fbpx

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Vom 11.-13. August war es wieder einmal soweit: Das Strassenmusik-Festival „Buskers“ fand in der Berner Altstadt statt. An drei Tagen strömten mehr als 77’000 Besuchende durch die Gassen und unter den Lauben von Bern lauschten 40 Künstlergruppen während gut 300 Shows.

Neben dem akustischen und visuellen Angebot kam natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Spezialitäten aus allen Teilen der Welt galt es zu probieren – und auch das vegane Angebot konnte sich sehen lassen, was lange Schlangen an den jeweiligen Ständen bestätigten.

 Auf der Münsterplattform gab es süsse oder herzhafte vegane Scones mit einem cremigen Aufstrich. Der „Verein Bogen 17“ hatte sich auf einen Klassiker spezialisiert: „freshest Pommes von Bern“ und an unzähligen indischen und asiatischen Ständen konnten vegane Nudel- oder Currygerichte verkostet werden. „Marta Bar“ bot Cookies & Cider an, zwei sehr leckere vegane Gebäckvarianten waren darunter. Spitzenreiter beim veganen Angebot war jedoch die „Rebel’s Smoothiebar“, die sowohl Rohkost-Snacks und -Smoothies anbot, als auch vegane Burger und Pita. Und selbst die konventionellen Verpflegungsstände boten oftmals Salate oder andere vegane Speisen an.Wer hier also mit keinem seiner Sinne auf die vollen Kosten kam, hat ganz sicher etwas falsch gemacht!
(@kengelbr)

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X