fbpx

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

«How To Create A Vegan World» – dieser aus Tobias Leenaerts Feder stammende Buchtitel weckt die Neugier jedes/jeder vegan-Aktivist*in. In seinem Buch, das der Blogger und Mitbegründer von ProVeg Deutschland, 2017 veröffentlichte, geht er der Frage nach, wie man am effektivsten die Gesellschaft dahingehend verändern kann, dass eines Tages keine Tiere mehr ausgebeutet und getötet werden müssen. Um dieses Thema einem interessierten Publikum zu eröffnen, organisierten wir am Montagabend, 28. Mai 2018, eine Buchvernissage im Kosmos in Zürich. So konnten interessierte Personen, die sich mit diesen Fragen beschäftigen, von Leenaert direkt erfahren, was seiner Meinung am besten funktioniert und was eben nicht. Rund 100 Personen folgten der Einladung zu dem öffentlichen Anlass.

Leenaert führte mit Leichtigkeit und Witz durch seine Präsentation, deren Quintessenz zum Reflektieren sämtlicher Aktivismusmethoden anregen soll. Während der anschliessenden Diskussionsrunde stellten die Gäste weitere Fragen dazu. Vor und nach dem Event hatten sie dann auch die Möglichkeit sich über die vegane Lebensweise und Aktivismus mit verschiedenen Organisationen auszutauschen. Dafür luden wir Sentience Politics, Animal Rights Switzerland und Swissveg ein.

Wer Leenaerts spannende Ausführungen verpasst hat, kann die komplette Buchvernissage hier schauen.

Auch die daran anschliessende Podiumsdiskussion mit Tobias Leenaert, Simone Fuhrmann (Swissveg), Nico Müller (Animal Rights Switzerland) sowie Rafi Neuburger (Vegane Gesellschaft Schweiz), der den Abend als Gastgeber moderierte, wurde vollständig aufgezeichnet. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des Buches können Interessierte auch in unserem Bericht von Mitte Januar 2018 hier nachlesen.

Wir danken den erwähnten Organisationen für die Teilnahme, dem Kosmos Zürich für das Hosting und nicht zuletzt allen interessierten Anwesenden für den tollen Abend.

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abbildung eines Tellers mit Mango-Curry und Dinkel
  • Rezepte ·

Veganes Mango-Curry

Die heissen Tage haben uns erreicht. Die Lust nach deftigem, warmen Essen schwindet, jeden Tag Salat essen ist nicht die Lösung. Unser Mango-Curry passt perfekt in diese…
Weiterlesen
  • Lifestyle ·

5 Wildkräuter

Bärlauch kennen wir alle und haben die meisten von uns bestimmt schon selbst gesammelt. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wachsen noch viele andere Pflanzen…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Glarner Zigerhöräli

Ziger ist eine Käsespezialität aus dem Glarnerland, die man entweder liebt oder hasst. Ein Zwischendrin gibt es nicht. Als regionales Produkt gab es bis jetzt noch keine…
Weiterlesen
X
X