mittel  60 min    – 30 Stück

ZUTATEN

  • 30 g unraffiniertes Kokosfett
  • 50 g Sojarahm
  • 100 g weisse Schakalode-Buttons
  • 100 g Kokosflocken
  • 15 g Zucker
  • 50 g Mandeln

Für die Couvertüre:

  • 200 g Koch schokolade
  • 70 g Kokosfett
  • 100 g Kokosflocken zum Rollen

ZUBEREITUNG

 30 g unraffiniertes Kokosfett mit dem Sojarahm und den Schakalode-Buttons bei niedriger Stufe schmelzen. Kokosflocken und Zucker einrühren und die Kokosmasse im Kühlschrank abkühlen lassen.

 Für die Couvertüre 70 g Kokosfett in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Kochschokolade in Stücke brechen, dazugeben, ebenfalls schmelzen und anschliessend vom Herd nehmen.

 Die abgekühlte Masse aus dem Kühlschrank nehmen (die Formbarkeit ist stark von der Temperatur abhängig). Jeweils eine Mandel mit der Masse einpacken und sanft in der Hand rollen bis sie rund ist.

 Die geformten Bällchen in den Gefrierschrank geben.

Wenn sie gut abgekühlt sind, die Bällchen mit einer Gabel in die Couvertüre tauchen (die idealerweise nicht mehr ganz heiss ist), danach in den Kokosflocken wälzen.

  ausdrucken

Kommentare

januar

28jan18:30Vegan Stammtisch Zofingen JanuarCafé Damascus

31jan17:0019:00Animal Rights Flyeraktion AarauBahnhof Aarau

Das könnte dich auch noch interessieren.

Saftiger Rüeblikuchen

Rüeblikuchen kommt irgendwie nie aus der Mode. Der süsse Klassiker, der klebrige Finger hinterlässt, kommt hier mit Ingwer und ohne raffinierten Zucker daher. Psst, übrigens:

Weiterlesen »

6 Tipps für den veganen Raclette-Abend

Müssen diejenigen, die keine Milchprodukte konsumieren wollen, in der kalten Jahreszeit auf das gemütliche Beisammensitzen rund um den Raclette-Ofen verzichten? Keinesfalls! Unsere Gastbloggerin Caro von

Weiterlesen »
Nach oben
X
X