10 Jahre Vegane Gesellschaft Schweiz! 10 Storys über uns, die du wahrscheinlich noch nicht kanntest

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Die Vegane Gesellschaft Schweiz feiert dieses Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum! Wir blicken auf eine bemerkenswerte Entwicklung zurück und haben 10 Wins & Fails aus 10 Jahren Vegane Gesellschaft Schweiz zusammengetragen.

 

  1. Die Vegane Gesellschaft Schweiz war im Gründungs- und Jubiläumsjahr im Schweizer Fernsehen

Bestimmt hast du den 10 vor 10-Beitrag anfangs Februar zum Thema Veganuary bereits gesehen. Wir sind total erfreut, dass die vegane Ernährung im Schweizer Fernsehen so positiv wegkam. Doch wusstest du, dass 10 vor 10 bereits im Gründungsjahr der Veganen Gesellschaft Schweiz 2011 über uns berichtet hatte? Über diesen Beitrag waren wir damals weniger glücklich – nach aufwendigen Drehtagen mit skeptischen Journalist*innen war der Bericht ein gehöriges Eigengoal geworden. Dass der mediale Start des Vereins so in die Hose ging, mussten wir gleich in einem Blogbeitrag verarbeiten. Dort findest du übrigens auch den 10 vor 10-Beitrag – ein lustiges Zeitdokument, in dem die Sprecherin fragt: «Veganer – was sind das für Menschen, die so denken, so leben, so essen?»

 

  1. Unser Logo erhielt 2017 ein Redesign

Ähnlich wie beim Durchblättern im Kindheitsalbum geht es uns beim Betrachten unseres alten Logos. Erinnerst du dich, wie unser Logo früher aussah? 2017 bekam es frischen Wind und eine neue Farbe. Zudem entschieden wir uns, den Vereinsnamen von «VGS» zu Vegane Gesellschaft Schweiz zu wechseln. Die Visualisierung mit der Blume verwendet übrigens auch die Vegane Gesellschaft Deutschland.

 

   Raus aus der Gemüseecke: Aus Grün wird Blau. 

 

  1. Wir sind wahre Grillmeister*innen

Jahrelang haben wir im Sommer abertausende von den legendären Sojasteaks an «Grilling Without Killing»-Events verteilt und mit Flyern den Veganismus an die Leute gebracht. Weil wir Sommer, Spass und Vegan Barbecue lieben, führen wir seit 2018 die jährliche Sommerparty durch, an der wir das letzte mal über 600 Besucher*innen begrüssen durften. Warst du auch dabei?

Barbecue geht auch vegan! Auf dem ersten Foto unterstützte die damalige VGS «Grilling without Killing» im Sommer 2012 am Zürichsee. Auf dem zweiten ist die fulminante Sommerparty 2019 in Zürich zu sehen.

 

  1. Aus Freiwilligenarbeit wurde die Vegane Gesellschaft Schweiz zu der Anlaufstelle für Veganismus in der Schweiz

Zu Beginn seiner Zeit wurde unser Verein ausschliesslich von Freiwilligenarbeit getragen. Im Juni 2013 konnte die damalige «VGS» dann die erste Person einstellen. Heute zählt das Team nebst sechs Personen im Vorstand acht festangestellte, engagierte Veganer*innen sowie eine Praktikantin. Wie damals finanziert sich der Verein auch heute durch Spenden und Mitgliederbeiträge und wird von rund 150 Freiwilligen unterstützt.

Vor 10 Jahren, als man Sojajoghurt höchstens im Reformhaus fand, gründeten diese Freiwilligen den Verein VGS. Rechts unten im Bild ist unser heutiger Vereinspräsident Rafi.

 

  1. Tortenpanne an der Gründungsfeier

Apropos Torten: Die Vegane Gesellschaft Schweiz hatte von Beginn an Grosses vor – für die Torte an der Gründungsfeier in Zürich vielleicht eine Nummer zu gross. Ob du es glaubst oder nicht, die Torte ist umgekippt, weil sie so riesig war! 

Zum 1. Geburtstag der Veganen Gesellschaft Schweiz im Jahre 2012 gab es dann zum Glück einen zweiten Versuch mit der Torte, welcher dann mehr als gelungen ist:

Nach veganer Currywurst mit Pommes feierten die Mitglieder zusammen mit dem Team den 1. Geburtstag der Veganen Gesellschaft Schweiz mit dieser wunderbaren Schokoladentorte.

 

  1. 69 Stunden «vegan.ch Podcast mit Raphael & Rafael»

Wusstest du, dass auf unserer zu Beginn statischen Webseite der inzwischen verschollene vegan.ch Podcast von Rafi & Rafael insgesamt 69 einstündige Episoden umfasste? Wer sich etwas Nostalgie in die Ohren holen will, kann hier in einige der letzten letzten Folgen reinhören.

 

  1. 634 Blogbeiträge auf vegan.ch

Auf unserem Blog stellen wir der Öffentlichkeit seit 10 Jahren Infos, Rezepte und Meinungen rund um das Thema Veganismus zur Verfügung. Der erste Blogbeitrag ging am 16. Oktober 2011 online und berichtete über Patrik Baboumian, der damals den Titel zum stärksten Mann Deutschlands gewann und bis heute vegan lebt. Heute findet man auf unserer Webseite über 600 Blogbeiträge, die Veganer*innen und Interessierten wertvolle Tipps und Informationen liefern. In bisher 1’220 Kommentaren haben wir uns mit unserer Community – wir haben übrigens die beste – zu verschiedenen Themen rund um den Veganismus ausgetauscht. Für unseren Blog suchen wir übrigens für regelmässige Einsätze ehrenamtliche Blogger*innen

 

  1. Veganismus kennt kein Alter

Dass Veganismus nicht nur ein Trend bei jungen Menschen ist, zeigt sich nebst dem Fakt, dass es die Vegane Gesellschaft Schweiz bereits seit 10 Jahren gibt, auch am Alter unseres ältestes Mitglieds. Dieses wird im Jubiläumsjahr stolze 89 Jahre alt! Ein Jahr nach der Gründung der Veganen Gesellschaft Schweiz durften wir bereits das 250. Mitglied verzeichnen. Heute zählt unser Verein 1580 Mitglieder.

 

  1. Die Vegane Gesellschaft Schweiz brachte den Veganuary in die Schweiz

Wusstest du, dass wir den veganen Januar in die Schweiz gebracht haben und die offizielle Kooperationspartnerin von Veganuary sind? 2020 fand der Veganuary das erste Mal in der Schweiz statt und dieses Jahr übertraf er mit unserer schweizweiten Plakatkampagne, den Aktionen und Angeboten im Detailhandel und den zahlreichen Medienberichten alle Erwartungen!

  1. Unsere Zukunftsvisionen für die nächsten 10 Jahre

Wie du siehst, ging in den letzten 10 Jahren so einiges bei uns. Zum 10-jährigen Jubiläum haben wir für die nächsten 10 Jahre gleich die nächsten ambitionierten Ziele gesetzt. In diesem Video erfährst du von den Team- und Vorstandsmitgliedern, wohin die vegane Reise gehen soll:

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen, die unsere Arbeit unterstützen – sei dies in Form einer Mitgliedschaft, Spenden oder Freiwilligenarbeit. Im Rahmen unseres Jubiläums haben wir während des ganzen Jahres tolle Aktionen geplant. Folge uns auf Social Media und abonniere unseren Newsletter, um nichts zu verpassen!

Hier gelangst du zu unseren Profilen auf LinkedIn, Facebook und  Instagram.

Kommentare

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Spinach Cob Loaf Dip

Dieser Spinatdip im Brot wird in Australien traditionell bei Feiern und Familienfesten serviert. Zum Dippen eignen sich nebst Brotstückchen auch Gemüsesticks, Tomaten-Mozzarisella-Türmli, Tofuspiessli oder Falafel. Teammitglied Michèle,…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Torta de Maíz // Maiskuchen

Hast du Polenta schonmal süss statt salzig probiert? In der Dominikanischen Republik ist der Maiskuchen eines der beliebtesten Desserts. Teammitglied Awilda hat dieses Rezept von ihrer Grossmutter…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Cheesecake

Ihr habt ihn schon unzählige Male nachgebacken und auf Social Media gezeigt, nun gibt es das legendäre Rezepte auch auf unserem Blog: Der zitronige Beeren-Streusel-Cheesecake! Eine leichte…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Raffaello-Torte

Sommerlich frische Kokosnuss kombiniert mit luftigem Vanillebiskuit – das ist das Lieblingsdessert unseres Teammitglieds Annina. Die Torte schmeckt aber nicht nur nach wunderschönen Ferien, sondern sieht auch…
Weiterlesen
Alle Beiträge wurden geladen
Es gibt keine weitere Beiträge
X
X