plantastisch – Osterbrunch-Kochkurs

Äxgüsi – dieses Mail wurde durch ein Fehler im System verschickt!

Ostern kommt sicher bald wieder aber bis dann haben wir noch einiges auf Lager.

Danke für das Verständnis und beste Grüsse, eure VGS.

————-

Ein veganes Osterfest feiern: Geht das überhaupt? plantastisch – vegan kochen zeigt, dass auch VeganerInnen an Ostern kulinarisch voll auf ihre Kosten kommen. Und das Tolle daran: kein Tier wird dafür ausgebeutet und am Ende getötet.

Warum braucht es einen Osterbrunch-Kurs? Aufgrund der riesigen Nachfrage nach Eiern und Eiprodukten müssen Legehennen und männliche Küken ein leidvolles, kurzes Leben ertragen. Unsere Kursgäste erfahren, wie man tierleidfreie, schmackhafte Ostergerichte zubereitet, die den Originalrezepten in nichts nachstehen!

An unserem Osterbrunch-Kurs lernst du unter anderem, wie man vegane(n)

  • Pancakes
  • Flädli-Suppe
  • Osterfladen
  • Zopf
  • Rührtofu

und natürlich Osternäschtli mit Schoggihasen und -eili zubereitet.

Datum: 17. März 2012
Zeit: 10 – 17 Uhr
Ort: Baumackerschule ZH-Oerlikon, Baumackerstrasse 15, 8050 Zürich
Kosten: Fr. 75.– (Mitglieder der VGS bezahlen Fr. 65.–)

Der Kurs ist ausgebucht. Herzlichen Dank für das Interesse!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

februar

28feb17:0019:00Animal Rights Flyeraktion BaselBasel Bahnhof SBB

Das könnte dich auch noch interessieren.

Spinatwähe

Eine währschafte Wähe gehört in der Schweiz zum Küchenrepertoire. Diese Spinatwähe erhält ihre Würze durch feinen Käse und getrocknete Tomaten. Der vegane Guss eignet sich

Weiterlesen »

Vegan in Chur

Im Hauptort des Kantons Graubünden wird Genuss gross geschrieben:  Mittlerweile gibt es mehrere Restaurants und Läden, die ein veganes Angebot führen und einen Besuch wert

Weiterlesen »
Nach oben
X
X