9 Sinn­vol­le Geschenk­ide­en

Share on facebook
Share on twitter

Ein sinn­vol­les und schö­nes Geschenk zu Weih­nach­ten oder zum Geburts­tag gesucht? In Zei­ten des Über­flus­ses manch­mal kei­ne leich­te Auf­ga­be. Unser Team hat des­halb ein paar Ide­en gesam­melt, die für viel Freu­de oder Inspi­ra­ti­on sor­gen kön­nen.

1. Hübsch und ess­bar

Nach dem Früh­ling ist vor dem Früh­ling: Für alle, die kei­nen eige­nen Gar­ten haben, könn­te die­ses Gar­de­ning Set genau das rich­ti­ge Geschenk sein. Die unkom­pli­zier­ten Gemü­se­sor­ten las­sen sich näm­lich sehr gut auf dem Bal­kon anpflan­zen. Wem ihr auch das Basic-Gärt­nern nicht zutraut, der oder dem könnt ihr soge­nann­te Seed­bombs schen­ken. Die Kugeln mit Samen von über 20 Wild­blu­men kön­nen an belie­bi­gen Orten ein­fach fal­len gelas­sen wer­den. Kon­zi­piert wur­den sie vor allem für städ­ti­sche Grün- oder eben Braun­flä­chen. Sie eig­nen sich aber auch super für den eige­nen Gar­ten, um Wild­bie­nen und ande­re Insek­ten anzu­lo­cken.

Bild: vegandthecity.ch

2. Gespei­cher­tes Son­nen­licht

Das Son­nen­glas kann alter­na­tiv zu Ker­zen oder Lam­pen eine wun­der­ba­re Atmo­sphä­re schaf­fen. Gefüllt mit schö­nen Sachen gibt die Later­ne nicht nur eine hüb­sche Deko ab, sie hat auch ein aus­ge­klü­gel­tes Kon­zept: Am Tag spei­chert sie die Son­nen­en­er­gie via Solar-Son­nen­mo­dul. Soll­te die Son­ne sich dann doch für eine Wei­le nicht bli­cken las­sen, kön­nen die LEDs via USB-Anschluss auf­ge­la­den wer­den. Zu haben gibt es das Son­nen­glas unter ande­rem bei Chan­ge­ma­ker oder direkt beim Her­stel­ler.

Bild: changemaker.ch

3. Warm durch den Win­ter

Jetzt wo die Tem­pe­ra­tu­ren gesun­ken sind, ist man unter­wegs froh über einen heis­sen Schluck Tee oder Kaf­fee. Und wie gin­ge das bes­ser als mit einer schi­cken Ther­mos­fla­sche inklu­si­ve wich­ti­ger Mes­sa­ge drauf. Das Getränk bleibt locker bis zu 12 Stun­den heiss und die Fla­sche bekommt mit dem coo­len Design und dem Hin­weis «The Time Is Now» gebüh­ren­de Auf­merk­sam­keit. Wer wich­ti­ge Bot­schaf­ten plus ein paar net­te Wor­te dazu lie­ber direkt ver­schickt, freut sich bestimmt über das Post­kar­ten­set mit fünf ver­schie­de­nen Sujets.

4. Ein­fach sau­ber blei­ben

Nicht nur beim Duschen und als Bade­zu­satz, son­dern auch für Fens­ter, Zäh­ne, Wäsche, das Geschirr und den Boden nut­zen wir unter­schied­li­che Mit­tel – muss das sein? Gemäss der kul­ti­gen Sei­fen­mar­ke Dr. Bronner’s gibt es gleich 18 Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten in nur einer Sei­fe. Das per­fek­te Geschenk für Glo­be­trot­ter! Das Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men pro­du­ziert die Flüs­sigs­ei­fen in unter­schied­li­chen Duft­rich­tun­gen nicht nur vegan son­dern auch fair, mit bio­lo­gisch abbau­ba­ren Zuta­ten, aus bio­lo­gi­schem Anbau und mit 100% Recy­cling­ver­pa­ckung.

Bild: drbronner.ch

5. Selbst­ge­mach­tes aus der Küche

Wer freut sich nicht über ein Glas selbst­ge­mach­te Kon­fi­tü­re oder einen Sack Guetz­li? Ein biss­chen Abwechs­lung brin­gen die­se Rezep­te für ver­schie­de­ne Salz­mi­schun­gen, ein Thy­mi­an-Zitro­nen-Öl oder unser berühm­tes Zitro­nen-Toma­ten-Pes­to.

Bild: fooby.ch

6. Ein Licht­lein brennt

Ker­zen bie­ten in der kal­ten Jah­res­zeit ein war­mes Gefühl. Dafür müs­sen sie aber weder aus Bie­nen­wachs, Par­af­fi­nen noch Ste­arin sein – es gibt näm­lich Alter­na­ti­ven aus Bio­so­ja oder sogar Raps. Eine gros­se Aus­wahl an ver­schie­de­nen Far­ben und Düf­ten, wie zum Bei­spiel eine Kori­an­der-Duft­ker­ze, gibt es hier. Wem die Model­le nicht zusa­gen, kann ganz ein­fach die Wachs­flo­cken in hüb­schen Glä­sern sel­ber gies­sen und mit Far­ben oder äthe­ri­schem Öl nach Wahl ergän­zen.

Bild: mixyourcandle.ch

7. Acces­soires ahoi

Hand­ta­schen, Porte­mon­naies, Ruck­sä­cke und wei­te­re Acces­soires gibt es inzwi­schen aus ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en. Kork zum Bei­spiel ist was­ser­ab­wei­send, leicht und zu 100% rezy­klier­bar. Zu haben gibt es diver­se Pro­duk­te bei Cork­ca­se. Wem der Kor­klook nicht gefällt, fin­det bei Paprcuts auch Porte­mon­naies und Bauch­taschen aus dem papier­ähn­li­chen Mate­ri­al «Tyvek». Ele­phant Brand bie­tet dage­gen coo­le Upcy­cling Taschen aus alten Zement­sä­cken.

Bild: elephantbrand.ch

8. Gemein­sa­me Momen­te

Beru­fe­ne Eventorganisator*innen kön­nen sich selbst auch gleich etwas mit­schen­ken: Mit der Orga­ni­sa­ti­on eines tol­len Tages­aus­flugs von A bis Z. Denn was gibt es bes­se­res, als Zeit mit einer gelieb­ten Per­son an einem schö­nen Ort zu ver­brin­gen, inklu­si­ve tol­lem Pro­gramm? Genau: Nichts. Das könn­te eine Wan­de­rung auf die Rigi sein und anschlies­sen­des Mit­tag­essen im Fel­sen­tor. Oder mit einem selbst­ge­mach­ten Pick­nick einen Lebens­hof besu­chen und mit Tie­ren kuscheln. Zum Bei­spiel auf dem Lebens­hof Tier-Mensch, dem Hof Ring, dem Hof Narr oder der ZuKUHnft.

Bild: treffpunkttiermensch.ch

9. Teil einer Bewe­gung

Wer etwas sinn­vol­les Ide­el­les geben möch­te, kann den Mit­glied­schafts­bei­trag bei einer gemein­nüt­zi­gen Orga­ni­sa­ti­on oder eine Spen­de an eine sol­che ver­schen­ken. Euch liegt die vega­ne Lebens­wei­se am Her­zen und euch gefällt wie wir über die­se infor­mie­ren? Dann kann zum Bei­spiel eine Mit­glied­schaft bei uns fürs 2019 unter den digi­ta­len Christ­baum gelegt wer­den: Ein­fach der Her­zens­per­son unser Mit­glied­schafts­for­mu­lar zum Aus­fül­len sen­den und den Bei­trag für sie über­wei­sen. Und schon ist sie Teil einer gros­sen, posi­ti­ven Bewe­gung! Falls ihr noch Fra­gen dazu habt, hel­fen wir ger­ne wei­ter.

Habt ihr wei­te­re Ide­en für sinn­vol­le Geschen­ke? Hin­ter­lasst einen Kom­men­tar – wir sind auf eure Vor­schlä­ge gespannt!

Kommentare

3 Kommentare

  1. Beatrice Lüscher
    vor 6 Monaten

    Super Geschenk­ide­en. Jedoch ist das Mit­tag­essen im Fel­sen­tor auf der Rigi nur in Form von kal­ten Sand­wi­ches und Kuchen mög­lich. Wir hat­ten uns nach der Wan­de­rung sooooo auf ein war­mes, vega­nes Essen gefreut und waren über das Ange­bot in Form einer Selbst­be­dieh­nungs­the­ke mega ent­täuscht. Die schö­ne Aus­sicht war für unse­re Kin­der kein Trost. Das Fel­sen­tor ist einen Aus­flug wert, aber war­me Spei­sen gibt es unse­rer Erfah­rung nach nicht.

    Antworten
  2. Nathalie
    vor 6 Monaten

    https://www.vegipass.ch
    Das vegi-vega­ne Pro­zent­buch ist eine super Geschenk­idee!

    Antworten
  3. Lucia Bieri
    vor 6 Monaten

    Aus­wärts vegan essen gehen
    Eine Tier­pa­ten­schaft schen­ken
    Gut­schein für vega­nes Hotel (bsp. lavi­mea)
    Gemü­se­abo vom bio Bau­ern schen­ken
    Vega­ne Bücher

    Antworten

Kommentar hinzufügen

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

mai

25mai18:00Mohini SchlemmerabendMohini lieberbesseressen

26mai10:0011:00Vegan Runners Zurich, meet up / LauftreffGV Wipkingen beim Ampèresteg

26mai10:0012:00Fitness - Snacks DIYGesunde Snacks ganz ohne Zucker und E-Nummern.The Cooking Lounge

26mai15:0017:00Smoothie-KursHier lernst du wie du einen perfekten Smoothie machst!The Cooking Lounge

26mai18:3021:00Die gesündeste Tavolata von Zürich!Schlemmen ohne Ende in toller Location und Gesellschaft.The Cooking Lounge

X
X