Soja-Medail­lons

Share on facebook
Share on twitter

Zuta­ten:

  • Soja-Medail­lons (bei­spiels­wei­se im Coop im Veganz-Regal erhält­lich oder in Schwei­zer Vegan-Läden)
  • Gemü­se­bouil­lon

Zuta­ten Mari­na­de (kann belie­big vari­iert wer­den):

  • 4 EL Öl
  • 1 EL Toma­ten­mark oder Ketch­up
  • 1 EL Senf
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfef­fer
  • 2 EL “Fleisch­ge­würz”

Optio­nal:

  • 1/2 TL Rohr-Zucker oder Bir­nel
  • 1 Knob­lauch­ze­he, gepresst
  • Kräu­ter belie­big z.B. Ros­ma­rin, Majo­ran
  • Schär­fe (Chi­li, Tabas­co etc.)

Die Soja-Medail­lons wie auf der Ver­pa­ckung beschrie­ben mit genü­gend star­ker und kochen­der Gemü­se­bouil­lon über­gies­sen und ca 10–15 Minu­ten auf­wei­chen las­sen. Danach die auf­ge­saug­te Flüs­sig­keit gut aus­drü­cken. Die Medail­lons kön­nen nun ent­we­der mari­niert oder paniert wer­den.

Mari­na­de:
Die Zuta­ten gut ver­mi­schen. Öl und Gewür­ze hin­zu­ge­ben und je nach Belie­ben abschme­cken und etwas mehr von der einen oder ande­ren Zutat zuge­ben bis die Mari­na­de dick­flüs­sig und wür­zig-kleb­rig genug ist.

Die aus­ge­press­ten Soja-Medail­lons nun zusam­men mit der Mari­na­de in eine Tup­per­do­se geben, schlies­sen und gut schüt­teln. Am bes­ten die Medail­lons über Nacht in der Mari­na­de baden, damit sie die­se schön auf­neh­men. Beim Gril­lie­ren mit der Mari­na­de nach­be­strei­chen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

juni

26jun19:0023:00Funky Kitchen (naturbelassen und bewusst essen)Treibhaus Luzern

28jun19:0021:00Nachhaltig und bewusst einkaufenMigros Hertensteinstrasse 9, 6004 Luzern

X
X