Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Der Herbst ist da, und mit ihm der Beginn der kälteren Jahreszeit, die unser Immunsystem auf die Probe stellen kann. Aber keine Sorge, wir haben hier einige wertvolle Tipps, wie du dein Immunsystem in dieser Zeit besonders stärken kannst. Von der Bedeutung von Vitaminen und Mineralstoffen, über die übersehenen Superfoods, bis hin zu erholsamem Schlaf und viele Tipps, wie du deinen Körper an die Kälte gewöhnen kannst – wir haben alles, um dir zu helfen, dich stark und abwehrbereit zu fühlen, wenn die Temperaturen fallen.

Vitamin-Power für dein Immunsystem

Unser Immunsystem benötigt eine ausreichende Versorgung mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen, da diese für seine Funktion und für andere Körpersysteme wichtig sind. Diese Mikronährstoffe müssen größtenteils über unsere Ernährung aufgenommen werden.

Besonders bedeutsam für das Immunsystem sind:

Vitamin C: Dieses bekannte Vitamin trägt wesentlich zur Stärkung des Immunsystems bei und ist als Ascorbinsäure bekannt. Zitrusfrüchte sind zwar bekannt für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt, aber es gibt auch viele andere heimische Lebensmittel wie Hagebutten, Sanddorn, Brokkoli, Grünkohl, Petersilie, Rosenkohl und schwarze Johannisbeeren, die reich an Vitamin C sind.

Vitamin D: Oft als Sonnenvitamin bezeichnet, spielt es eine vielseitige Rolle im Körper, unter anderem ist es eine wertvolle Unterstützung für unser  Immunsystem. Eine Supplementierung von Vitamin D wird oft empfohlen. Pilze stellen eine ausgezeichnete pflanzliche Quelle für Vitamin D dar, wobei Steinpilze die höchste Menge bieten, gefolgt von Pfifferlingen und Champignons.

Zink: Zink erfüllt viele Aufgaben im Körper, darunter die Stärkung des Abwehrsystems sowie die Förderung des Wachstums von Haut, Haaren und Nägel. Die reichsten Quellen für Zink sind in Haferflocken, Sojabohnen, verschiedenen Samen und Kernen sowie Kakaopulver zu finden.

Selen: Dieses Spurenelement ist weniger bekannt, spielt aber eine wichtige Rolle im Zellschutz vor oxidativem Stress. Die Auswahl an selenreichen Lebensmitteln ist vielfältig, und dazu gehören in der Regel Hülsenfrüchte, Spargel, Brokkoli, Pilze, Weißkohl, Knoblauch, Zwiebeln und Paranüsse.

Natürlich gibt es weitere Mikronährstoffe wie Vitamin A, verschiedene B-Vitamine (B12, B6, Folsäure) sowie Eisen und Kupfer, die dazu beitragen, dass unser Immunsystem normal funktioniert.

Die übersehenen Superfoods

Neben den bekannten Superfoods wie Grünkohl, Heidelbeeren und Brokkoli, gibt es auch noch drei Superfoods, die etwas mehr Aufmerksamkeit verdienen, da sie massgeblich zu einer starken Immunabwehr beitragen

Aronia: Kleine Beeren aus Nordamerika, die aufgrund ihres hohen Anthocyan-Gehalts  immunmodulierende, antioxidative und gefäßschützende Eigenschaften aufweisen.

Cranberry: Diese Beeren sind nicht nur für Frauen interessant, da sie Blasenentzündungen vorbeugen können. Sie sind auch reich an Mikronährstoffen und Vitalstoffen wie Proanthocyanidinen.

Acerola: Diese Steinfrucht ist eine ausgezeichnete natürliche Quelle für Vitamin C, was wichtig für das Immunsystem ist. Der Tagesbedarf an Vitamin C variiert je nach Geschlecht und Körper.Acerola-Saft oder -Pulver sind praktische Optionen, um genügend Vitamin C aufzunehmen.

Diese Superfoods können eine gesunde Ernährung ergänzen und das Immunsystem unterstützen, aber weitere Forschung ist erforderlich, um ihre Wirkung zu bestätigen.

Schlaf dich stark

Gut schlafen stärkt unser Immunsystem, während Schlafmangel es schwächen kann. Wissenschaftler*innen der Universität Philadelphia haben festgestellt, dass Schlafmangel die Aktivität der Immunabwehr-T-Zellen um 70% verringern kann, wenn anstelle von acht nur vier Stunden Schlaf pro Nacht zur Verfügung stehen. Es ist also wichtig, ausreichend Schlaf zu bekommen,um unseren Körper gegen Viren und Bakterien zu schützen.

Körpertraining gegen Kälte

Unser Körper kann lernen, mit Kälte umzugehen und aktiv gegen Krankheitserreger vorzugehen. Es gibt verschiedene Tricks, wie wir unsere Körper an die Kälte gewöhnen können. Dazu gehört, den Wohnraum nicht zu überheizen, gelegentlich auf Schal und Handschuhe zu verzichten, wenn es nicht zu kalt ist, und sich Krankheitserregern auszusetzen, etwa in öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese Massnahmen fördern die Durchblutung und Abwehrreaktionen des Körpers, so dass er besser mit Kälte umgehen kann und stark genug ist, um Erkältungen, Grippe und andere Infektionen abzuwehren, wenn die Temperaturen fallen.

Der Herbst ist eine Jahreszeit, in der unser Immunsystem besonders gefordert ist. Insgesamt gibt es viele Wege, unser Immunsystem im Herbst zu stärken. Durch die richtige Ernährung, ausreichend Schlaf und aktiven Lebensstil können wir uns gut vor Krankheiten schützen und die kältere Jahreszeit geniessen.

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Eine Antwort

  1. Die Idee, einen Smoothie mit Beeren und Ingwer zuzubereiten, um die Abwehrkräfte zu stärken, ist einfach genial. Die Kombination von frischen Zutaten und natürlichen Nährstoffen klingt nicht nur gesund, sondern auch lecker.

    Es ist großartig zu sehen, wie eure Rezepte nicht nur vegan, sondern auch so vielfältig sind. Das ermutigt sicherlich viele Menschen, einen gesünderen Lebensstil anzunehmen.,
    LG,
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vegane Bärlauch-Crepes
  • Rezepte ·

vegane Bärlauch Crêpes

Bärlauch spriesst gerade überall aus den Böden, und diese herzhaften Crêpes sind eine köstliche Möglichkeit, sein frisches Aroma zu geniessen. Perfekt für ein gemütliches Frühstück oder als…
Weiterlesen
veganer Osterkuchen
  • Rezepte ·

veganer Osterkuchen

Sowohl Schokoladenhasen als auch Schokoeier gehören zu Ostern, ebenso wie der traditionelle Osterkuchen. Der Geschmack von Griess, Rosinen und Mürbeteig gehört einfach zusammen. Schnell zubereitet und noch…
Weiterlesen
veganes Papet Vaudois
  • Kindheitsrezepte ·

vegane Papet Vaudois

Der traditionelle Waadtländer Eintopf gehört zu den bekanntesten Spezialitäten der Region. Mit nur drei Zutaten ist er günstig, einfach zuzubereiten und schmeckt super lecker. Für alle, die…
Weiterlesen
X
X