Überbacken Röstiplätzli mit veganem Raclette dazu karamellisierter Rosenkohl

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Rösti überbacken mit Käse das typische Bergrestaurant essen. Du denkst, das gehört der Vergangenheit an? Falsch gedacht, mit dem neuen veganen Raclette von New Roots können wir in unseren Kindheitserinnerungen schwelgen. Und weil eine überbackene Rösti lecker, aber ein bisschen langweilig ist, haben wir für dich Röstiplätzli kreiert. Mit dem New Roots Raclette überbacken und für den geschmacklichen Höhenflug gibts karamellisierter Rosenkohl als Topping.

2 Personen | 45 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • 500 g Kartoffeln - mehligkochend
  • Lauch
  • 30 g Kichererbsenmehl
  • 1 Packung New Roots Raclette - Nature oder Pfeffer
  • 500 g Rosenkohl
  • 2-3 EL Zucker deiner Wahl - z.B. Kokosblütenzucker
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Anleitung:
  • Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.  
  • Ein sauberes Geschirrtuch in eine Schüssel legen und die Kartoffeln hinein reiben. Mit etwas Salz bestreuen und 10 Minuten stehen lassen. Das Wasser der Kartoffeln so gut wie möglich ausdrücken.
  • In der Zwischenzeit den Rosenkohl 5 Minuten in Wasser kochen. Abgiessen und beiseitestellen.
  • Die Flüssigkeit der Kartoffeln weggiessen. Den Lauch fein schneiden.
  • In einer Schüssel die ausgepressten Kartoffeln, Kichererbsenmehl, Lauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem Teig vermengen.
  • Die Kartoffelmischung in sechs Portionen teilen und jeweils zu Kugeln formen.
  • Öl in einer genug grossen Pfanne erhitzen. Die Kugeln rein geben und mit einem Pfannenwender flach drücken. Auf jeder Seite goldbraun anbraten.
  • Die Röstplätzli in eine Gratinform geben und auf jedes eine Scheibe New Roots Raclette legen.
  • Für etwa 10 Minuten in den Ofen geben, bis der «Käse» schmilzt.
  • Sobald die Röstiplätzli im Ofen sind, Rosenkohl in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten.
  • Sobald die Scheiben goldbraun sind, den Zucker darüber streuen und bei niedriger Temperatur karamellisieren lassen.
  • Röstiplätzli anrichten, mit dem karamellisierten Rosenkohl toppen und genissen.
Röstiplätzli mir veganem Raclette überbacken dazu karamellisierter Rosenkohl

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




veganes Moussaka
  • Rezepte ·

vegane Moussaka

Moussaka, die griechische Variante der Lasagne, steht der italienischen keineswegs nach. Anstelle von Pastaplatten verwenden wir Auberginen und Kartoffeln, die mit Bolognese und Béchamel geschichtet werden. Sie…
Weiterlesen
X
X