Vegan mit Baby: Der Guide in 3 Schritten

Share on facebook
Share on twitter

 

Wie ernährt man ein Kleinkind vegan? Ist das überhaupt gesund? Und wie erklärt man ihm später, weshalb man etwas nicht isst?

Die Mutter und Bloggerin Carey bekommt viele Fragen gestellt. In Zusammenarbeit mit der Veganen Gesellschaft Schweiz und den Filmern von www.gangoluege.ch geht Carey nun auf die grössten Unsicherheiten junger Eltern ein und gibt praktische Tipps.

https://youtu.be/q7PzpPCumqw

Bekommt ihre Tochter alle Nährstoffe? Wird sie in der Schule einmal gemobbt? In diesem Video erzählt Carey von den Sorgen von Familienmitgliedern und dem Freundeskreis und beantwortet sie gleich mit stichhaltigen Argumenten.

https://youtu.be/BCHRx3LHlOk

Was bekommt die eineinhalbjährige Tochter zu Essen? In diesem Video bereitet Carey ein Rezept zu und zeigt verschiedene Lebensmittel, die den Nährstoffbedarf eines Säuglings und Kleinkindes mehr als abdecken.

 

https://youtu.be/1-RQieUMdzg

Wie wird sie ihrer Tochter eines Tages erklären, warum sie anders essen als die meisten? Im besten Fall wird es dazu nie kommen, wenn nämlich die Mehrheit vegan lebt. Momentan besteht aber noch die Notwendigkeit, dem Kind zu erklären, weshalb Veganismus die beste Entscheidung in der Ernährungsfrage ist. Dafür gibt es zum Beispiel Kinderbücher oder Youtube-Kanäle, die Carey in diesem Video zeigt.

 

Du hast konkrete Fragen oder suchst Inspiration für kinderfreundliche Rezepte? Du findest alle weiteren Infos sowie die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Carey auf Instagram, Youtube oder ihrer Webseite www.careyshoemaker.com.

Weitere Infos auf vegan.ch:

 

Kommentare

Ein Kommentar

  • Ich bin mittlerweile Vater zweier erwachsener Töchter. Als Baby wuchs ich noch in Kriegszeiten in der Nähe von Stuttgart auf. Ich lehnte sogar die Muttermilch ab (bekam Milchschorf) und wurde mit Nuxo-Mandelmilch aufgezogen. Da es die bei uns nicht gab, brachte sie uns ein Schweizer Freund aus Trogen.

    Ich bin also mit Mandelmilch gross und stark geworden und habe vor einigen Jahren auch aufgehört, Milchprodukte zu essen.

    Viele Leute wissen z.B. nicht, dass in der Kartoffel zwar wenig, dafür aber hochwertigstes Eiweiss enthalten ist, das alle wesentlichen Aminosäuren enthält, die der menschliche Körper braucht. Vermutlich habe ich deshalb Kartoffeln in jeder Form so gern.

    Herzlich, martin@hoch.ch

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER

INSTAGRAM

Something is wrong.
Instagram token error.

EVENTS

november

14nov19:0021:00Züri Vegan-Stammtisch: SprösslingSprössling

17nov12:0016:00Spaghetti-PlasuschHägendorf

19nov18:0023:59Veganer DienstagVegan Essen in SchwyzMythenForum Schwyz

20nov18:3022:00Backen WeihnachtenPratteln 4133

21nov16:1517:30Tierethik – aktuelle Fragen und ThemenUniversität Zürich

Nach oben
X
X