Vega­ner Schwei­zer Käse neu über­all erhält­lich

Share on facebook
Share on twitter
Schweizer Käse, pflanzlich und gereift

Sel­ten hat ein vega­nes Pro­dukt so ein­ge­schla­gen wie die ver­schie­de­nen Käse­sor­ten von New Roots. Nun geht die jun­ge Mar­ke in die nächs­te Run­de: Wir haben den Grün­der nach den Anfän­gen gefragt und was die­ser Schritt für die För­de­rung des Vega­nis­mus bedeu­tet.

«Mein Vater und ich haben 2014 begon­nen, gereif­ten Käse aus Cas­hews für uns sowie für Fami­lie und Freun­des­kreis her­zu­stel­len. Und plötz­lich woll­ten auch ande­re unbe­dingt bei mir bestel­len. Ich ging also jeden Sams­tag auf den Markt in Thun, wor­auf­hin es so gut lief, dass wir in einem Bau­ern­haus auf 16 m² eine Pro­duk­ti­on auf­bau­ten. Mitt­ler­wei­le haben wir eine eigen­hän­dig gebau­te Pro­duk­ti­on auf 500m².» erzählt Fred­dy Hun­zi­ker, der zusam­men mit Part­ne­rin Ali­ce Fau­con­net im Jahr 2015 das Unter­neh­men New Roots in Thun grün­de­ten. Die Nach­fra­ge liess nicht auf sich war­ten, vie­le Bio­lä­den nah­men den Käse sofort im Sor­ti­ment auf. Und so bezog New Roots bereits im 2017 eine neue, grös­se­re Pro­duk­ti­ons­stät­te – mit Räu­men und Maschi­nen, die bereits dar­auf aus­ge­legt waren, ein­mal gros­se Men­gen her­zu­stel­len. Der Schritt in 150 Coop-Filia­len war also vor­ge­zeich­net: «Wir sind mit den Reform­häu­sern gross­ge­wor­den. Doch unser Ziel ist ganz klar, hoch­qua­li­ta­ti­ve vega­ne Pro­duk­te für die brei­te Mas­se zugäng­lich zu machen, und das schaf­fen wir nur, wenn sie auch in den Gross­ver­tei­lern zu fin­den ist.» Dank die­sem Schritt hat nun die brei­te Bevöl­ke­rung Zugang zu gleich­wer­ti­gen Käse­al­ter­na­ti­ven, die wirk­lich schme­cken. Das macht es wie­der­um noch ein­fa­cher, vegan ein­mal unge­zwun­gen zu pro­bie­ren. Vor­ur­tei­le wie: «Vega­nes Essen schmeckt nicht», «ist kom­pli­ziert» oder gar «unmög­lich ohne Käse» wer­den ent­kräf­tet.

Altes Hand­werk, neu­er Genuss

Im Coop wird es ab die­ser Woche drei Sor­ten zu kau­fen geben, unter der noch cre­mi­ge­re Camem­bert. Käseliebhaber*innen kön­nen ihn kaum vom Ori­gi­nal unter­schei­den, zumin­dest schmeckt er allen, die auf gereif­ten Käse ste­hen. Er ver­wen­det die­sel­ben Kul­tu­ren und durch­läuft den­sel­ben Her­stel­lungs­pro­zess wie Käse aus Kuh­milch. Wäh­rend den letz­ten zwei Jah­ren tüf­tel­te Fred­dy und sein Team an einer neu­en effi­zi­en­ten Tech­no­lo­gie – einer­seits des­halb und ande­rer­seits durch den höhe­ren Absatz wird der Preis für den vega­nen Käse in den Läden sin­ken.
Auch mit der neu­en Tech­no­lo­gie blei­be aber viel Hand­ar­beit. Denn New Roots hat zum Ziel, eine adäqua­te Alter­na­ti­ve zu her­kömm­li­chem, tra­di­tio­nel­lem Käse anbie­ten zu kön­nen. «Und es macht Freu­de zu sehen, dass wir das auch errei­chen! Wir erhal­ten wöchent­lich Mails von Leu­ten, die uns schrei­ben: Seit es uns gibt, kön­nen sie vegan leben. Das freut uns mega und moti­viert alle.», sagt der Jung­un­ter­neh­mer.

Cas­hews von weit her?

Kon­fron­tiert mit dem Argu­ment, dass Cas­hews nicht gera­de hei­misch sind, reagiert Fred­dy schlag­fer­tig: «Aus 1 kg Cas­hew­nüs­sen – zur­zeit aus Viet­nam – machen wir dank unse­rem effi­zi­en­ten Her­stel­lungs­ver­fah­ren 2 kg End­pro­dukt. Für die­sel­be Men­ge an her­kömm­li­chem Käse bräuch­te man rund 15 l Kuh­milch. Zu Beden­ken gilt es natür­lich auch, dass für Schwei­zer Käse jedes Jahr meh­re­re tau­send Ton­nen Tier­fut­ter impor­tiert wird.» Impor­tiert wird sowie­so, wie­so also der Umweg übers Tier?
Wir freu­en uns, dass die Gross­ver­tei­ler ste­tig den Zugang zu aus­ser­ge­wöhn­lich lecke­ren, vega­nen Pro­duk­ten erleich­tert und sind bereits gespannt auf die nächs­te Sor­ti­ments­er­wei­te­rung!

Hast du Lust bekom­men auf Käse? New Roots schnürt ein klei­nes Käse­pa­ket für eine*n glückliche*n Gewinner*in! Um an der Ver­lo­sung teil­zu­neh­men, hin­ter­las­se hier einen Kom­men­tar mit der Ant­wort auf fol­gen­de Fra­ge:

Wo hast du New Roots ken­nen­ge­lernt?

______
Dan­ke für die rege Teil­nah­me! Der Wett­be­werb ist been­det, die Gewin­ne­rin wur­de benach­rich­tigt.

Kommentare

66 Kommentare

  1. Rita Schwarz
    vor 6 Monaten

    Ich habe den Käse schon in der 'grüe­ni chu­chi' in Solo­thurn gekauft und lie­be ihn.

    Antworten
  2. Próspero Filipe
    vor 6 Monaten

    Bra­vo New Roots!

    Antworten
  3. Ramona
    vor 6 Monaten

    Zum ers­ten Mal pro­biert an der Vega­na in Zürich vor ca. 2 Jah­ren. Ist bis heu­te der bes­te vega­ne Käse über­haupt! 🙂

    Antworten
  4. Toni Waelti
    vor 6 Monaten

    lei­der, lei­der sind die Pro­duk­te im Coop-Cen­ter Mels immer noch nicht erhält­lich, obwohl das ein recht gros­ses Coop-Cen­ter ist. (und obwohl ich schon ein paar­mal im Geschäft rekla­miert habe). – viel­leicht kann mal jemand von New roots ein biss­chen Druck aus­üben. Dan­ke

    Antworten
  5. Barbara Zaugg
    vor 6 Monaten

    Die­sen fei­nen Käse habe ich auf dem Thu­ner Bio­markt ken­nen gelernt.
    Herz­li­che Grüs­se

    Antworten
  6. Rahel
    vor 6 Monaten

    New Roots habe ich dank mei­ner liebs­ten Mami ken­nen­ge­lernt: Ich woll­te für die gan­ze Fami­lie vegan kochen – unter ande­rem auch vega­nen Flamm­ku­chen – jedoch habe wäh­rend dem Kochen fest­ge­stellt, dass ich zu wenig Frisch­kä­se habe. Da mei­ne Mut­ter gera­de in der Stadt war, bat ich sie dar­um, vega­nen Frisch­kä­se zu suchen. Sie klap­per­te dann ein paar Reform­häu­ser ab und fand schluss­end­lich den Frisch­kä­se von New Roots. New Roots und Mami sei Dank gab es dann ein köst­li­ches vega­nes Menü. 🙂

    Antworten
  7. Sabrina
    vor 6 Monaten

    Ich habe ihn auf der Insta­gram­sei­te von vegan.ch zum ers­ten mal gese­hen. Zwei Tage spä­ter bin ich in den nächs­ten Coop gegan­gen, um ihn sel­ber zu pro­bie­ren. Schmeckt rich­tig gut!!

    Antworten
  8. Larissa
    vor 6 Monaten

    Ich habe den New Roots Käse vor ein paar Wochen von einer Freun­din emp­foh­len bekom­men und mich wahr­lich in ihn ver­liebt! Sogar mein Vater, der Käse sehr liebt, ist begeis­tert!

    Antworten
  9. Laura Fagetti
    vor 6 Monaten

    Im Reform­haus mei­nes Ver­trau­ens habe ich das ers­te mal New Roots Käse gese­hen. Nicht im Regal, son­dern in den Hän­den eines ande­ren Kun­den. Obwohl ich bereits an der Kas­se stand ging ich noch­mal zurück und hol­te mir den ers­ten wür­di­gen vega­nen Camem­bert. Ein klei­ner Schritt für mich, ein gros­ser für die vega­ne Welt.

    Antworten
  10. Alissa Mönch
    vor 6 Monaten

    Love! Habe Habe New Roots Käse schon vor Lan­gem im Reform­haus (Basel) ent­deck.

    Antworten
  11. Aloa
    vor 6 Monaten

    New Roots hab ich Anfangs Som­mer 2016 das ers­te Mal im Mül­ler Reform­haus ent­deckt, ihn dann gleich zu Mit­tag ver­nascht und war von der ers­ten Sekun­de an sofort ver­liebt ❤️❤️😂😂 dass ich den gan­zen Cas­hew-Camem­bert auf ein­mal ver­putzt habe, muss ich nicht noch expli­zit erwäh­nen… 😂😂🙈🙈

    Antworten
  12. Carina
    vor 6 Monaten

    Im Reform­haus ent­deckt 🙂

    Antworten
  13. Simone
    vor 6 Monaten

    Auf der Veg­gie­World😍😍

    Antworten
  14. Daniel Keller
    vor 6 Monaten

    Bei Evas App­les an einer Degus­ta­ti­on.

    Antworten
  15. Isa
    vor 6 Monaten

    Am vega­nen Brunch vom Hucke­bein beim Vegi­man- die per­fek­te Käse­plat­te!😍

    Antworten
  16. Manuela
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots durch eine Freun­din die im Reform­haus arbei­te­te ken­nen gelernt. Seit da an bin ich in love mit New Roots Käse❤️

    Antworten
  17. mica
    vor 6 Monaten

    im Reform­haus im Kühl­re­gal das ers­te Mal gese­hen aber so rich­tig bewusst erst an der Vega­na and it was love at first bite 😍❤! sogar mei­ne nicht-vega­ne Beglei­tung war hell begeis­tert und etwas scho­ckiert von dem authen­ti­schen "Käse"-Geschmack!! dan­ke new roots for eure super Pro­duk­te !!

    Antworten
  18. Lia Fässler
    vor 6 Monaten

    Mei­ne Mut­ter hat mir mei­nen ers­ten New Roots Käse geschenkt und es war Lie­be auf den ers­ten Biss. Der Cas­hew-Käse ist super lecker und ein gros­ser Plus­punkt ist, dass er aus der Schweiz kommt!

    Antworten
  19. Sera
    vor 6 Monaten

    An der Vega­na, yum­my!

    Antworten
  20. Nadja Shala
    vor 6 Monaten

    Zum ers­ten Mal online auf Mr. Vegan endeckt..und danach live an der Züspamesse😋😋😋und mich gleich ver­liebt!!!

    Antworten
  21. Linda Meier
    vor 6 Monaten

    Zufäl­lig im COOP ent­deckt! Fin­de es immer super beim Ein­kau­fen neue vega­ne Pro­duk­te zu sehen. Als ich dann Zuhau­se war wur­de über­all über New Roots geposted und es hat mich gra­de ein biss­chen gereut dass ich nicht gleich eine der tol­len Pro­duk­ten gekauft habe. Fän­de es toll mei­ne nicht vega­nen von Camem­bert über­zeug­ten Eltern eine tol­le Alter­na­ti­ve zu zei­gen! 🙂

    Antworten
  22. Chiara
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots zum ers­ten Mal im Reform­haus gekauft. Ich hat­te kei­ne zu gros­sen Hoff­nun­gen, da vega­ner Käse pur meist nicht so toll schmeckt.
    New Roots hat mich aber nach dem ers­ten Bis­sen umge­hau­en! Unfass­bar lecker.

    Antworten
  23. Stefanie Sauter
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots an der veg­gie worl ken­nen­ge­lernt! Bin mir nicht sicher ob es 2017 oder 2016 war. Habe mir dort das ers­te mal einen ihrer Käse gekauft und seit daher lei­der nie mehr wie­der. Wür­de mich wahn­sin­nig freu­en über das Päck­li 🙂

    Antworten
  24. Nadia Frey
    vor 6 Monaten

    Ich war letz­tens bei einer Freun­din zuhau­se, als sie gera­de vom Ein­kau­fen kam und mir die­sen vega­nen Käse zeig­te. Woll­te den dann auch unbe­dingt mal pro­bie­ren. Mega lecker!!!

    Antworten
  25. Michelle Ammann
    vor 6 Monaten

    Auf der Veg­gie­World 😍

    Antworten
  26. Daniela
    vor 6 Monaten

    Durch eine lie­be Freun­din die in einem Bio Laden arbei­tet❤

    Antworten
  27. Jana
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots durch mei­ne Arbeit als Prak­ti­kan­tin bei Eva‘s App­les ken­nen­ge­lernt! 🙂

    Antworten
  28. Kiki
    vor 6 Monaten

    Ich habe den Käse von New Roots bis­her nicht gekannt. Zum ers­ten mal habe ich in der aktu­el­len Coop­zei­tung davon gele­sen. Ich fin­de das super span­nend und wür­de den Käse lie­bend ger­ne mal pro­bie­ren. Viel­leicht habe ich ja Glück beim Gewinn­spiel

    Antworten
  29. Naef Urs
    vor 6 Monaten

    Ich habe heu­te im COOP-Maga­zin von "New­Roots" gele­sen und wer­de in der kom­men­den neu­en Woche in "unse­rem" Bio-Laden und COOP nach die­sen Pro­duk­ten suchen, da sie auch ("ganz" = noch bes­ser wäre es, die dafür benö­tig­ten Cas­hew­nüs­se kämen nicht so weit her – könn­ten gar hier bei uns oder in einem zumin­dest süd­li­chen, euro­päi­schen Land angebaut/geerntet wer­den) mei­ner Lebens­ein­stel­lung ent­spre­chen und ich mit deren Kauf einen wei­te­ren Bei­trag für eine "bes­se­re" Welt bei­tra­gen möch­te. Bin gespannt, wie sie mir schme­cken wer­den!

    Doch auch so möch­te ich den Men­schen von "New Roots" für ihre Idee, das Umset­zen der­sel­ben, und somit für ihr Enga­ge­ment herz­lich dan­ken, ver­bun­den mit allen bes­ten Wün­schen für die Zukunft.

    Antworten
  30. Ulli
    vor 6 Monaten

    Lei­der habe ich New Roots bis­her noch nicht ken­nen­ge­lernt. Das wür­de ich natür­lich ger­ne ändern und ihn gern pro­bie­ren. Des­halb wür­de ich mich sehr über das Pro­bier­pa­ket freu­en.

    Antworten
  31. Jesse-Gabriel
    vor 6 Monaten

    Ich kann gar nicht mehr genau sagen was ich die lie­be Sarah B – New Roots das erst­mal für mich lie­ben und ken­nen gelernt habe auf jeden Fall über Inter­net als ich auf der suche auf neu­en Rhköst­li­chen Rezep­te war und dann auf sie gesto­ßen bin. Ganz berühmt ist sie mit ihrem Wun­der­brot gewor­den was ich regel­mä­ßig für Freu­de und Bekann­te backen muss und da darf dann doch ihr super lecke­re Käse- Aus­wahl nicht feh­len das wür­de das gan­ze dann wun­der­voll abrun­den und kom­plett machen. Ich bekom­me jetzt schon Spei­chel­sturz, erschul­digt den aus­druck!
    Ganz vie­le Grü­ße sen­det,
    Jes­se-Gabri­el der seid 26 Jah­ren vegan isst und ist, bin 38 Jah­re alt.

    Antworten
  32. Stephan
    vor 6 Monaten

    Ich hab den Käse mal in einem Bio­la­den in Bern gese­hen. Pro­biert habe ich ihn lei­der noch nicht.

    Antworten
  33. Flo
    vor 6 Monaten

    Mei­ne tol­le freun­din hat mir den kräu­ter frisch­kä­se aus einem vega­nem caf­fee in genf mit­ge­bracht.
    Ich war vol­ler lie­be für den käse und natür­lich mei­ne freun­din.
    New roots for ever!! Ich will nicht mehr ohne. Es hilft so sehr noch kon­se­quen­ter zu sein! Mer­ci!!

    Antworten
  34. Delia
    vor 6 Monaten

    Ich habe den Veg­an­kä­se das ers­te Mal an der Veg­gie World 2018 pro­biert und mir auch gleich einen davon ergat­tert. Im Bio­la­den in unse­rer Umge­bung habe ich ihn auch schon ent­deckt(;

    Antworten
  35. Sonja Dobbin
    vor 6 Monaten

    Bei hell­ove­gan in Uster..😍

    Antworten
  36. Aisha
    vor 6 Monaten

    Ich habe new roots recht früh ent­deckt. Mei­ne Mut­ter brach­te ihn als Über­ra­schung von einer Bio­lä­de­li-Plün­de­rung nach Hau­se mit. Seit ich aus­ge­zo­gen bin reicht das Geld lei­der nicht mehr dafür. Des­halb wür­de ich mich rie­sig über ein Päck­li von euch freu­en, damit ich mei­nen Omni-Freund noch ein Stück mehr vom Vega­nis­mus über­zeu­gen kann. 🙂

    Antworten
  37. Ulrike
    vor 6 Monaten

    Ich habe von New Roots in der Coop­zei­tung gele­sen. Sobald ich ihn im Coop sehe, wer­de ich ihn kau­fen und pro­bie­ren. Ich bin schon ganz gespannt dar­auf, wie er wohl schme­cken wird.

    Antworten
  38. Mona
    vor 6 Monaten

    Noch gar nicht- nur über­all davon gehört. Des­halb möch­te ich ihn nun unbe­dingt pro­bie­ren 😋

    Antworten
  39. Nadine
    vor 6 Monaten

    Ich habe den New Roots Soft White zum ers­ten mal die­sen Som­mer bei einem vega­nen Ape­ro von Out­lawz­food auf der Gros­sen Schan­ze in Bern geges­sen. Eigent­lich ver­mis­se ich den Käse in der vega­nen Ernäh­rung gar nicht und ich ass frü­her sowi­so nie viel Käse. Seit die­sem Gau­men­schmaus bin ich aber soooo froh die­sen "Käse" pro­biert zu haben und tische ihn auch zuhau­se auf und freue mich immer auf die über­ra­schen­den Gesich­ter 🙂

    Antworten
  40. Robin
    vor 6 Monaten

    Ich habe New­Roots an der Vega­na Sihl­ci­ty ken­nen­ge­lernt. 🙂

    Antworten
  41. Jasmin
    vor 6 Monaten

    Habe über Insta­gram durch vegan.ch davon gehört und bin nun sehr neu­gie­rig, wie das Gan­ze schme­cken soll. Hab noch nicht pro­bie­ren kön­nen.

    Antworten
  42. Paula
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots glau­be ich das ers­te mal unbe­wusst über euch auf Insta­gram gehört und dann in dem vega­nen Shop in Bern auch gese­hen! Pro­biert lei­der noch nie!! Des­halb will ich unbe­dingt gewin­nen 🙂

    Antworten
  43. Sarina
    vor 6 Monaten

    soviel ich noch weiss war das an der Vega­na in Zürich und ich war im Him­mel <3 sooo lecker 😍☺️

    Antworten
  44. Zeynep Pamuk
    vor 6 Monaten

    Ich habe new roots zum ers­ten Mal bei Vegan­ma­nia in Gos­sau pro­biert und ver­lieb­te mich sofort in das Camem­bert 🙂

    Antworten
  45. Steffi
    vor 6 Monaten

    Ich glau­be, es war an der Vega­na 2017. Hab mich soo auf den Stand und die Degu gefreut! Aber als wir anka­men, waren die Käse­brett­li schon leer 😔 Pech für uns, puree Erfolg für New Roots 🤩💪🏼

    Antworten
  46. Livia Huber
    vor 6 Monaten

    Zum ers­ten Mal pro­biert, hab ich New Roots auf der Vega­na 2016. Der Geschmack & die simp­len Zuta­ten haben mich sofort über­zeugt!
    Seit­dem bin ich treue Käse­ver­put­ze­rin 😋

    Antworten
  47. Yannic Sommer
    vor 6 Monaten

    Beim vega­nen Brunch von Out­lawz Food, den es im Som­mer auf der gros­sen Schan­ze gab – seit dem bin ich süch­tig! Und bis jetzt hat­te ich lei­der noch kein Glück, mir im Coop einen Camem­bert zu ergat­tern – helft mir doch bit­te, mei­ne Ent­zugs­er­schei­nun­gen zu besei­ti­gen!

    Antworten
  48. Nina Jenny
    vor 6 Monaten

    Den ober­tol­len­su­per­fei­nen New Roots Käse habe ich vor ca einem Jahr in mei­ner lieb­lings Dro­ge­rie in Basel ken­nen gelernt! Es war Lie­be auf den ers­ten Biss 😄

    Antworten
  49. Simiwi
    vor 6 Monaten

    Ein lie­ber Freund – Gee-Jay – hat mir davon erzählt und kurz dar­auf kom­n­te man ihn im Time Out Eiz­ca­fe im Bas­ler Gun­de­li kau­fen. Es war rasch klar, dass die Suche ein Ende hat­te und wir nun käsig vegan glück­lich sind. Nach dem Schlies­sen des Cafes war uns der Weg ins Mül­ler Reform­haus manch­mal zu weit, so dass es den Käse nicht mehr wöchent­lich gab. Ich bin nun über­glück­lich, dass ich ihn im Coop Süd­park in Basel wie­der kau­fen kann.

    Antworten
  50. Elin Kuonen
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots erst vor ein paar Wochen ken­nen­ge­lernt, als mir auf Insta­gram Wer­bung auf­ge­ploppt kam. Nor­ma­ler­wei­se mag ich das nicht so, aber in die­sem Fal­le war es super cool, Wer­bung davon zu sehen.

    Antworten
  51. Leonie Klaus
    vor 6 Monaten

    An der Veg­gie-World in Zürich. Mein Freund und ich waren sofort total begeis­tert, unse­ren vege­ta­risch leben­den Freund und Käse­al­ter­na­ti­ven­skep­ti­ker konn­ten die lecke­ren Ricott­a­va­ri­an­ten und der Camem­bert tat­säch­lich auch über­zeu­gen. Ich habe einen klei­nen "Freu­de­gump" gemacht als ich erfuhr dass die New Roots Mar­ke jetzt auch mit 3 Sor­ten im Coop erhält­lich sein wird.

    Antworten
  52. Selina
    vor 6 Monaten

    An der Vega­na im Sihl­ci­ty habe ich vor ein paar Jah­ren New Roots pro­bie­ren kön­nen! Wo sonst? ✨☺️

    Antworten
  53. Guénaëlle Genton
    vor 6 Monaten

    Ich habe New Roots in mei­nem Bio­la­den gefun­den und die Käse waren unglaub­lich lecker!

    Antworten
  54. Zoe
    vor 6 Monaten

    Den lecke­ren New Roots Käse habe ich im Restau­rant Pure in Thun ken­nen gelernt, als ich ein Früh­stücks­plätt­li geges­sen habe.

    Antworten
  55. Silly
    vor 6 Monaten

    Als Teil eines wun­der­ba­ren Lie­bes­be­weis habe ich New Roots ken­nen­ge­lernt. Eini­ge Wochen nach mei­nem Vegan­um­stieg schenk­te mir mein Mann, der mei­ne Umstel­lung zuvor wider­wi­lig hin­ge­nom­mem hat­te, freu­de­strah­lend ein klei­nes "Fress­pa­ket" mit vega­nen Alter­na­ti­ven zu tie­ri­schen Lebens­mit­teln. Gemein­sam haben wir den fei­nen Camem­bert ver­putzt. Daher ver­bin­de ich mit die­ser Mar­ke den Mut und die Lie­be mei­nes Part­ners, die dafür nötig waren, dass er über sei­nen eige­nen Schat­ten sprang und mich seit­her unter­stützt.

    Antworten
  56. rogenmoser
    vor 6 Monaten

    An der züs­pa. Der Käse ist so fein und cre­mig und die men­schen am stand strah­len ein­fach frie­de und freu­de aus. Vie­len dank an alle die sowas mög­lich machen.

    Antworten
  57. Manuela Klauser
    vor 6 Monaten

    über fb bei der vega­nen gesell­schaft

    Antworten
  58. Tina Mastria
    vor 6 Monaten

    Vie­len Dank für die­ses tol­le Pro­dukt. Ich wür­de ger­ne wis­sen wie die Arbeits­be­din­gun­gen für die Bau­ern der Nuss­plan­ta­gen in Viet­nam sind. Ich lebe vegan aber mir ist dabei wich­tig, dass ich nicht nur die Tie­re schüt­ze son­dern auch die Men­schen gerecht behand­le. Dan­ke

    Antworten
  59. Florian Raatz
    vor 6 Monaten

    Ich habe den fei­nen Käse über Face­book ken­nen­ge­lernt. Herz­lich, Flo­ri­an

    Antworten
  60. cristina
    vor 6 Monaten

    new roots habe ich pro­bie­ren dür­fen, als sie noch kaum bekannt waren. das sind unge­fähr 4+ jah­re her. viel­leicht auch schon 5? gschwell­ti mit vega­nem chäs ist etwas vom bes­ten und dank new roots beson­ders fein 😍

    Antworten
  61. Annette Kaid
    vor 6 Monaten

    Bei der Prä­sen­ta­ti­on bei Bio­tic in Lau­sanne und neu­er Hard­kä­se letzt­hin beim Start der Vegan­mo­nats in Lau­sanne. Bes­ter Veg­an­kä­se bis jetzt.

    Antworten
  62. Susanne Rösli
    vor 6 Monaten

    New Roots hab ich über FB ken­nen gelernt, durch die Posts der Vega­nen Gesell­schaft. Lei­der hat­te ich bis jetzt noch nicht die Mög­lich­keit, die­se Pro­duk­te zu kau­fen, da ich einer­seits abge­le­gen woh­ne und ande­rer­seits die­se Mar­ke dort wo ich vega­ne Pro­duk­te online bezie­he, nicht im Sor­ti­ment ist.
    Sobald ich das nächs­te Mal in einem gros­sen COOP bin, wer­de ich den New Roots–Käse kau­fen und aus­pro­bie­ren!
    Ich dan­ke New Roots von ❤️en für die Inno­va­ti­on!

    Antworten
  63. Michelle
    vor 6 Monaten

    Ein­fach toll, ich freue mich sehr über den Zuwachs im Coop-Regal (obschon es für die Reform­häu­ser natür­lich nicht so opti­mal ist). New Roots habe ich auf einer Vegan­mes­se ken­nen- und lie­ben­ge­lernt. Auch mein Freund, ein Omni, liebt den Käse! vor einem hal­ben Jahr habe ich im Rah­men mei­nes BWL-Stu­di­ums sogar eine Arbeit über das Unter­neh­men geschrie­ben – alle waren begeis­tert, vor allem vom Käse natür­lich, den ich zur Prä­sen­ta­ti­on mit­ge­bracht habe. Lei­der kann ich mir den Käse nur sel­ten gön­nen, da ich noch stu­die­re. Daher wür­de ich mich extrem über das Paket freu­en! <3

    Antworten
  64. maxmoon
    vor 6 Monaten

    Ich ken­ne ein vega­nes Pär­chen, das für New Roots arbei­tet. Die­ses tref­fe ich dann natür­lich auch oft auf vega­nen Ver­an­stal­tun­gen und pro­bie­re immer wie­der die fei­nen vega­nen Sor­ten. Eigent­lich ste­he ich über­haupt nicht auf vega­ne Alter­na­tiv­pro­duk­te, weil deren Zuta­ten­lis­te oft unglaub­lich lang sind und mein Latein nicht reicht, um zu ver­ste­hen, um was es sich bei den Zusatz­stof­fen genau han­delt. Doch z.B. der Camem­bert von New Roots hat gan­ze 3 Zuta­ten. Cas­hew­ker­ne, Was­ser und Salz. Das war's! Mehr braucht es auch nicht, weil der Käse sei­nen Geschmack durch die tra­di­tio­nel­le Ver­ar­bei­tung und nicht durch zig Zusatz­stof­fe bekommt. Der Camem­bert ist übri­gens auch mein Favo­rit. Danach kommt der neue­re Aged Käse, der auch sehr lecker ist. Eigent­lich sind alle sehr lecker und die meis­ten neh­me ich als Brot­auf­strich oder mische es ein­fach in den Salat hin­zu. Ger­ne wür­de ich dem Fred­dy auch per­sön­lich die Hand schüt­teln und ihm sagen, was für eine tol­le Sache er da auf­ge­baut hat, doch lei­der nie die Gele­gen­heit gehabt, weil wenn man ihn mal auf einer Mes­se sieht, dann ist der Stand über­füllt oder er hat kei­ne Zeit… aber das ist auch ver­ständ­lich bei so einem tol­len Pro­dukt. 🙂

    Antworten
  65. Michael Koster
    vor 6 Monaten

    im V-mond Restau­rant Thun

    Antworten
  66. Bader Marlis
    vor 6 Monaten

    Den fei­nen Käse lern­te ich auf dem Thu­ner Bio­markt ken­nen.
    Mit freund­li­chen Grüs­sen
    Mar­lis Bader

    Antworten

Kommentar hinzufügen

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

mai

22mai19:0022:00vegan Stmmtisch Luzern mai Dieci Pizzadieci Luzern

23mai19:0023:00Funky Kitchen (nachhaltiges und bewusstes Essen)Vegan DinnerTreibhaus Luzern

25mai18:00Mohini SchlemmerabendMohini lieberbesseressen

25mai18:300:00Ayurvedisches BuffetPartyraum

26mai10:0011:00Vegan Runners Zurich, meet up / LauftreffGV Wipkingen beim Ampèresteg

X
X