Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Die Adventszeit steht schon bald vor der Tür. Überlegst du dir einer geliebten Person eine Freude zu machen? Wir haben für dich drei unterschiedliche Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender, mit dem du einem Herzensmenschen die Weihnachtszeit versüssen wirst.

Für die Wissbegierigen

Gibt es ein Thema, für das sich die Person besonders interessiert oder etwas, was die Person besonders gerne macht? Prima!

Hier sind zwei Beispiele:

  • Kocht die zu beschenkende Person besonders gerne? Oder setzen sie sich erst neu mit der veganen Ernährung auseinander und braucht Inspiration? Dann suche deine Lieblingsrezepte zusammen und schreibe sie auf schöne Karten. Ein neues veganes Rezept für jeden Tag mit einer grossen Überraschung am 24. Dezember: Eine Einladung in ein Restaurant, eine Abend, an dem die Person von dir bekocht wird oder vielleicht einen VegiPass

  • Interessiert sich die Person für das Klima, Tiere und Ernährung? Suche spannende Fakten, Tipps und Tricks zu diesem Themenbereich heraus und gestalte damit schöne Karten in einer Box, damit die Person deinen Adventskalender über die Adventszeit hinaus als Nachschlagewerk nutzen kann. Auch hier kannst du das 24. Türchen ganz besonders gestalten: Zum Beispiel mit einer Mitgliedschaft bei einem Verein oder einer Tierpatenschaft

Lass deiner Kreativität freien Lauf. 🙂

Für die Feinschmecker*innen

Zur Weihnachtszeit gibt es so viele Leckereien, mit denen du den ganzen Dezember deinem Herzensmenschen die Adventszeit versüssen kannst. Hier kommt es darauf an, wie viel Zeit dir zur Verfügung steht:

  • Die selbstgemachten Leckereien: selbstgemachte Marmelade, Spekulatiuscreme, Kekse, Sirup, Bruchschokolade, Pralines, gebrannte Mandeln etc. 
  • Die gekauften Leckereien: Zeige der zu beschenkenden Person, wie vielfältig das vegane Sortiment ist, und befülle den Adventskalender mit deinen liebsten Snacks und Leckereien. 
  • Die Mischung macht’s: Ein Teil gekauft und ein Teil selbstgemacht klingt doch gut und abwechslungsreich 😉

Für die Minimalisten

Hinter 24 Türchen verstecken sich auch einige Dinge, die für so manche und manchen abschreckend wirken können. Wie wäre es mal mit einem etwas anderen Adventskalender? Anstelle der täglichen Geschenke gibt es ein Geschenk für jeden Adventsonntag. Vier Türchen, die genau auf den Geschmack der Person abgestimmt sind.  Auch hier gilt: Wofür interessiert sich die Person, was könnte sie brauchen?

Wir hoffen, wir konnten euch Inspiration und Motivation für das Erstellen eines Adventskalender geben. Es gibt doch nichts Schöneres, als einer geliebten Person Freude zu bereiten. 😀

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

veganes Moussaka
  • Rezepte ·

vegane Moussaka

Moussaka, die griechische Variante der Lasagne, steht der italienischen keineswegs nach. Anstelle von Pastaplatten verwenden wir Auberginen und Kartoffeln, die mit Bolognese und Béchamel geschichtet werden. Sie…
Weiterlesen
X
X