brasserie & Bar L'Amant? Kreative und nachhaltige vegane Speiseangebote auf höchstem Niveau. In allen Bereichen des Hotel Four Points by Sheraton Zürich und natürlich auch in der Bar & Brasserie L'Amant.

Wo: Sihlcity, Kalandergasse 1, 8045 Zürich.

Braui

«Um vegane Gerichte zu fördern.»

Was gibts in der Braui Schönenwerd? Täglich ein veganes Gericht ab 16.- CHF. Ein veganes Monatsangebot mit neuen veganen Burgern und weiteren Gerichten. Vegane Getränke wie Chai Latte, Cappuccino etc. Zusätzlich präsentieren wir im Veganuary Braui Blog Bilder, Stories und eigene Rezepte.

Wo: In der Braui Schönenwerd, Gösgerstrasse 36, 5012 Schönenwerd.

Veganuary Biolade

«Weil wir veganes Essen lieben.»

Was gibt's beim Biolade Bade? Wir haben vom 1.1-31.1 20% Aktionen auf die neuen Drinks von Herr Vegara, alle veganen Cashew-Käse von Newroots, Sauerkraut- und Gemüsesaft von Beutelsbacher, und Lauretana Wasser; 1.1.19 - 15.1.19 20% auf Sojade Banane-Maracuja und Heidelbeer-Kirsche ohne Zucker, 15-1-31.1 15% auf Hummus und Hummus pikant, 20% auf Orbimed Zahnpasta (u.a. eine Sorte mit B12) – alles vegan!

Wo: Im Biolade Bade, Bahnhofstrasse 25, 5400 Baden.

Bonbec Veganuary

«Weil tolle vegane Gerichte bei uns selbstverständlich sind.»

Was gibt’s im Bonbec? Wir haben das ganze Jahr vegane Speisen im Angebot 🙂

Wo: Im Bonbec, Rathausgasse 18, 3011 Bern.

Spettacolo Veganuary

«Ob Caffè, Cornetti oder Focaccia - vegan geniessen in italienischem Ambiente.»

Was gibt’s im Caffè Spettacolo? Unsere veganen Produkte sind auf dem Preisschild entsprechend gekennzeichnet. Deinen Lieblingscaffè servieren wir dir gerne mit Mandel- oder Sojadrink.

Wo: Caffè Spettacolo Kaffeebars.

Don Camillo

«Go vegan!»

Was gibt's in der Cantina don Camillo? Wir highlighten unser veganes Angebot durchs Jahr hindurch (mindestens 75% ist vegan).

Wo: In der Cantina don Camillo Burgweg 7, 2nd floor, 4058 Basel.

CrazyCupCake Café Veganuary Logo

Was gibt's im CrazyCupCake Café? Diverse Tagesmenüs, Snacks, Abendessen, Kuchen.

Wo: Im CrazyCupCake Café, Bruchstrasse 47, 6003 Luzern.

«Weil der Veganuary eine gute Sache ist. Vegane Ernährung ist nachhaltig, für die Umwelt und für das Tierwohl.»

Was gibt's in der Crêperie La Chouette? Nebst unserer breiten Palette an veganen Crêpes bieten wir während dem Veganuary zusätzlich vegane Monatsspecials an: 1x süss und 1x salzig.

Wo: In der Crêperie La Chouette, Bollwerk 39, 3011 Bern.

Coming Soon Veganuary

Was gibt's im COMING SOON?Im Rahmen des Veganuarys ist unsere Mittagskarte rein vegan: Wir bieten den ganzen Januar vier wöchentlich wechselnde vegane Mittagsmenus an.

Wo: Im COMING SOON, Rolandstrasse 9, 8004 Zürich.

Was gibt's im Coop? Schweizweit werden im Januar vegane Produkte in Aktion sein und Produktneuheiten lanciert.

Wo: In ausgewählten Coop Verkaufsstellen in der Schweiz.

Dazy Veganuary

«Wir kochen mit Respekt und Liebe - Essen ist kostbar und das Miteinander und Füreinander bedeutet uns viel.»

Was gibt's im Daizy? Hausgemachtes veganes Naan-Brot, frisch zubereitet in unserem Tandoori-Ofen - Je nach Wunsch bestrichen mit frischem Koriander und Knoblauch.

Wo: Im Daizy, Räffelstrasse 28, 8045 Zürich.

Dean&David

«Wir unterstützen den nachhaltigen Grundgedanken von Veganuary und bieten deshalb viele vegane Optionen an.»​

Was gibt's bei dean&david?Bei dean&david ist über 40% der Gerichte vegan. Fast alle anderen Gerichte können durch Weglassen oder Ersetzen einer einzelnen Zutat zu vegetarischen oder veganen Optionen geändert werden.

Wo: In allen dean&david Standorten in der Schweiz.

Dominos Pizza Veganuary

Was gibt’s bei Domino’s Pizza? 3 vegane Pizzas: Veganita, Vegan Heaven, Vegan Supreme.

Wo: In allen Domino’s Pizzas in der Schweiz (21 Standorte).

Eldora

«Durch unser ganzjähriges Promotionsprogramm haben wir ein ideales Gefäss, um beim Veganuary dabei zu sein.»

Was gibt's bei Eldora? Im Januar wird das vegetarische Menu durch veganen Menus ersetzt. Die Gerichte sind so gestaltet, dass alle Freude daran haben (zum Beispiel veganer Hot Dog oder indisches Kichererbsen-Curry). Gerade in unseren grösseren Restaurants ist es unser Ziel, jeden Tag im Januar ein veganes Menu anzubieten.

Wo: Insgesamt in 16 Eldora Restaurants, davon sind vier öffentlich.

Gnädinger Veganuary

Was gibt's im Gnädinger? Für den Januar wird ein neuer Donut mit Kaffee/Mocca angeboten! Am Donnerstag machen wir den Take Away jeweils vollständig vegan.

Wo: Im Gnädinger am Schaffhauserplatz, Schaffhauserstrasse 57, 8057 Zürich.

Grüner Gaumen Veganaury

«Seit 3.5 Jahren mache ich veganen Food. Lunch Pop-ups, Vondue Pop-ups, Pizza Pop-ups.»

Was gibt's im Grünen Gaumen? Heimelig die Atmosphäre, heimlifeiss das Fondue: die Kuhmilch in gefestigter Form lassen wir für einmal weg und präsentieren euch das käsefreie Fondue, oder eben: Vondue!

Wo: Im Grüner Gaumen, Kleeplatz/Bollwerk, 3011 Bern.

Hammam Bar Veganuary

«Wir freuen sehr über den Veganuary Aktionsmonat, und darüber, dass Veganismus endlich mehr Aufmerksamkeit erhält, und Anklang findet <3.»

Was gibt’s im Hammam Basar + Salon? Vegane Tavolata am Donnerstag, 9. Januar und vegane Menüs.

Wo: Im Salon, dem hauseigenen Restaurant mit mediterran-maghrebinischer Küche, Mühlebachstrasse 159, 8008 Zürich.

Hiltl Veganuary

Was gibt's im Hitl? Verschiedene Saison- und Buffetgerichte, Kochkurse in der Hiltl Akademie, die Hiltl Vegimetzg mit ihrem reichhaltigen veganen Angebot, unser Kochbuch Vegan Love Story und vieles mehr.

Wo: An allen Hiltl Standorten.

Kapitel Bollwerk macht beim Veganuary mit.

«Nachhaltige Ernährung - lokal, saisonal, hausgemacht & vegan - ist ein Schlüsselelement gegen den Klimawandel.»

Was gibt’s im Kapitel? Wir legen grossen Wert auf Nachhaltigkeit und haben auch als Burger-Restaurant immer mehrere vegane Gerichte im Angebot. Für den Veganuary gibt's den Roasted Cauliflower Burger oder das Seitan Bao Bun auf der Karte - natürlich homemade. Die Spinat-Momos sowie die meisten Sossen & Beilagen sind ebenfalls vegan.

Wo: Im Kapitel Bollwerk, Bollwerk 41, 3011 Bern

Latesso macht mit beim Veganaury

«Purer Kaffee-Genuss Vegan.»

Der LATTESSO VEGAN reiht sich perfekt in das Angebot der nachhaltigen Lifestyle-Kaffeegetränke ein, einem Markt, der wächst. Denn naturbewusstes Geniessen liegt im Trend. So sind pflanzliche Milchalternativen längst nicht mehr nur etwas für Allergiker und Veganer. Heute werden sie von immer mehr Konsumenten als eine gesunde und ökologische Abwechslung genutzt.

Wo: Sampling am Zürcher Hauptbahnhof am 23. Januar

Netzwerk Neubad

Was gibt's im Netzwerk Neubad? Diverse Tagesmenüs, Snacks, Abendessen, Kuchen.

Wo: Im Netzwerk Neubad, Bireggstrasse 36, 6003 Luzern.

Noba Veganuary

Was gibt’s im Nooba? Ein täglich wechselndes veganes Lunchmenü.

Wo: Im Nooba in der Europaallee 12, 8004 Zürich und am Kreuzplatz 5, 8032 Zürich

Not Guilty Veganuary

«Weil vegane Gerichte bei not guilty seit jeher ein fester Sortimentsbestandteil sind.»

Was gibt's im not guilty? Vom 6. Januar bis zum 3. Februar gibt’s zusätzlich zu den bestehenden veganen Bowls zwei Veganuary Specials: Den Cauli Kale mit Federkohl, Linsen und einem Hummusdressing sowie den Roly Poly mit Spinat, Rosenkohl und einem Mapledressing.

Wo: In allen not guilty Locations.

Noname Veganuary

«We love it.»

Was gibt's bei No Name? Wir starten ab Januar mit Planted.Chicken.

Wo: Im No Name, Gürtelstrasse 45, 7000 Chur.

Pura Veganuary

«Wir sind beim Veganuary dabei, um vorzuleben, wie gut man sich mit einer pflanzenbasierten Ernährung fühlt. Im kulinarischen, gesundheitlichen & moralischen Sinne.»​

Was gibt's im PURA? Im Januar werden wir einen speziell kreierten Veganuary Burger auf unsere Abendkarte nehmen. Den Veganuary Burger wird es bei uns im PURA in der Luzerner Altstadt geben.

Wo: Im PURA, Furrengasse 7, 6004 Luzern.

Rägeboge Winterthur Veganuary

Was gibt's im Rägeboge Winterthur? Lass dich überraschen.

Wo: Im Rägeboge Winterthur, Rudolfstrasse 13, 8400 Winterthur.

Outlaws Veganuary

«Weil wir eine rein vegane Firma sind und dies pushen wollen!»

Was gibt’s im Outlawz? Wir starten im Januar (letzten 2 Wochen) noch ein Projekt mit 5 Gang Menus, unser neues Projekt heisst Lil Radish, dies machen wir im Januar 2 Wochen pop up mässig danach irgendwann fix. Dies wäre die Message von Lil Radish.

Es geht dort vor allem darum, veganes Essen aus dem Boden möglichst nachhaltig und simpel, ohne Ersatzprodukte anzubieten. Eine Art vegan zu kochen wie man sie noch nicht kennt.

Wo: Outlawz Diner, Speichergasse 27, 3011 Bern.

Planted

«Pflanzliches Fleisch, um die Welt zu retten.»

100% pflanzenbasiertes Fleisch: Wir pflanzen unser Fleisch, anstatt es zu schlachten. Planted Foods AG, ein Startup mit Sitz in Zürich, ist ein Spin-off der ETH Zürich das pflanzenbasiertes Fleisch produziert, um die steigende Nachfrage nach nachhaltigem Protein zu decken.

Nur eine Handvoll sorgfältig ausgewählter, natürliche Inhaltsstoffe werden verwendet: Erbsenprotein, Erbsenfasern, Rapsöl und Schweizer Wasser. Planted.chicken hat einen höheren Nährwert als tierisches Fleisch, schmeckt toll, ist saftig, zart und gesund. Alle unsere Produkte sind gluten- und sojafrei,- kohlenhydratarm und reich an gesunden Pflanzeneiweissen, Aminosäuren und Ballaststoffen. Ausserdem ist planted.chicken frei von chemischen Lebensmittelzusätzen, GMO, Antibiotika und Hormonen. Mit Planted ist ein gesunder Lebensstil auf pflanzlicher Basis möglich, ohne klassische Fleischgerichte aus dem Menü zu streichen zu müssen.

Wo: schweizweit.

Samses Veganuary

«Weil es unserer täglichen Philosphie entspricht.«

Was gibt’s im Samses? Unsere komplette à la carte im Januar ist vegan – wirklich alles!

Wo: Im Samses, Langstrasse 231 (Limmatplatz), 8005 Zürich.

Tibits

«Probiers vegan im Januar.»

Was gibt's im tibits? Wettbewerb "Gewinne eine Reise ins tibits London", Spezialpreis für "Vegan Love Story" Kochbuch by tibits & Hiltl, Portraits von Veganern, Spezialpreis für Premiere des Films "Le Milieu de l'Horizon".

Wo: In den tibits Restaurants in Zürich, Oerlikon, Winterthur, Luzern, Basel, Bern, St. Gallen und Lausanne.

Vegan and the city Veganuary

«Unsere Passion ist, die verlorengegangene Verbindung zu pflanzlichen Nahrungsmitteln und zur Saisonalität von Blumen wiederherzustellen und das Wissen über das Gärtnern für die nächsten Generationen zu bewahren.«

Was gibt’s bei VEG and the City? Sprossen sind gerade in der kalten Jahreszeit willkommene Vitaminlieferanten.

Wo: In unseren VEG and the City Stores: VEG and the City Store Zürich, Lagerstrasse 36-38 in der Europaallee Zürich VEG and the City Bloom, Freilagerstrasse 71 in Zürich VEG and the City Winterthur, Unterer Graben 1 in Winterthur Oder in unserem Onlineshop.

Was gibt’s im Yalda? Vegane Gerichte auf unseren Buffets werden speziell ausgeschildert.

Wo: Im Yalda am Bahnhof Winterthur: Bahnhofplatz 7, 8400 Winterthur, im Sihlcity: Kalenderplatz 1, 8045 Zürich und in der Europaallee: Gustav-Gull-Platz 2, 8004 Zürich

«Pioniergeist seit über 125 Jahren - Wir setzen uns für Dich ein!»

Was gibt's in den ZFV-Betrieben? Unterschiedlich je nach Betrieb, komm vorbei.

Wo: Toni Areal, Zürich, Platte14, Zürich, Rämi59, Zürich, UZH, Irchel, UZH Zentrum im Lichthof, Zürich, VonRoll Bern, Lilly Jo Bern.

8161o Werkheim Veganuary

Was gibt's im 8610 Restaurant? Veganuary 3-Gang Menü für CHF 48.00 Vorspeise: Kürbis-Samosa, Zwetschgenchutney, Hummus, Sojaglaze Hauptgang: Jackfruit-Kichererbsencurry, Linsenkroketten, Mangochutney, Cashewnüsse, Linsencracker Dessert: Kokosnussparfait, Waldbeerenkompott, Caramel Nuss Cracker.

Wo: Im 8610 Restaurant, Friedhofstrasse 3a, 8610 Uster.

X
X