Baum­nuss­kä­se-Rezept

Share on facebook
Share on twitter

Baum­nuss­kä­se-Rezept aus dem neu­en Buch «Mein klei­ner vega­ner Milch­la­den» mit Ver­lo­sung

Mitt­ler­wei­le soll es ja nichts mehr geben, dass nicht auch vegan her­ge­stellt wer­den kann – genau das nahm sich Sébas­ti­en Kar­di­nal zu Her­zen. In sei­nem neu­en Buch «Mein klei­ner vega­ner Milch­la­den» fin­dest du zwi­schen 80 Sei­ten Rezep­te für Blau­schim­mel­kä­se, Spie­gelei oder But­ter. Wir haben eines davon getes­tet und waren ziem­lich über­zeugt. Des­halb möch­ten wir es euch nicht vor­ent­hal­ten:

Zuta­ten

(Für 2 Käse­lai­be à 100 Gramm · Zube­rei­tungs­zeit: 20 Minu­ten · Ein­weich­zeit: 8 Stun­den · Ruhe­zeit: 12 Stun­den)

  • 50 g Baum­nüs­se
  • 100 g rohe Cas­hew­ker­ne
  • 30 ml Soja­milch natur
  • 20 g geschmacks­neu­tra­les Kokos­fett
  • 10 g Mou­tar­de de Meaux (wahl­wei­se ande­rer aro­ma­ti­scher Senf)
  • 2 g fei­nes Meer­salz
  • 2 Kap­seln mit Pro­bio­ti­ka (Lac­to­ba­c­il­lus aci­do­phi­lus, zum Bei­spiel aus der Dro­ge­rie oder online)
  • 1 g grob gemah­le­ner schwar­zer Pfeffer

Zube­rei­tung

Zuerst Baum­nüs­se und Cas­hew­ker­ne getrennt 8 Stun­den lang ein­wei­chen und anschlie­ßend sorg­fäl­tig abgie­ßen. Die Cas­hew­ker­ne mit der Soja­milch im Mixer zu einer fei­nen Creme pürie­ren.

Flüs­si­ges Kokos­fett (falls nötig im Was­ser­bad zer­ge­hen las­sen), Senf, Salz und den Inhalt der Pro­bio­ti­ka-Kap­seln dazu­ge­ben und erneut mixen, bis eine homo­ge­ne Mas­se ent­steht.

Die Mas­se in eine hohe Schüs­sel fül­len. Zwei Nuss­ker­ne zum Deko­rie­ren bei­sei­te­le­gen. Den Rest der Baum­nüs­se fein hacken.

Die Hälf­te der zer­klei­ner­ten Baum­nüs­se in die Cas­hew­mas­se ein­rüh­ren und das Gan­ze mit grob gemah­le­nem Pfeffer bestreu­en. Gut durch­men­gen und 4 Stun­den in den Kühl­schrank stel­len.

Die Mas­se in zwei gleich gro­ße Por­tio­nen auf­tei­len und mit den Hän­den zwei run­de Käse­lai­be for­men. Sie kön­nen dafür auch zylin­dri­sche Käse­for­men ver­wen­den, damit
der Käse gleich­mä­ßig rund ist.

Die bei­den Käse­lai­be in den rest­li­chen gehack­ten Baum­nüs­sen wen­den, bis sie gleich­mä­ßig mit Nuss­stü­cken bedeckt sind. Auf jedem Käse­laib mit­tig einen Nuss­kern plat­zie­ren und vor­sich­tig andrü­cken.

Vor dem Ver­zehr 8 Stun­den auf einer mit Back­pa­pier beleg­ten Plat­te kühl stel­len. Der Käse ist im Kühl­schrank 1 Woche halt­bar.

Tipp: Du magst kei­ne Baum­nüs­se? Dann erset­zen Sie die­se wie im Rezept ange­ge­ben ein­fach durch Hasel­nüs­se, Son­nen­blu­men­ker­ne oder grob gemah­le­ne, gerös­te­te Pini­en­ker­ne.

Foto: Lau­ra Vegan­power

Über den Autor und die Autorin

Der Autor Sébas­ti­en Kar­di­nal ent­schied sich schon als Jugend­li­cher für die vege­ta­ri­sche und vor zehn Jah­ren für die vega­ne Ernäh­rungs­wei­se. Als Fran­zo­se liegt ihm aller­dings die Lie­be zum Käse im Blut und so stellt er eine Aus­wahl rein pflanz­li­cher Käse­sor­ten vor. Mit den Rezep­ten, die alle nur 5 bis 30 Minu­ten in Anspruch neh­men, rich­tet er sich an bewuss­te Genies­ser, die nicht all­zu lan­ge am Herd ste­hen wol­len. Für den enga­gier­ten Koch steht der Geschmack bei all sei­nen Gerich­ten jedoch im Vor­der­grund steht. Von ihm erschien bereits «Mei­ne klei­ne vega­ne Metz­ge­rei», wo er Spare­ribs und Land­jä­ger her­stellt.
Lau­ra Vegan­power ist Foto­gra­fin und Food-Desi­gne­rin. Gemein­sam mit Sébas­ti­en Kar­di­nal betreibt sie die in Frank­reich bekann­te Web­site www.VG-Zone.net

Hast du Lust bekom­men, selbst Käse her­zu­stel­len? Momen­tan fin­dest du das Buch zum Bei­spiel bei exli­bris für CHF 19,90. Ein Exem­plar des Koch­bu­ches ver­lo­sen wir auf Insta­gram, noch bis am 07.10.18 kannst du hier dein Glück pro­bie­ren!

Kommentare

4 Kommentare

  1. Ida
    vor 7 Monaten

    Bin gespannt, wie mir der Baum­nuss­kä­se schme­cken wird. Und wenn ich das Buch nicht gewin­ne, wer­de ich es höchst­wahr­schein­lich kau­fen…

    Antworten
  2. Andrea Lohrbächer
    vor 7 Monaten

    Als begeis­ter­te Köchin und Bäcke­rin bren­ne ich stän­dig für neue Rezep­te. Mei­ne Fami­lie ist sehr begeis­tert und dank­bar.👍🏻😃

    Antworten
  3. Maya Flück
    vor 7 Monaten

    Ganz toll, ich hät­te sehr Freu­de an die­sem Buch 🙂

    Antworten
  4. Lehmann-Dambach Jeannette
    vor 7 Monaten

    Es wür­de mich sehr freu­en die­ses Koch­buch 👩‍🍳 zu gewin­nen 😁

    Antworten

Kommentar hinzufügen

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

april

25apr19:0021:30Züri Vegan-Stammtisch: White Elephant ThaiWhite Elephant

26apr19:0022:00Lesung "Punkten durch Bildung"Hof Narr

27apr10:0016:00Vegan Bake Sale in Zürich

27apr18:00Mohini SchlemmerabendMohini lieberbesseressen

28apr8:00Team Vegan.ch @ Teamrun Zurich MarathonTeam Vegan.chZürich Marathon Start

X
X