Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Am 24. Februar beginnt die Luzerner Fasnacht und was darf da auf keinen Fall fehlen? Genau Pastetli! Auch wenn du nicht zu den «Fasnächtlern» gehörst, die cremige Füllung kombiniert mit den knusprigen Blätterteig Pastetli solltest du dir nicht entgehen lassen.

leicht | 4 Personen | 50 min

  • 2dl Weisswein
  • 300 g Campignons
  • 250 ml pflanzlichen Rahm 
  • 120 ml Sojamilch (ohne zucker)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 ½ TL Dijon Senf
  • 2 EL Hefeflocken
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • veganer Fleischkäse (z.B. von Green Mountain oder Yolo)
  • vegane Pastetli (z.B. Coop)

 

Veganer Fleischkäse im Backofen nach Anleitung backen. Danach die hälfte in kleine Würfel schneiden. 

In der Zwischenzeit Pilze, Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze dazugeben, anbraten, bis das Pilzwasser verdunstet ist. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und etwa 2 Minuten andünsten.

Mit dem Weisswein ablöschen, etwas einköcheln lassen, die pflanzliche Rahmalternative und die Sojamilch beigeben.

Veganer Fleischkäse, Senf, Hefeflocken und etwas Zitronenabrieb beigeben und die Sauce bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und die hälfte der Petersilie klein gehackt in die Sauce rühren.

Die Pastetli nach Anleitung backen. Die Sauce in die Pastetli füllen und anrichten. Dazu passt Reis oder ein Nüsslisalat.

 

 

Wie du siehst, musst du auf traditionelle Fasnachtsgerichte in der pflanzlichen Ernährung keineswegs verzichten. Wie wäre es mit den beliebten Fasnachtsküechli zum Dessert?

 

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

4 Antworten

    1. Ich musste gerade feststellen, dass das Produktbild falsch ist. Es gibt diese Pastetli jedoch tatsächlich in veganer Variante. Sie tragen auch das Label auf der Vorderseite. Am besten schaust du dich in einer grossen Coop-Filiale um.

  1. Liebes Team, WO bitte gibt es vegane Pastetli? Die sind normalerweise doch mit Vollei…sowohl jene von Migros, wie auch die von Coop…

    Lieben Gruss,
    Sanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lorenz-und-Sarah
  • News ·

Unsere neue Geschäftsleitung

Sarahs Reise bei der Veganen Gesellschaft Schweiz begann als Volunteer. Anschliessend übernahm sie die Stelle als Projektleiterin und schlussendlich die Geschäftsleitung. Nach zweieinhalb Jahren als Geschäftsleiterin verabschiedet…
Weiterlesen
veganer Mozzarella
  • Rezepte ·

veganer Mozzarella

Veganen Mozzarella ohne Cashews selber machen – ja, das geht und schmeckt zudem noch superlecker. Wir zeigen dir, wie du die Käsealternative ganz einfach selbst herstellen kannst.…
Weiterlesen
X
X