Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Gelungene Zimtschnecken sind saftig, luftig und richtig zimtig, es lohnt sich also, dem Rezept genau zu folgen. Tipp: Warm geniessen und die knackigen Pekannüssen nicht weglassen, sie harmonieren wunderbar mit den Cinnamon Rolls!

 

fortgeschritten |    6-8 Stück |  20 min + 5h

Für den Teig

      • 300 ml Pflanzendrink (z. B. Sojadrink)
      • 5 g frische Hefe
      • 50 g Puderzucker
      • 180 g vegane Margarine
      • 1 TL gemahlene Vanille
      • 500 g Mehl
      • Prise Salz
      • 100 g Kokosblütenzucker
      • 2 TL Zimtpulver
      • ½ TL gemahlener Kardamom

Ausserdem

      • 1 EL Ahornsirup
      • 1 EL gehackte Pekannüsse

 

Für den Teig den Pflanzendrink leicht erwärmen, Hefe, Zucker, 100 g Margarine in Stücken und Vanille einrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Mehl und 1 Prise Salz dazugeben und mit der Hand oder dem Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat (ca. 2–4 Std., je nach Temperatur).

Für die Füllung die restlichen 80g der zimmerwarmen Margarine in eine Schüssel geben und mit einer Gabel mit dem Kokosblütenzucker, Zimt und Kardamom vermischen.

Den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem grossen Rechteck ausrollen (ca. 40 x 60 cm, knapp 1 cm dick). Grosszügig mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite her eng aufrollen. Die Rolle mit einem sehr scharfen Messer oder neutraler Zahnseide in 2–3 cm dicke Scheiben teilen.

Eine Auflaufform (25 x 35 cm) fetten oder mit Backpapier auslegen. Die Scheiben mit etwa 1 cm Abstand in die Form setzen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Die Rollen sollen sich sichtbar vergrössern und aneinanderstossen. Die Rolls im heissen Ofen 180°C (Mitte) 30–35 Minuten backen.

Herausnehmen, noch warm mit Ahornsirup einpinseln und mit grob gehackten Pekannüssen bestreuen.

 

 

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch Taste of Life von Verena Frei-Krömmelbein. Darin finden sich zahlreiche vegane und familienfreundliche Rezepte aus aller Welt. Eins von zwei Exemplaren kannst du jetzt gewinnen, kommentiere dafür auf folgende Frage:

Was ist dein Lieblingsdessert?

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinner*innen wurden ausgelost.

Kommentare

69 Antworten

  1. Wenn, dann muss es ein Schweizer Klassiker sein 😁🇨🇭: Apfelwähe mit einem leckeren Guss aus Vanille-Sojajoghurt-Zimt-Mix 😋😋😋😋

  2. Ich liebe Cinnamon Rolls, Zimt und Hefeteig ist einfach eine tolle Kombi!
    Drum werde ich dieses Rezept gerne mal testen.
    Noch mehr würd ich mich über das Buch freuen.

  3. Avo-Fudgsicles und Grandma‘s apple crisp gone vegan.
    Oder vielleicht doch der Raw chocolate mousse cake???
    💪🏽🌱 #qualderwahl

  4. Mein Lieblingsdessert in vegan sind tatsächlich Zimtschnecken … oder Joghurtbombe, Cheesecake oder einfach nur frische, süße Erdbeeren. Hmmm … lecker!

  5. Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich mich mit veganen Dessers angefreundet habe, doch nun sind Schoggimousse und Cheesecake (euer Rezept is der Wahnsinn) meine Favorites 🙂

  6. Mein Lieblingsdessert sind Zimtschnecken oder einfach alles mit Zimt 😍 und auch einfach alles mit Schoggi und dann noch alles mit Bananen und Erdnüssen und mhh eigentlich ziemlich alles, was süss ist! Eure Brunslis waren auch der Hammer! 😋

  7. Ich liebe Bananenkuchen!!! Als ich in Asien auf Reisen war, habe ich auf die Suche nach dem besten Bananenkuchen der Welt gemacht und kostete ganz viele unterschiedliche Leckereien. 🙂 Aktuell mit Corona backe ich nun selber. 😉

  8. Mein liebstes Dessert ist einfach Griessbrei mit Himbeeren Joghurt. Hat mein grossmammi uns immer gemacht als wir klein waren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Cashewcrème

Eine leichte Cashewcrème mit Früchten garniert oder – noch besser – geraspelter Schoggi ist das Lieblingsdessert unseres Teammitglieds Daniel. Er ist für den Grafikbereich zuständig, wo es…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X