Vegane Satay-Spiessli mit Erdnusssauce

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Viel wurde über das vegane Poulet-Geschnetzelte des Zürcher Start-Ups Planted berichet:  «Pflanzliches Pouletimitat aus Erbsenprotein»«Die Welt retten mit Vegi-Poulet» und «Die bisher überzeugendste Fleischalternative». Damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt, liefert unser Teammitglied Marina ein feines Rezept dazu.

Ab morgen wird das Poulet-Geschnetzelte im Coop erhältlich sein. Alles Wichtige dazu haben wir in unserem neusten Blogbeitrag zusammengefasst. Da erfährst du auch, welche Fleischalternative als Nächstes von Planted entwickelt wird.

 

mittel |    4 |  40 min

Zutaten Spiessli:

  •  600 g planted.chicken (erhältlich im Coop)
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Rote Currypaste
  • 2 EL Brauner Zucker oder Ahornsirup
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • Salz, Pfeffer
  • Sesamöl zum Anbraten
  • Spiessli (aus Holz oder Metall) 

Erdnuss-Sauce

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Sesamöl
  • 2 TL Rote Currypaste
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Tamarindenpaste
  • 2 EL brauner Zucker
  • 250 ml Kokosmilch
  • 160 g Erdnussbutter
  • Saft von einer Limette

Alle Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel verrühren.

Planted.chicken auf Spiessli stecken und mit der Marinade bestreichen. Am besten  längs anreihen, damit eine grössere Oberfläche angebraten werden kann.

Für die Erdnusssauce Zwiebel fein hacken. Sesamöl in einem Topf erhitzen. Gehackte Zwiebeln bei mittelhoher Hitze darin anschwitzen, bis sie glasig sind, dann Knoblauch (fein gehackt oder durch die Knoblipresse gepresst) und Currypaste beigeben, vermengen und kurz mitbraten.

Hitze reduzieren und Sojasauce, Tamarindenpaste, Zucker und Kokosmilch hinzufügen, alles gut mischen.

Die Erdnussbutter dazugeben, glatt rühren und den Limettensaft unterrühren. Die Erdnusssauce auf kleiner Hitze warmhalten.

Sesamöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Spiessli auf mittlerer-oberer Hitze goldbraun anbraten.

Die Spiessli zusammen mit der Erdnusssauce anrichten.

 

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Herbstliche Buchweizenpfanne

Diese gesunde Buchweizenpfanne ist ideal für den Herbst: Jetzt gibt es wieder frische Baumnüsse, die dem Gericht einen tollen Geschmack und Biss geben. Die Champignons können aktuell…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Ofenkürbis

Ja, die Kürbissaison hat wieder begonnen! Und was wäre der Spätsommer ohne Ofenkürbis? Der Lieblingssorte wird im Ofen zu einer wunderbaren Beilage, die zwischen süss und würzig…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X