Die belieb­tes­ten Milch­al­ter­na­ti­ven

Share on facebook
Share on twitter

Almond milk in bottle with almondsDie Vega­ne Gesell­schaft Schweiz hat 2015 eine Umfra­ge zur belieb­tes­ten Milch­al­ter­na­ti­ve lan­ciert, an der 247 Per­so­nen ihre Stim­men abga­ben. Davon waren 196 weib­lich, 36 männ­lich und 15 Per­so­nen haben sich bei der Fra­ge nach dem Geschlecht ent­hal­ten. Die Alters­span­ne reich­te von 17 bis 69, der Medi­an lag bei 35 Jah­ren. Ob das die vega­ne Com­mu­ni­ty der Schweiz wider­spie­gelt, sei an die­ser Stel­le offen gelas­sen. Doch mit 247 Stim­men lässt sich zumin­dest eine Ten­denz reprä­sen­tie­ren.

Trotz­dem: Über Geschmack lässt sich bekannt­lich strei­ten. Vega­ne Pro­duk­te, die als Alter­na­ti­ve zu etwas Nicht­ve­ga­nem ange­bo­ten wer­den, müs­sen meist höhe­ren Stan­dards genü­gen – sie wer­den direkt ver­gli­chen. Eine Milch­al­ter­na­ti­ve darf daher nicht nur ein lecke­res Getränk sein, sie muss in unse­ren Brei­ten­gra­den der Kuh­milch geschmack­lich zumin­dest nahe­kom­men. Dafür gibt es unter­schied­li­che Kri­te­ri­en, die sich in den Voten der Teil­neh­men­den zei­gen.

Von den neun erwähn­ten Pro­duk­ti­ons­stät­ten liegt Alpro als Mar­ke mit 47 Erwäh­nun­gen (19% der Stim­men) klar auf dem ers­ten Platz. Mit 21 und damit am meis­ten Stim­men ist Alpro Soja+ die belieb­tes­te Milch­al­ter­na­ti­ve der befrag­ten 247 vegan leben­den Per­so­nen. Dies ent­spricht einem Anteil von 8,5% der Stim­men. Mit nur 3 Stim­men weni­ger und damit 7,3% der Stim­men liegt das Reis­ge­tränk Man­del von Coop natu­r­a­plan.

Sowohl Geschmack wie auch Kon­sis­tenz wur­den als Haupt­grün­de für die Wahl der bes­ten Milch­al­ter­na­ti­ve gewählt. In der Süs­se und der Anwen­dung könn­ten Sie aber unter­schied­li­cher nicht beschrie­ben sein. Wäh­rend über Alpro Soja+ gesagt wird, dass sie nicht zu süss sei, wird die Alter­na­ti­ve von Coop natu­r­a­plan als süss, aber ohne Zucker bezeich­net. Und wäh­rend das Haupt­au­gen­merk bei der Umfra­ge­sie­ge­rin auf der Schäum­bar­keit liegt, wird die viel­sei­ti­ge Ver­wend­bar­keit und die gute Erhält­lich­keit der Zweit­plat­zier­ten her­vor­ge­ho­ben.

Was bei­de Milch­al­ter­na­ti­ven wie­der­um eint, ist die Erwäh­nung der Zusatz­stof­fe. Da Milch­al­ter­na­ti­ven, wie bereits erwähnt, hohen Stan­dards ent­spre­chen müs­sen und grund­le­gend neue Pro­duk­te dar­stel­len, bie­ten sie die Mög­lich­keit, Zusatz­stof­fe wie bei­spiels­wei­se Kal­zi­um oder Eiweiss den Bedürf­nis­sen unse­rer Zeit anzu­pas­sen. Es ist dadurch mög­lich, ein tier­leid­frei­es Pro­dukt her­zu­stel­len, das uns genau das lie­fert, was wir brau­chen.
Der Geschmack von Kuh­milch, den wir als «genau rich­tig» emp­fin­den, lässt sich genau so wie­der umge­wöh­nen, wie er ent­stan­den ist. Es gilt nur, her­aus­zu­fin­den, wel­che Milch­al­ter­na­ti­ve Sie für wel­chen Zweck ver­wen­den möch­ten. Die Umfra­ge der 247 vegan leben­den Teil­neh­men­den der Umfra­ge führt zum Schluss, mit Alpro Soja+ und Coop natu­r­a­plan Reis­ge­tränk Man­del zu begin­nen und dann die Viel­zahl der vega­nen Milch­al­ter­na­ti­ven aus Reis, Getrei­de, Soja und Nüs­sen von Super­märk­ten, Reform­häu­sern, Bio­lä­den und Online­shops zu pro­bie­ren.

Dis­kus­si­on zur Umfra­geBLAU­FUX – das Maga­zin der Vega­nen Gesell­schaft Schweiz – bie­tet exklu­si­ve Ein­bli­cke in die vega­ne Welt, Wis­sens­wer­tes zur vega­nen Lebens­wei­se und Unter­hal­tung ohne Tier­leid, im Abo unter blaufux.ch/abo oder als Mit­glied.

Kommentare

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

mai

21mai18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

22mai19:0022:00vegan Stmmtisch Luzern mai Dieci Pizzadieci Luzern

23mai19:0023:00Funky Kitchen (nachhaltiges und bewusstes Essen)Vegan DinnerTreibhaus Luzern

25mai18:00Mohini SchlemmerabendMohini lieberbesseressen

25mai18:300:00Ayurvedisches BuffetPartyraum

X
X