Herbstliche Buchweizenpfanne

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Diese gesunde Buchweizenpfanne ist ideal für den Herbst: Jetzt gibt es wieder frische Baumnüsse, die dem Gericht einen tollen Geschmack und Biss geben. Die Champignons können aktuell gut durch andere Pilzsorten ersetzt werden. Und Broccoli und Petersilie haben noch bis November Saison.

 

leicht |    2-4 |  30 min

  • 160g Buchweizen
  • 260 g Broccoli
  • 260 g Champignons
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Apfelessig
  • 50 g Baumnüsse
  • 2 Handvoll Petersilie (ca. 7g, glatt oder gekraust)
  • optional: 1 Chilischote

 

Buchweizen in 320 ml gesalzenem Wasser auf kleiner Stufe gar kochen (ca. 10 Minuten). Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, Herdplatte ausschalten,
und bei geschlossenem Deckel noch etwas ziehen lassen.
 Broccoli in mundgerechte Stücke schneiden und dämpfen, bis er bissfest ist. Broccoli beiseite stellen.
Champignons trocken abreiben und nach Belieben vierteln oder achteln.
Eventuell Chilischote halbieren und von den Kernen befreien, quer in dünne Streifen schneiden.
In einer Bratpfanne Champignons und Chilischote mit Olivenöl auf mittlerer Stufe andünsten. Die Champignons sollten nicht angebraten und braun werden,
sondern saftig bleiben. Nach etwa sieben Minuten mit Ahornsirup und Apfelessig ablöschen und auf kleinster Stufe warm halten.
Baumnüsse und Petersilie grob hacken.
Buchweizen, Broccoli, Baumnüsse und Petersilie zu der Champignons-Chili-
Mischung geben, gut untereinander mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Buchweizenpfanne schmeckt auch lauwarm sehr gut.

 

 

Rezept & Foto: Corinne Küng, Instagram: @corinnekueng

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Cannelloni

Cannelloni heissen die grossen Röhrennudeln, die beliebig gefüllt werden können. Carlo von @Vegalicously bereitet diese am liebsten in einer Auflaufform mit einer Spinatfüllung zu. Denn die Cannelloni aneinandergereiht,…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Magenbrot

Wenn es dieses Jahr schon praktisch keine Messen mit Ständen gibt, an denen das süsse Magenbrot lockt, backen wir es eben selbst. Gar nicht so schwierig –…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Birnen-Chutney

Chutneys passen zu weit mehr als indischen Gerichten: Ähnlich wie Kompott schmeckt ein Chutney wunderbar zu Porridge, Milchreis, Pancakes oder einfach als feiner Brotaufstrich. Wenig Zucker, viel…
Weiterlesen
  • Lifestyle ·

Vegan in Interlaken

Berge, Seen und Naturparks – Interlaken hat alles für Naturfreunde. Neben den klassischen Touristenrestaurants, die Fondue und Rösti mit Speck servieren, gibt es aber auch ein paar…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X