Grosses mediales Interesse an der VGS und am Veganismus

Das Medieninteresse an der VGS und dem Weltvegantag allgemein kam relativ spät, aber heftig. Bereits vor dem Weltvegantag wurden Artikel in lokalen Zeitungen veröffentlicht: Im Züritipp, dem Zürcher Tagblatt und dem St.Galler Tagblatt erschienen drei Portraits vegan lebender Menschen. Auch das Portal Tierschutznews widmete der Gründung der VGS eine Seite.

Am 1. November, dem Weltvegantag also, erreichte das mediale Interresse seinen Höhepunkt. Ein Videoartikel zur grössten veganen Torte der Schweiz (gespendet von Miyuko an die VGS) wurde auf den Online-Portalen 20 Minuten und Tagesanzeiger (inklusive Berner Zeitung, Basler Zeitung, Bund und anderen Seiten) geschaltet.

Zusätzlich wurden wir angefragt für diverse Kurzbeiträge. So gab es TV-News bei Tele Top (ab 6:50), Tele Südostschweiz und Tele Züri.

Und auch Radiohörende kamen auf ihre Kosten. Insgesamt 11 Beiträge wurden gesendet. Unter anderem auf Radio RaBe, Radio FM1, Radio Energy Zürich, Radio Energy Bern, Capital FM und Radio Engiadina gab es kurze Interviews zu hören.

Die Qualität der Beiträge variiert stark, dennoch freuen wir uns über das grosse mediale Interesse nicht nur an unserem Verein, sondern vor allem an einer fortschrittlichen Lebensweise. Wir hoffen, dass die vegane Lebensweise auch in Zukunft ihren Weg auf positive Weise in die Medien findet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

EVENTS

november

19nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

20nov18:3022:00Backen WeihnachtenPratteln 4133

21nov16:1517:30Tierethik – aktuelle Fragen und ThemenUniversität Zürich

25nov17:0019:00Animal Rights Flyeraktion LuzernBahnhof Luzern

26nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

Das könnte dich auch noch interessieren.

Rezept für veganen Marmorkuchen

Marmorkuchen

Ein Muss auf jedem Kuchenbuffet: Der Marmorkuchen. Viele haben noch das Rezept der Grossmutter dafür, mit üppig Butter, Ei und Milch. Doch der Marmorkuchen gelingt

Weiterlesen »
Nach oben
X
X