Im Oktober erreicht die Kürbisernte ihren Höhepunkt. Gleichzeitig erinnert der momentan allgegenwärtige Kürbis daran, dass es Zeit ist, sich endgültig vom Sommer zu verabschieden. Helfen wir also dem Wetter auf die Sprünge mit diesem wärmenden Gericht mit Ingwer!

leicht | 2 | 45 Minuten

Zutaten:

  • 250 g Kürbis
  • 250 ml Kokosmilch
  • 4 dl Wasser
  • 3 x 2 cm Ingwer, geschält
  • 2 TL Gemüsebouillon
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, ungeschält in Stücke schneiden und dämpfen, bis die Stücke weich sind.

Den Kürbis mit Kokosmilch, Wasser, Ingwer, Bouillon, Curry und Kurkuma in den Mixer geben und mixen, bis die
Suppe keine Stückchen mehr enthält.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander und Kokosmilch anrichten.


Rezept und Foto:
Nadja Matthis (@mylifeisdelicious)

Kommentare

2 Kommentare

  • vielen Dank für das Rezept. Eine Frage, ist mit dem Currypulver, Kurkumapulver das Gewürz gemeint?
    Danke

    Antworten
    • Liebe Regula

      Mit Currypulver ist eine Currymischung gemeint, die man fertig im Grossverteiler findet. Beim Kurkuma handelt es sich ebenfalls um konventionelles gemahlenes Kurkuma, das du im Grossverteiler findest. Ich hoffe, das hilft!

      Herzliche Grüsse
      Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

januar

28jan18:30Vegan Stammtisch Zofingen JanuarCafé Damascus

31jan17:0019:00Animal Rights Flyeraktion AarauBahnhof Aarau

Das könnte dich auch noch interessieren.

6 Tipps für den veganen Raclette-Abend

Müssen diejenigen, die keine Milchprodukte konsumieren wollen, in der kalten Jahreszeit auf das gemütliche Beisammensitzen rund um den Raclette-Ofen verzichten? Keinesfalls! Unsere Gastbloggerin Caro von

Weiterlesen »

Vegane Satay-Spiessli mit Erdnusssauce

Viel wurde über das vegane Poulet-Geschnetzelte des Zürcher Start-Ups Planted berichet:  «Pflanzliches Pouletimitat aus Erbsenprotein»,  «Die Welt retten mit Vegi-Poulet» und «Die bisher überzeugendste Fleischalternative».

Weiterlesen »
Nach oben
X
X