Vegane Ernährung als Trend in den USA

Ein Artikel in der NZZ unter dem Titel Stars machen Gemüse «stylish» thematisiert die vegane Ernährung in den USA. Immer mehr Prominente setzen darauf, insbesondere vegane Rohkost liegt im Trend. Prominente wie Bill Clinton, Ozzy Osbourne oder Mike Tyson gehören seit kurzem auch zur Gruppe der Veganköstler. Laut des Artikels ernähren sich rund 5% der US-AmerikanerInnen vegetarisch, die Hälfte davon soll sich vegan ernähren. Diese Zahlen dürften mit Vorsicht zu geniessen sein, stimmen jedoceh optimistisch.

Die VGS begrüsst es, wenn immer mehr Menschen – Stars wie auch “normale Menschen” – ihre Lebensweise überdenken. Es erscheint uns jedoch wichtig, klarzustellen, dass eine vegane Lebensweise über die Ernährung hinaus geht und auch andere Bereiche betrifft. Die ethischen Hintergründe sollten ob des erfreulichen Trends nicht vergessen werden.

Kommentare

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

EVENTS

november

19nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

20nov18:3022:00Backen WeihnachtenPratteln 4133

21nov16:1517:30Tierethik – aktuelle Fragen und ThemenUniversität Zürich

25nov17:0019:00Animal Rights Flyeraktion LuzernBahnhof Luzern

26nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

Das könnte dich auch noch interessieren.

Rezept für veganen Marmorkuchen

Marmorkuchen

Ein Muss auf jedem Kuchenbuffet: Der Marmorkuchen. Viele haben noch das Rezept der Grossmutter dafür, mit üppig Butter, Ei und Milch. Doch der Marmorkuchen gelingt

Weiterlesen »
Nach oben
X
X