Tobias Leenaert Buchvernissage

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

«How To Create A Vegan World» – dieser aus Tobias Leenaerts Feder stammende Buchtitel weckt die Neugier jedes/jeder vegan-Aktivist*in. In seinem Buch, das der Blogger und Mitbegründer von ProVeg Deutschland, 2017 veröffentlichte, geht er der Frage nach, wie man am effektivsten die Gesellschaft dahingehend verändern kann, dass eines Tages keine Tiere mehr ausgebeutet und getötet werden müssen. Um dieses Thema einem interessierten Publikum zu eröffnen, organisierten wir am Montagabend, 28. Mai 2018, eine Buchvernissage im Kosmos in Zürich. So konnten interessierte Personen, die sich mit diesen Fragen beschäftigen, von Leenaert direkt erfahren, was seiner Meinung am besten funktioniert und was eben nicht. Rund 100 Personen folgten der Einladung zu dem öffentlichen Anlass.

Leenaert führte mit Leichtigkeit und Witz durch seine Präsentation, deren Quintessenz zum Reflektieren sämtlicher Aktivismusmethoden anregen soll. Während der anschliessenden Diskussionsrunde stellten die Gäste weitere Fragen dazu. Vor und nach dem Event hatten sie dann auch die Möglichkeit sich über die vegane Lebensweise und Aktivismus mit verschiedenen Organisationen auszutauschen. Dafür luden wir Sentience Politics, Animal Rights Switzerland und Swissveg ein.

Wer Leenaerts spannende Ausführungen verpasst hat, kann die komplette Buchvernissage hier schauen.

Auch die daran anschliessende Podiumsdiskussion mit Tobias Leenaert, Simone Fuhrmann (Swissveg), Nico Müller (Animal Rights Switzerland) sowie Rafi Neuburger (Vegane Gesellschaft Schweiz), der den Abend als Gastgeber moderierte, wurde vollständig aufgezeichnet. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des Buches können Interessierte auch in unserem Bericht von Mitte Januar 2018 hier nachlesen.

Wir danken den erwähnten Organisationen für die Teilnahme, dem Kosmos Zürich für das Hosting und nicht zuletzt allen interessierten Anwesenden für den tollen Abend.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Cannelloni

Cannelloni heissen die grossen Röhrennudeln, die beliebig gefüllt werden können. Carlo von @Vegalicously bereitet diese am liebsten in einer Auflaufform mit einer Spinatfüllung zu. Denn die Cannelloni aneinandergereiht,…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Magenbrot

Wenn es dieses Jahr schon praktisch keine Messen mit Ständen gibt, an denen das süsse Magenbrot lockt, backen wir es eben selbst. Gar nicht so schwierig –…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Birnen-Chutney

Chutneys passen zu weit mehr als indischen Gerichten: Ähnlich wie Kompott schmeckt ein Chutney wunderbar zu Porridge, Milchreis, Pancakes oder einfach als feiner Brotaufstrich. Wenig Zucker, viel…
Weiterlesen
  • Lifestyle ·

Vegan in Interlaken

Berge, Seen und Naturparks – Interlaken hat alles für Naturfreunde. Neben den klassischen Touristenrestaurants, die Fondue und Rösti mit Speck servieren, gibt es aber auch ein paar…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X