NANIMALE: Crowdinvesting für nachhaltiges und leckeres Gelato

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Natürliche Zutaten, keine Zusatzstoffe und selbstverständlich vegan – die Gelati des jungen Zürcher Unternehmens NANIMALE sind am Durchstarten. Damit das Team von NANIMALE neue Kreationen und Variationen verwirklichen können, brauchen sie Investor*innen. Die gute Nachricht: Du kannst eine*r davon werden. Wir verraten dir hier, wer hinter NANIMALE steckt, welche Zukunftspläne die Marke hat und wie du Investor*in werden kannst.

Von der Idee, über die Entwicklung bis hin zur eigenen Filiale

Aus Neugier ein wirklich gutes veganes Rahmglacé herzustellen, startete vor zwei Jahren die Geschichte von NANIMALE. Die Mitgründer Stephan Glattfeld und Daniel Bertozzi hatten bereits eine kleine Firma «Gelati Bertozzi». Um schliesslich die Idee von einem sehr guten italienischen Glacé, welches selbstverständlich vegan ist, in die Realität umzusetzen, haben sie sich mit Benedikt Hess vernetzt. Zusammen mit dem Co-Gründer von ViCafe diskutierten, produzierten und innovierten die drei die Gelati so weit, dass ihre Testgruppe ihre Kreationen auf Basis von Cashewnüssen im Blindtest den Tierischen vorzogen. Das lange Pröbeln, verzweifeln und immer wieder einen neuen Anlauf nehmen, hat sich letztendlich ausgezahlt: 

Nach sechs Monaten Entwicklung präsentierte NANIMALE ihre über 40 Geschmacksrichtungen im April 2022 erstmals im eigenen Pop-Up Store in der Plaza Bar in Zürich. So nahm alles seinen Lauf, kurze Zeit später wurden acht Geschmacksrichtungen in Becher bei 90 Gastro-Unternehmen und dem Online-Shop Farmy angeboten. Nach nicht mal einem Jahr Geschäftstätigkeit sind drei ihrer Gelati im Becher (Pistache, Haselnuss und Gianduja Praliné) seit März 2023 in über 400 Filialen der Migros erhältlich.

«Wir glauben, dass unser Impact grösser ist, wenn wir es nicht gross “vegan” labeln und vertrauen auf den Reach und die Informiertheit der veganen Community»

Das Team von NANIMALE möchte mit ihren Kreationen nicht nur bereits vegan lebende Menschen erreichen, sondern der Mehrheit beweisen, dass guter Geschmack und Tierwohl ohne Probleme in einen Gelati Becher gesteckt werden können. Ihr verspieltes, farbiges Design mit ikonischen Tier-Motiven, die vom Aussterben bedroht sind, hebt sich von der Masse ab und sticht einem direkt ins Auge.

Nanimale_Team_Gruppenfoto

Grosse Pläne

Das Team von NANIMALE hat grosse Zukunftspläne. Einer davon geht noch diesen Monat in Erfüllung – ihre erste eigene Gelateria an der Stauffacherstrasse 180 mitten in Zürich. 
Auch ihr Sortiment möchte das junge Zürcher Unternehmen ausbauen. Um in Badis und anderen Orten präsent zu sein, möchten sie neben den Sorten in den Bechern auch StängeliGlacé und Cornets anbieten. Zudem arbeiten sie an einer intensiveren Bewerbung ihrer Marke und dem Ausbau von weiteren Verkaufsstützpunkten. Psst: NANIMALE hat zwei Carettinos und ein Glacévelo und ist für Events buchbar.

«Ruft uns und wir kommen.»

Nanimale 3erKombo mit Aktien sprüchen

Werde Teil der NANIMALE Familie

Um ihre Pläne und Träume zu verwirklichen, braucht NANIMALE dich!  Nach einem erfolgreichen Start öffnet das junge Unternehmen ihre Türen für engagierte Botschafter*innen und Kleinaktionär*innen. Während 30 Tagen (09.05.2023 bis 09.06.2023) kannst du Miteigentümer*in von NANIMALE werden.

«Uns gefällt die Idee, die Firma mit der Community zu besitzen.»

Keine Angst, dafür musst du grundsätzlich kein grosses Aktienwissen oder bereits ein Aktiendepot besitzen. Allerdings wird empfohlen, nur Geld zu investieren, auf das du nicht angewiesen bist, denn Investitionen in Start-ups können riskant sein. Auf der einen Seite kannst du, wenn der Wert steigt, viel Geld gewinnen, auf der anderen Seite aber auch alles verlieren. 

Mit dem Kauf von Aktien ab 296 CHF wird automatisch ein Aktiendepot erstellt. Investieren können alle, die Bock haben, ein junges, nachhaltiges und ethisch korrektes Unternehmen zu unterstützen. Bislang haben bereits 197 Personen in die Brand investiert. Wenn du nicht investieren kannst oder möchtest, unterstützt du NANIMALE natürlich auch mit dem Kauf ihrer Produkte oder einem baldigen Besuch in ihrer neuen Glacéria an der Stauffacherstrasse in Zürich beim Hotel Greulich.

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

veganer Mozzarella
  • Rezepte ·

veganer Mozzarella

Veganen Mozzarella ohne Cashews selber machen – ja, das geht und schmeckt zudem noch superlecker. Wir zeigen dir, wie du die Käsealternative ganz einfach selbst herstellen kannst.…
Weiterlesen
veganes Moussaka
  • Rezepte ·

vegane Moussaka

Moussaka, die griechische Variante der Lasagne, steht der italienischen keineswegs nach. Anstelle von Pastaplatten verwenden wir Auberginen und Kartoffeln, die mit Bolognese und Béchamel geschichtet werden. Sie…
Weiterlesen
X
X