5 vegane Apero Ideen mit dem Pesto von Barilla

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Wenn es mal schnell gehen soll oder die Lust zum Kochen eher klein ist, stehen bei vielen bestimmt das ein oder andere Mal Pasta mit Pesto auf dem Speiseplan. Doch Pesto lässt sich auch wunderbar mit anderen Lebensmitteln kombinieren. Pitas gefüllt mit grünem Pesto, Blumenkohl-Wings mit einem frischen Pesto-Dip oder gepaart mit Blätterteig, leckeren Pestostangen. Mit den veganen Pestos von Barilla lassen sich super schnell  Apero-Ideen umsetzen, die deine Familie oder Freunde so bestimmt noch nicht kennen.

Pestostangen

1 Blech | 20 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • 1 veganer Blätterteig
  • 1 Glas Barilla Pesto Basilico Vegan
  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Pomodori Secchi
Anleitung:
  • Blätterteig in der Mitte durchschneiden, damit ihr zwei Hälften habt.
  • Beide Teige zur Hälfte mit Pesto bestreichen. Die andere Seite schneiden und darauflegen.
  • Etwa 1 cm dicke Streifen daraus schneiden und jeden Streifen drehen.
  • Beim Drehen darauf achten, dass du die beiden Enden in die jeweils andere Richtung drehst.
  • Auf ein Backblech legen und bei 220 Grad bei Ober-Unterhitze für etwa 15 Minuten backen.
vegane Pestostangen

Pita Pesto Ecken mit Rustico Dip

1 Blech | 20 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • 1 Packung Pitas
  • 1 Glas Barilla Pesto Basilico Vegan
  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Verdure Mediterranee
  • 2 EL Barilla Pesto Rustico Pomodori Secchi
  • 200 g Sojajoghurt - ohne Zucker
Anleitung:
  • Die Pitas vierteln. Die einzelnen Viertel vorsichtig aufschneiden und abwechselnd mit dem Barilla Pesto Basilico Vegan und dem Barilla Pesto Rustico «Verdure Mediterranee» befüllen.
  • Die gefüllten Pitas anschliessend für etwa 6 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  • Für den Dip einfach den Sojajoghurt und die Barilla Pesto Rustico zusammen rühren.
  • Et voila 🙂
Pita mit Pesto und Tomaten Dip

Blumenkohl-Wings

1 Blech | 40 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • 100 g Dinkelmehl
  • 200 ml Pflanzenmilch - ohne Zucker
  • TL geräuchertes Paprikapulver
  • TL Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Blumenkohl - mittlerer grösse
  • 2 EL Barilla Pesto Basilico Vegan
  • 2 EL Tahini
  • ½ Zitrone - Saft
  • 200 g Sojajoghurt
Anleitung:
  • Den Blumenkohl in Röschen zerlegen.
  • Mehl, Gewürze und Pflanzenmilch zu einer homogenen Masse zusammenmischen.
  • Die Blumenkohlröschen in die Marinade tauchen und anschliessend auf einem Backblech verteilen und für etwa 25 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze backen.
  • Für den Dip Pesto, Joghurt, Tahini und Zitronensaft zusammenmischen.
vegane Blumenkohl-Wings

Gemüse-Pesto-Türmchen

6 Türmchen | 30 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 grosse Tomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 4-6 Zweige Thymian
  • 1 Glas Barilla Pesto Basilico Vegan
  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Pomodori Secchi
Anleitung:
  • Die Aubergine, Zucchini und Tomaten in etwa gleich dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech verteilen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
  • Für etwa 25 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze backen.
  • Anschliessen die Scheiben nacheinander aufeinander stapeln, dazwischen abwechselnd jeweils ein TL Pesto Basilico Vegan oder ein TL Pesto Rustico «Pomodori Secchi», am Schluss ein Basilikumblatt on Top.
vegane Gemüsetürmli

Gemüsesticks mit Pesto Dip

| 10 Minuten | | Drucken
Zutaten:
  • Gemüse nach Wahl z.B
  • 2 Karotten
  • ½ Gurke
  • 100 g Sojajoghurt - ohne Zucker
  • 1 EL Barilla Pesto Rustico Pomodori Secchi
  • Pfeffer
Anleitung:
  • Gemüse nach Wahl in Sticks schneiden.
  • Für den Dip Pesto, Joghurt und Pfeffer zusammenmischen.
Gemüse-mit-Pesto-Dip

Neu sind die zwei Pesto Rustico Sorten «Pomodori Secchi» und «Verdure Mediterranee» mit dem Vegan-Label gekennzeichnet.

Wusstest du, dass sich die Vegane Gesellschaft Schweiz aus Spenden und Mitgliedschaften finanziert? Unterstütze uns noch heute mit einer Mitgliedschaft und hilf uns, den Veganismus in der Schweiz mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit und spannenden Projekten zu fördern!

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
LinkedIn

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




veganes Papet Vaudois
  • Kindheitsrezepte ·

vegane Papet Vaudois

Der traditionelle Waadtländer Eintopf gehört zu den bekanntesten Spezialitäten der Region. Mit nur drei Zutaten ist er günstig, einfach zuzubereiten und schmeckt super lecker. Für alle, die…
Weiterlesen
vegane Quarkini
  • Kindheitsrezepte ·

vegane Quarkini

Egal ob Fasnachts Liebhaber*in oder nicht, die süssen Gebäcke, die diese Zeit begleiten, schmecken fast allen ziemlich gut. Einige Fasnachtsklassiker wie Fasnachtschüechli, Zigerkrapfen oder Schenkeli haben wir…
Weiterlesen
X
X