Veganer Schlagrahm im Test

Als Mitglied wirst du: 

  1. Zu unserer legendären, jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
  2. Du bestimmst wohin die vegane Reise geht! 
  3. Du bekommst zur Begrüssung unser begehrtes Vegan-Welcome-Päckli. 

The time is now, sei dabei!

Wir haben acht verschiedene schlagbare Rahmalternativen getestet: Wie luftig werden sie? Und wie fein sind sie? Ein Produkt liess sich nicht aufschlagen, während die Kokosmilch positiv überraschte.

Wir haben alle uns bekannten schlagbaren Rahmalternativen, die in der Schweiz erhältlich sind, in den Test einbezogen. Achtung: Andere vegane Rahmprodukte, zum Beispiel Saucenrahm, lassen sich nicht aufschlagen. Ob Saucen, Desserts oder Guss: Ein Rezept verlangt nach dem entsprechenden Produkt. Umständlich? Das ist auch bei Tierprodukten der Fall, so wird Crème fraîche beispielsweise anders verwendet als Vollrahm. Nun unsere Ergebnisse:

 

 

1. Schlagfix universelle Schlagcrème

Preis: CHF 0.95 / 100 ml

Zubereitungszeit: 2 Minuten 50 Sekunden

Festigkeit:

Konsistenz: Sehr leicht und voluminös. Vergleichbar mit einem Mousse au Chocolat. Auch bei Zimmertemperatur hält er seine Form. Ideal also, wenn man einen Dessert im Sommer zum Beispiel fürs Picknick zubereitet.

Geschmack: Die Schlagcrème ist die einzige im Test, die sich nicht ausschliesslich zum Aufschlagen, sondern auch zum Kochen eignet. Sie ist deshalb nicht süss und kann auch für salzige Speisen verwendet werden. Sie hat allerdings einen merkwürdigen Beigeschmack und gibt einen leichten Belag auf der Zunge.

Fazit: Die Schlagcrème der Marke Schlagfix eignet sich wahrscheinlich gut, wenn die Speise danach kräftig nach etwas anderem schmeckt, z.B. Schoggi oder Erdbeere. Die Farbe ist sehr weiss.

U.a. erhältlich bei Eva’s Apples

 

 

 

2. Migros Aha! Soja Cuisine

Preis: CHF 0.56/100 ml

Zubereitungszeit: 1 Minuten 20 Sekunden

Festigkeit:

Geschmack: Solid – mild-süss, mit einem leicht ungewohnten Nebengeschmack. 

Konsistenz: Stabil, der Rahm bleibt auch ohne zu kühlen steif.

Fazit: Die «Migros Aha! Soja Cuisine» ist vielseitig verwendbar und eignet sich für allerlei Desserts. Pluspunkt: Er ist einfach erhältlich und der günstigste Rahm im Test. Minuspunkt: Er ist geschmacklich zwar in Ordnung, doch da gab es überzeugendere Produkte im Test. Der Rahm ist ideal für Rezepte, in denen er noch mit weiteren Zutaten verarbeitet wird. 

Erhältlich in allen grösseren Migros-Filialen.

 

 

 

3. Alpro Cuisine zum Aufschlagen

Preis: 0.78 /100ml

Zubereitungszeit: 2 Minuten 40 Sekunden

Festigkeit:

Geschmack: Top! Leicht süsslich. Der Rahm harmoniert gut mit frischen Früchten oder Wähe und ist überhaupt nicht pelzig auf der Zunge.

Konsistenz: Der Rahm ist recht schaumig – stichfest wird er nur, wenn man ihn vor der Zubereitung und nach dem Aufschlagen kühlstellt. 

Fazit: «Alpro Cuisine zum Auschlagen» eignet sich super als Crème oder dort, wo Rahm als Topping zum Einsatz kommt. Für eine Schwarzwäldertorte würde es einiges an Rahmfestiger benötigen.

Erhältlich in allen grösseren Coop-Filialen

 

 

4. Soyatoo! «Cocos Whip» Kokos-Schlagcreme

Preis: CHF 1.30 /100ml

Zubereitungszeit: 1 Minute 20 Sekunden

Festigkeit:

Geschmack: Fein, mit einem ausgeprägten Kokos-Aroma. Eine unserer Testerinnen meinte, der Rahm hat einen «parfümiert-künstlichen Nachgeschmack». Im Test ist er mit 11g Zucker/100g der süsseste.

Konsistenz: Lässt sich sehen! 

Fazit: Als einziger Rahm im Test ist dieser nicht weiss, sondern beige. Zudem schmeckt die «Cocos Whip» natürlich nach Kokos. Deshalb eignet sie sich eher für Desserts, bei denen die Farbe keine Rolle spielt und das Kokos-Aroma gut passt. Wie zum Beispiel gemixt mit exotischen Früchten oder für ein Schoggimousse.

U.a. erhältlich bei Mr. Vegan

 

 

5. Soyatoo! «Rice Whip» Reis-Schlagcreme

Preis: CHF 1.32 /100ml

Zubereitungszeit: Nach 5 Minuten abgebrochen.

Festigkeit:

Geschmack: Schmeckt nussig. Mild-süsslich. 

Konsistenz: Im Mund zergeht der wässrige Rahm gleich. Der «Rice Whip» erinnert eher an geschäumte Milch im Kaffee. Lustig ist die Diskrepanz zum Bild auf der Verpackung – da musste auf jeden Fall mit kräftig Schlagrahmfestiger nachgeholfen werden. 

Fazit: «Rice Whip» würde sich vielleicht in einer Schoggi bzw. einem Kafi Melange gut machen. Für eine Torte eignet sich die Schlagcrème aber auf keinen Fall. 

U.a. erhältlich bei Hello Vegan

 

 

6. Soyatoo! «Soy Whip» Soja-Schlagcreme

Preis: CHF 1.32 /100ml

Zubereitungszeit: 1 Minute 25 Sekunden

Festigkeit:

Geschmack: Wow! Die Soja-Schlagcrème schmeckt authentisch und hat eine feine Vanillenote. 

Konsistenz: Die Schlagcrème verhält sich ähnlich wie der gewohnte aufschlagbare Rahm aus Kuhmilch. 

Fazit: Hat man Gäste im Haus, die der veganen Ernährung noch skeptisch gegenüber stehen, oder probiert man sich zum ersten Mal an veganem Rahm, dann empfehlen wir, die Soyatoo! «Soy Whip» Soja-Schlagcreme zu nehmen.

U.a. erhältlich bei LOLAvegan

 

 

7. Soyana Bio Mandel-Schlagcreme

Preis: CHF 1.88 /100ml

Zubereitungszeit: 3 Minuten

Festigkeit:

Konsistenz: Während alle Rahmalternativen im Test ihr Volumen mindestens verdoppelten, blieb das Volumen der Mandel-Schlagcrème gleich. Die Konsistenz erinnert eher an Joghurt, da sie nicht luftig wird sondern eher kompakt bleibt. Stichfest wird die Schlagcrème erst, wenn sie gekühlt wird. 

Geschmack: Die Schlagcrème ist vollmundig, nicht süss und schmeckt leicht säuerlich. Vom Namen darf man sich nicht irritieren lassen – der Rahm schmeckt nicht nach Mandeln.

Fazit: Soyana Bio Mandel-Schlagcreme eignet sich nicht für Desserts wie Torten, die eine luftige Konsistenz benötigen. Mit ihr gelingt dafür ein Tiramisù sehr gut. Dort kommt der vollmundige Geschmack (näher an Mascarpone als an aufgeschlagenem Rahm) auch gut zur Geltung. Die Schlagcreme ist die teuerste im Test.  

Erhältlich in Bioläden.

 

8. Der feste Teil der gekühlten Kokosmilch

Preis: CHF 1.00 /100ml

Zubereitungszeit: 1 Minute

Festigkeit:

Konsistenz: Der Schlagrahm aus der Kokosmilch wird nicht luftig, dafür steifer als Rahm aus Kuhmilch, und das nach nur einer Minute. 

Geschmack: Der Rahm hat natürlich einen starken Kokos-Geschmack. Wer das mag, ist hier voll und ganz bedient. Tipp: Mit Vanillemark und Ahornsirup aufschlagen.

Fazit: Die aufgeschlagene Kokosmilch übertrifft bezüglich Festigkeit alle Rahmalternativen. Wie der «Coco Whip» eignet er sich aber eher für exotische Rezepte, dafür dort umso besser: Der Rahm aus Kokosmilch schmeckt weniger künstlich als der «Coco Whip». Damit eignet sie sich bestens für diese Raffaello-Torte.

Erhältlich im Supermarkt. 

 

 

Gesamtfazit:

  • Unser absoluter Favorit ist die «Soyatoo! «Soy Whip» Soja-Schlagcreme. Sie schmeckt sowohl pur als auch in Desserts aller Art und hat die perfekte Konsistenz.  Ähnlich gut und einfacher erhältlich sind die «Migros Aha! Soja Cuisine» und die «Alpro Cuisine zum Aufschlagen».

 

  • Drei Rahmalternativen konnten uns nicht ganz überzeugen: «Rice Whip» und «Cocos Whip» von Soyatoo! sowie die Mandel-Schlagcreme von Soyana. «Rice Whip» wurde auch nach geschlagenen (ha!) fünf Minuten nicht fest, und «Cocos Whip» hat mit Kokosmilch eine zu starke Konkurrenz. Die Mandel-Schlagcreme punktet zwar im Geschmack, wird jedoch nicht luftig, sondern eher wie Mascarpone.

 

  • Leider enthalten alle drei Testsieger Palmöl. Das ist zwar nicht per se schlecht, da die Ölpalme eine sehr ertragreiche Pflanze ist, jedoch steht die Produktion von Palmöl mit umweltschädigenden Praktiken im Zusammenhang. So entstehen beispielsweise immer noch neue Plantagen durch Abholzung von Wäldern. Die meisten veganen Hersteller achten jedoch darauf, nachhaltig angebautes Palmöl zu verwenden. Die Zutatenliste oder die Herstellerwebseite gibt darüber meist Auskunft.

 

Was ist dein Lieblingsrahm? Hinterlasse einen Kommentar für die Community oder beteilige dich an der Diskussion unter dem Instagram-Beitrag!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rezepte ·

Erdbeertorte

Ja, diese Torte schmeckt genauso gut, wie die Bilder erahnen lassen! Und das Tolle daran: Sie ist viel einfacher zubereitet als es aussieht. Die Kombination von fluffigem…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Zucchetti-Schnitzel

Auch leichtes Frühlingsgemüse muss nicht nur gedämpft aus der Pfanne kommen. Paniert schmeckt doch alles besser – nicht nur Kindern! Für diese Schnitzel eignen sich am besten…
Weiterlesen
  • Rezepte ·

Gemüsequiche

Diese Quiche ist das ideale Znacht für Gross und Klein: Fein, sättigend und beladen mit Protein und Frischem. Zwischen Blätterteig und Guss kannst du nämlich all das…
Weiterlesen
All articles loaded
No more articles to load
X
X