fbpx

Vegane Ernährung als Trend in den USA

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Ein Artikel in der NZZ unter dem Titel Stars machen Gemüse «stylish» thematisiert die vegane Ernährung in den USA. Immer mehr Prominente setzen darauf, insbesondere vegane Rohkost liegt im Trend. Prominente wie Bill Clinton, Ozzy Osbourne oder Mike Tyson gehören seit kurzem auch zur Gruppe der Veganköstler. Laut des Artikels ernähren sich rund 5% der US-AmerikanerInnen vegetarisch, die Hälfte davon soll sich vegan ernähren. Diese Zahlen dürften mit Vorsicht zu geniessen sein, stimmen jedoceh optimistisch.

Die VGS begrüsst es, wenn immer mehr Menschen – Stars wie auch „normale Menschen“ – ihre Lebensweise überdenken. Es erscheint uns jedoch wichtig, klarzustellen, dass eine vegane Lebensweise über die Ernährung hinaus geht und auch andere Bereiche betrifft. Die ethischen Hintergründe sollten ob des erfreulichen Trends nicht vergessen werden.

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

3 Antworten

  1. Vegan may be a trend in the USA because many celebrities are into it right now. For me, don’t get into a diet because it is a trend but because it suits your body and your lifestyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X